Blumenbecker Automatisierungstechnik sponsert auch 2016 wieder VDE Technikpreis

Das Gewinnerteam vom Adalbert Stifter Gymnasium freut sich über den ersten Platz. (Foto: B+M Blumenbecker GmbH)
Das Gewinnerteam vom Adalbert Stifter Gymnasium freut sich über den ersten Platz. (Foto: B+M Blumenbecker GmbH)

Zum fünften Mal sponserte die Blumenbecker Automatisierungstechnik GmbH den VDE Technikpreis, der in diesem Jahr zum zwölften Mal verliehen wurde, mit 2.500 Euro. „Wir rühren hier die Werbetrommel, um junge Leute für Technik zu begeistern“, so Harald Golombek, Geschäftsführer der Automatisierungstechnik, während der Preisverleihung am 21. Juni 2016.

Begeistert war die Jury auch in diesem Jahr wieder von der Vielfalt und Komplexität der eingereichten Projekte. Das Spektrum reichte von einem Warnsystem für Schimmel bis zur Sortieranlage für Restmaterialien. Den ersten Preis gewann das Adalbert Stifter Gymnasium aus Castrop-Rauxel mit einem selbst gebauten Wetterballon, der in 14 Kilometer Höhe Daten sammelt. Dafür nahmen die Schüler sogar ein Darlehen beim Förderverein der Schule auf, das sie mit den 2.500 Euro Preisgeld nun zurückzahlen können.

Den zweiten Platz belegten die Schüler des Theodor-Heuss-Gymnasiums Waltrop. Sie entwickelten mit einem 3D-Drucker eine bionische Hand. Dafür wurde ihnen zusätzlich der TUF-Ehrenpreis verliehen. Der dritte Preis ging an die Maristenschule Recklinghausen, deren Schüler ein automatisches Bewässerungssystem für Gärten bauten – der Prototyp hält bereits den schuleigenen Ruhegarten frisch.

„Es ist toll zu sehen, wie sehr das Niveau über die Jahre gestiegen ist“, freut sich Golombek. „Und das Preisgeld ist gut investiert: So wurde im letzten Jahr mit den 2.500 Euro ein 3D-Drucker angeschafft, mit dem die Schüler in Zukunft ganz neue Projekte realisieren können.“

www.blumenbecker.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.