Einmaliger mobiler Reinigungsdienst

Bundesweit einmaliger Vor-Ort-Service mit mobiler Mattenreinigungsanlage: Einen bundesweit einmaligen Service zur Reinigung von Eingangsmattensystemen bietet Emco Bau jetzt an. Mit Hilfe einer mobilen, in einem speziell ausgerüsteten Anhänger mit eigener Energie- und Frischwasserversorgung untergebrachten Anlage führt das Unternehmen aus Lingen eine schnelle und gründliche Mattenreinigung direkt vor Ort durch, ohne dabei den laufenden Betrieb im Objekt zu beeinträchtigen.

Ein besonderes Vortrocknungsverfahren sorgt dafür, dass das Mattensystem unmittelbar nach der Reinigung wieder in gewohnt hoher Qualität einsetzbar ist. Damit entfallen die üblicherweise bei gängigen Reinigungsprozessen anfallenden längeren Trocknungszeiten, so dass eine wirksame Aufnahme von Schmutz und Nässe im Eingangsbereich und damit ein attraktives Empfangsambiente unterbrechungsfrei sichergestellt werden. Die Reinigung des Mattensystems erfolgt nach hohen ökologischen Standards und beinhaltet die vorschriftsmäßige Entsorgung des Schmutzwassers. Der bundesweit und auch in allen Nachbarländern Deutschlands angebotene Reinigungsservice wird dabei individuell auf den jeweiligen Kundenbedarf abgestimmt und eignet sich laut Herstellerangaben bevorzugt für Gebäude mit großen oder mehreren Eingangsbereichen – etwa Flughäfen, Einkaufszentren und Mehrzweckhallen – oder für Firmen und Geschäfte, die über unterschiedliche Filialenstandorte und damit ebenfalls eine entsprechend hohe Anzahl von Mattensystemen verfügen.

In der mobilen Reinigungsanlage können alle Eingangsmattentypen des Herstellers bis zu einer Bauhöhe von 27 mm und einer Stablänge von drei Metern sowie unabhängig vom eingesetzten Einlagenmaterial gesäubert werden. Auch Systeme in Sonderformen, etwa mit Rundungen, Schrägen oder Aussparungen versehen, lassen sich mit der Anlage problemlos reinigen. Zur Gewährleistung der vollen Funktionalität sowie einer langen Lebensdauer der Eingangsmatten empfiehlt das Lingener Unternehmen die Durchführung einer gründlichen Reinigung mindestens einmal jährlich. Als sinnvoller Zeitpunkt haben sich hierfür das Ende des Winters – also nachdem die Systeme besonders viele Schmutzpartikel sowie Salz- und Granulatrückstände aufgenommen haben – oder unmittelbar vor Beginn der Schlechtwettermonate und damit im Vorfeld einer erhöhten Schmutzaufnahme bewährt.

Termin und Verfahrensweise werden vorab individuell auf die jeweiligen Rahmenbedingungen abgestimmt. Die Reinigung kann beispielsweise entweder während der Öffnungszeiten oder auf Wunsch auch nach Ladenschluss erfolgen. Wird vor Ort eine sehr starke Abnutzung des Eingangsmattensystems festgestellt, ist zudem in Absprache mit dem Kunden ebenfalls ein direkter Ripswechsel realisierbar. Damit bietet das Unternehmen einen fachgerechten Rundum-Service aus einer Hand mit großer kundenbezogener Flexibilität bei der Durchführung an und trägt auf diese Weise wesentlich zur Entlastung der Gebäudebetreiber bei. Bei der Konzeption des Reinigungsprozesses wurde besonderer Wert auf Effizienz und die Einhaltung anspruchsvoller ökologischer Kriterien gelegt. Der umfangreiche Service basiert auf einer umfassenden Begutachtung der Verschmutzungsart und des Abnutzungsgrades der jeweiligen Eingangsmatte und beinhaltet zunächst deren Entnahme aus dem Mattenbett, die Reinigung des Mattenbettes selbst sowie die Auslegung eines Ersatzschmutzfangs für die Dauer der Reinigung. In einem zweiten Schritt wird das Mattensystem in der mobilen Reinigungsanlage gänzlich ohne chemische Zusatzstoffe unter Hochdruck gründlich gesäubert und anschließend vorgetrocknet. Damit lässt sich die Begehbarkeit und volle Funktionsfähigkeit der Eingangsmatte bereits binnen kürzester Zeit und ohne lange Trocknungsdauer wiederherstellen. Ein im Anhänger integriertes Stromaggregat erzeugt autark die für den Reinigungsprozess benötigte elektrische Energie, während das Frischwasser in entsprechenden Tanks mitgeführt wird. Hierdurch ist von Kundenseite aus die Bereitstellung der Medien vor Ort nicht erforderlich. Ein geschlossener Wasserkreislauf in Verbindung mit einem hochwirksamen Filtersystem stellt zudem sicher, dass am Standort der mobilen Reinigungsanlage keinerlei Verunreinigungen entstehen. Grobschmutz und Feinpartikel werden hier ebenso wie das Schmutzwasser wirksam aufgefangen und nach Abschluss der Reinigungsarbeiten fachgerecht und vorschriftsmäßig entsorgt.

www.emco.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.