DCC: Wachstum in der vierten Dimension

Das Daten Competence Center e.V. (DCC), Herford, wird erwachsen: Nach längerer Phase des Heranwachsens an der Seite der Küchenmöbelindustrie etablierten sich in bewegter „Pubertät“ die Fachbeiräte für das Polstermöbelsegment und, nur wenig später, für den Bereich Wohnen, Graderobe und Schlafen. Nunmehr steht der Schritt in die „Volljährigkeit“ an: Der Datenkommunikationsverbund der Möbelindustrie schafft mit dem künftigen Beirat des Handels die notwendige Verbindung der gesamten Wertschöpfungskette und die Voraussetzung für ein umfassend vereinheitlichtes Datenformat.

Diese prosperierende Entwicklung fordert den gesamten Vorstand um die Vorsitzende Iris Munzer-Bukhari sowie den langjährigen Geschäftsführer Dr. Olaf Plümer. Denn die differenzierte Produktausrichtung, die unterschiedliche Historie und der verschiedene Entwicklungsfortschritt der Segmente Küche/Bad, Polster, Wohnen und nun Handel zwingen zu einer vielschichtigen, intensiven und dezidiert abgestimmten Vorgehensweise.

IDM Küche/Bad 2016 mit Baukastensystematik

In diesem Jahr bestätigte der Fachbeirat Küche/Bad die neue Formatversion für die Bestellabwicklung (Version 2.00) sowie das neue Datenformat IDM Küche/ Bad in Version 2.3. Beide traten vor wenigen Wochen in Kraft, CSV 1.7.3 läuft dann zum September 2016 endgültig aus. Als nächster großer Schritt steht die Baukastensystematik im IDM Küche/ Bad auf dem Arbeitsprogramm. 2016, so das ehrgeizige Ziel, werden Küche und Bad Datenformat-seitig in der Lage sein, Sonderanfertigungen abzubilden. Dass damit die Rückfragenquote und Reklamationspotenziale sinken, sind angestrebte Effekte.

IDM Wohnen testet β-Version

Das Segment Wohnen, Garderobe, Schlafen und Jugend – jüngstes „Kind“ in der DCC-Familie, inzwischen der Projektphase entwachsen und als Fachbeirat institutionalisiert – wartet bis Jahresende mit einer beta- Version des IDM auf. Bereits auf Frühjahr 2016 ist das Ziel terminiert, mit realen Eckdaten kommunizieren und arbeiten zu wollen. Auf Basis guter inhaltlicher und struktureller Vorgaben aus der fachlich ‚naheliegenden‘ Polstermöbelindustrie hat sich dieser Beirat in Rekordzeit etabliert.

IDM Polster vor Marktdurchdringung

Der Fachbeirat Polster hat die Start- und Projektphase schon seit längerem hinter sich gelassen. Das hier entwickelte Format – seit neuestem in Version 2.5 unter Berücksichtigung der Baukastensystematik – findet weit über die unmittelbaren DCC-Mitgliedsunternehmen hinaus breite Anwendung. Die unglaubliche Vielzahl beteiligter Firmen gewährleisten für IDM Polster einen stetig wachsenden Marktanteil. Dies wiederum ruft geradezu nach einem baldigen Engagement des Möbelhandels, um gemeinsam die standardisierte Datenkommunikation übergreifend und umfassend in der Branche zu realisieren.

Unterstützung durch kommenden Fachbeirat Handel

Die Voraussetzungen dafür sind erstklassig, denn mit Dodenhof, Krieger- Höffner und XXXLutz bringen bereits drei große Körperschaften des Möbelhandels ihre Erfahrungen in die Verbandsarbeit ein. Zu weiteren Handelshäusern bestehen beste Kontakte, sodass unlängst auf der Mitgliederversammlung der Beschluss gefasst wurde, einen Fachbeirat ‚Handel‘ ins Leben zu rufen. Dieser wird unterstützend tätig, ein erster Themenkatalog ist bereits artikuliert.

Die drängenden Fragen „Was sind typische Planungsfehler und wie können diese planungs- bzw. software-seitig verhindert werden?“ kommen im Handelsbeirat zuerst auf die Agenda. Zu beiderseitigem Nutzen, das versteht sich. Denn der Fokus des DCC liegt auf der Vernetzung verschiedener Branchenakteure mit dem Ziel maximalen Gewinns für alle Beteiligten. Bei den anstehenden gemeinsamen Themen von Industrie und Handel haben deshalb wichtige Interessensverbände der Branche dem Daten Competence Center ihre tatkräftige Beteiligung zugesagt.

www.dcc-moebel.org

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.