Der Qlik Web Connector

Gütersloh. Haben Sie auch mehr als einen Online-Kanal, den Sie zur Neukundengewinnung und Kundenbindung nutzen? Für die ganzheitliche Auswertung aller Online- Marketing-Aktivitäten hat Qlik jetzt den Web Connector speziell für die Bedürfnisse der Marketingsteuerung entwickelt.

Sara Kalina ist Online Marketing Managerin bei dem größten Microsoft Partner für Business Solutions in Deutschland: der MODUS Consult AG. Als Qlik Elite-Partner hat sie den neuen Web Connector selbst getestet. MODUS Consult ist im Online-Marketing breit aufgestellt, betreut neun Webseiten und gängige Social Media Kanäle wie Twitter, Kununu, Facebook, Youtube und LinkedIn. Durch die monatliche Auswertung der Daten und den daraus resultierenden Anpassungen sollen unsere Kunden und Interessenten optimal angesprochen werden.

Dafür hat Sara Kalina früher Google Analytics als Auswertungstool genutzt: „Wir haben unterschiedliche Zielbranchen, die wir bedienen. Mit der wachsenden Komplexität der Kundenansprache wurde auch die Auswertung der verschiedenen Seiten immer aufwendiger. Für uns ist es wichtig, unsere Aktivitäten in den unterschiedlichen Kanälen vergleichen zu können. Dabei bietet Google Analytics keine Möglichkeiten des direkten Vergleichs und gleichzeitig viele Daten, die wir gar nicht auswerten wollen. Wir sind daher schon seit zwei Jahren auf der Suche nach dem richtigen Tool gewesen.“

Seit Januar 2016 setzt MODUS Consult den Web Connector ein und ist hochzufrieden: „Wir können endlich mit zwei Klicks Besucherzahlen, Seitenverweildauer und weitere Daten von verschiedenen Online-Kanälen auswerten. Die einfachen grafischen Darstellungen zeigen Echtzeit-Ergebnisse und sind auch für fachfremde Mitarbeiter im Haus leicht verständlich.“ Die Auswertungszeit der Online- Managerin hat sich so von 6 Stunden monatlich auf 20 Minuten reduziert. Zeit, die aufgrund des breit aufgestellten Unternehmens sinnvoll für andere Aufgaben genutzt werden kann.

Der Qlik Web Connector bündelt Daten aus unterschiedlichen Webservices an einem zentralen Punkt. So können Entscheidungen aufgrund fundierter, valider Ergebnisse getroffen werden und A/B-Tests leicht evaluiert werden. Die Online-Kanäle, die in das Auswertungstool Qlik laufen, können ob Google oder Microsoft CRM bis hin zu Mailbox und FileTransfer alle in einem Dashboard in Real-Time ausgewertet und dargestellt werden.

„Wir haben unseren Wissensstand zweifach verbessert: Durch die gute Darstellung der Auswertungen haben wir ein höheres Verständnis unserer Mitarbeiter für die Ergebnisse unserer Kampagnen geschaffen. Außerdem können wir jetzt das Nutzerverhalten und die Suchkriterien unserer Interessenten besser nachvollziehen und genau die Inhalte anbieten, nach denen gesucht wird. Zusammen mit der starken Zeitersparnis spreche ich gerne von einer Win-Win-Win-Situation“, so die Social Media Managerin.

Der Qlik Web Connector für Google Analytics ist nur einer von über 20 neuen Web-Connectoren, mit deren Hilfe Anwender zusätzliches Wissen aus webbasierten Datenquellen mit Ihren internen Daten zusammenbringen und gezielt auswerten können.

Hier ein Blick auf alle Web Connectoren:

• Dropbox

• Facebook

─ Fan Pages & Groups

─ Insights

• File Transfer (FTP & SFTP)

• General Web API (XML/JSON/SOAP)

• Google

─ AdSense

─ AdWords

─ Analytics

─ BigQuery

─ Calendar

─ Double Click for Publishers (DFP)

─ Drive & Spreadsheets

• Klout

• Mailbox (POP3/IMAP)

• MailChimp

• Microsoft Dynamics CRM

• MongoDB

• OData

• Sentiment Analysis & Text Analytics (multiple APIs Supported)

• Twitter

• YouTube ─ Insights ─ Data

www.modusconsult.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.