Airport PAD – Passagierzahlen 2015 im Plus und gute Aussichten für 2016

Positiver Trend beim Airport PAD (Foto: Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH)
Positiver Trend beim Airport PAD (Foto: Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH)

Mit 772.000 gezählten Fluggästen zieht der Paderborn-Lippstadt Airport eine positive Bilanz für das Jahr 2015. Für den Sommer 2016 begrüßt der Flughafen zwei neue Fluggesellschaften und freut sich über weitere Ziele und eine Angebotssteigerung von rund 10 Prozent.

Nach zehn Jahren mit rückläufigen Passagierzahlen am Paderborn-Lippstadt Airport konnte mit einem Zuwachs von einem Prozent wieder ein Passagierwachstum erreicht werden. Allein im Sommerflugplan 2015 nutzten 5 Prozent mehr Fluggäste den Heimathafen für ihre Urlaubs- oder Geschäftsreise. Im Gesamtjahr stieg auch die Zahl der Flugbewegungen um rund 3 Prozent auf 36.500.

Insbesondere die Passagierzahl auf der München-Verbindung legte im Jahr 2015 mit knapp 5 Prozent noch einmal deutlich zu. 128.500 Fluggäste nutzen die Anbindung an das weltweite Streckennetz der Lufthansa.

„Eine Steigerung der Passagierzahlen trotz des turbulenten Marktumfeldes im letzten Jahr ist besonders bemerkenswert. Der attraktive Flugplan sowie die günstigen Angebote der Fluggesellschaften und Reiseveranstalter haben für eine starke Nachfrage der 5,5 Millionen Menschen in unserem Einzugsgebiet gesorgt. Aus diesem Grund erweitern unsere Partner im Sommer 2016 nochmals deutlich ihre Kapazitäten an unserem Heimathafen“, freut sich Flughafen-Geschäftsführer Dr. Marc Cezanne.

Aussichtsreicher Sommer 2016

Der kommende Sommer ist vielversprechend: Das touristische Sitzplatzangebot wird im Sommerflugplan um rund 10 Prozent wachsen. Darüber hinaus werden ab Mai mit Small Planet Airlines und FlyEgypt zwei neue Fluggesellschaften ab Paderborn-Lippstadt Airport fliegen.

TUI, Deutschlands führender Reiseveranstalter, erweitert sein Flugangebot um die griechischen Inseln Heraklion, Rhodos und Kos sowie Burgas in Bulgarien. Des Weiteren ergänzt Mahon auf Menorca als neues Ziel das Streckennetz.

Thomas Cook, eines der weltweit führenden Reiseunternehmen, legt ebenfalls ein umfangreiches Flugprogramm auf. Die Fluggesellschaft Small Planet Airlines fliegt im Auftrag von Thomas Cook ab Mai Urlauber nach Palma de Mallorca und Antalya. Dazu werden ein Flugzeug des Typs Airbus A320 mit 180 Sitzplätzen sowie Flugzeugbesatzungen am Airport PAD stationiert.

SunExpress nun auch nach Varna

Die Ferienfluggesellschaft SunExpress vergrößert ihr Destinationsportfolio im Sommer und fliegt neben Antalya nun erstmals Fuerteventura, Dalaman und Varna an. Darüber hinaus werden die Antalya-Frequenzen nochmals erhöht.

www.airport-pad.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.