Münsterland: 5.432 neue Lehrlinge im Handwerk

Die Handwerksbetriebe im Münsterland und in der Emscher-Lippe Region haben in 2019 insgesamt 5.432 Auszubildende eingestellt – zum Stichtag 31.12. – und damit annähernd gleich viele Nachwuchskräfte wie im Vorjahr.

„Das Handwerk bietet überaus gute berufliche Aussichten und wir freuen uns, dass viele Jugendliche diese Chance nutzen. In Zeiten sinkender Schulabgänger-Zahlen setzen sich die Betriebe und die Handwerkskammer Münster weiterhin mit vollem Engagement für die Gewinnung des Berufsnachwuchses ein“, so Kammerpräsident Hans Hund. Die Betriebe würden gern noch mehr ausbilden. Die Bereitschaft ist groß: In der Online-Lehrstellenbörse der Handwerkskammer sind laufend und für den zukünftigen Ausbildungsbeginn 482 Ausbildungsplätze vakant.

Hans Hund würdigte auch das Engagement zahlreicher Betriebe zur Ausbildung von Geflüchteten: 6 Prozent aller neuen Auszubildenden kommen aus anerkannten Asylherkunftsländern. 2016 lag diese Quote noch bei 1 Prozent. „Das Handwerk hat eine hohe Integrationskraft. Es übernimmt gesellschaftliche Verantwortung und sichert durch die erfolgreiche Integration von heute wertvolle Fachkräfte von morgen“, so Hund.

Von den neuen Lehrstellen in über 100 Handwerksberufen entfallen auf die Kreise Borken 1.118 (minus 73 gegenüber 2018), Coesfeld 584 (plus 35), Steinfurt 1.041 (minus 63), Warendorf 541 (plus 9) und Recklinghausen 1.009 (plus 12) und auf die Städte Münster 589 (plus 37), Bottrop 172 (plus 14) und Gelsenkirchen 378 (plus 3). Im gesamten Kammerbezirk waren es im Vergleich zum Vorjahr 26 Lehrlinge weniger (-0,5%).

Die meisten weiblichen Auszubildenden gibt es in den Berufen Friseurin, Fachverkäuferin im Bäckerhandwerk und Kauffrau für Büromanagement. Die meisten männlichen Auszubildenden erlernen die Gewerke Kraftfahrzeugmechatroniker, Elektroniker sowie Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik.

www.hwk-muenster.de/lehrstellenboerse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.