Foto: Jigsaw-Banner
"SMM-Jigsaw-Banner" (CC BY 2.0) by greyweed

Warum eine starke Online-Präsenz notwendig für Ihr Unternehmen ist

Zielführendes Online-Marketing ist weitaus mehr als nur das Posten sämtlicher Informationen. Wie wird eine Online-Präsenz verwaltet, damit sich im Endeffekt auch wirklich ein Profit ergeben kann? Tatsächlich reicht es nicht aus, lediglich eine Webseite zu veröffentlichen, einige Social-Media-Konten einzurichten und diese dann willkürlich mit Inhalten zu versorgen. Um einen breiteren Markt zu erreichen und anzusprechen, sollten einige Schritte beachtet werden.

Die Unabdingbarkeit der Online-Präsenz

Unabhängig davon, welche Art von Geschäft betrieben wird, besteht eine gute Chance, dass ein großer Teil des Zielmarktes das Internet nutzt. Schließlich ist es heutzutage schwer, jemanden zu finden, der das Internet nicht nutzt und abseits des World Wide Web lebt. Das Internet hat unser alltägliches Leben infiltriert, was bedeutet, dass sich das Fehlen einer sorgsam gepflegte Online-Präsenz sehr nachteilig auf ein Unternehmen von heute auswirkt. Wenn eine Firma nicht online beworben wird, verpasst es wertvolle Marketingmöglichkeiten.

Offline-Marketing-Taktiken wie Broschüren, Werbetafeln, Printanzeigen, Fernsehspots und Veranstaltungen können durchaus helfen, einige Menschen zu erreichen. Mit diesem altgedienten Mitteln wird allerdings hauptsächlich eine regionale Präsenz etabliert. Um ein größeres Publikum zu erreichen, braucht man ein vergleichsweise großes Budget. Im Gegensatz dazu macht das Internet-Marketing das Erreichen eines riesigen Publikums um ein Vielfaches einfacher, insofern man es richtig macht. Sie müssen immer noch Zeit investieren, um Blog-Leser, Social-Media-Follower und Online-Kunden anzusprechen, doch – und hier liegt der große Vorteil – sind Sie nicht durch den geografischen Standort beschränkt.

Weil das Internet zu einem großen Teil des Alltags geworden ist, stellt das Kombinieren von sowohl Online- als auch Offline-Strategien eine effektive Lösung dar. Wenn ein Unternehmen beispielsweise daran arbeiten, seine Präsenz aufzubauen und Kunden online zu gewinnen, kann eine Internetpräsenz die Offline-Strategien komplementieren. Indem beispielsweise die gleichen Taglines, Messages und Brandings online und offline verwendet werden, werden diese verstärkt wahrgenommen. Die Zielgruppen werden von zwei Seiten angesprochen. Ziel des Marketings ist es, ein Markenerlebnis zu schaffen, auf welches Kunden und potenziellen Kunden auf ihren Laptops und Smartphones sowie auch in physischen Geschäften Zugriff haben. Damit wird eine gesamte Marke gestärkt.

Praktische Beispiele der Online-Marketing-Strategien

Um dies zu veranschaulichen, folgen zwei Beispiele aus Industrien, die sich bereits durch geschicktes Online-Marketing im Internet etablieren konnten.

Die Glücksspielindustrie das Potenzial digitaler Medien früh erkannt. Etwa das Online-Casino Mr Green konnte mithilfe eines starken Online-Auftritts seine Marke unter potenziellen Spielern bekannt machen und das Vertrauen der Kunden gewinnen. Gezielt werden Angebote wie der Mr Green Bonus und Green Gaming mit der Brand des Unternehmens versehen und über digitale Kanäle kommuniziert, um im Gedächtnis zu bleiben. Mit Branding und der fiktiven Figur des Gentlemans mit dem Namen Mr Green wird der Verbraucher auf Angebote aufmerksam gemacht, die ein positives Spielvergnügen ermöglichen.

Der populäre Streming-Channel Netflix setzt in seinem Online-Marketing auf einen persönlichen Bezug zu Zuschauern. Kunden werden nicht nur auf der Netflix-Seite direkt angesprochen, sondern auch per E-Mail über neue Serien und Filme informiert. Mit der Produktion eigener Entertainment-Produkte, sogenannten Netflix-Originals, bleibt der Name bei Kunden hängen. Das effektive Online-Marketing machte Netflix zu dem potenziell beliebtesten on-demand Streaming-Anbieter.

Internet-Marketing kann Vorteilen bringen, die Ihrem Geschäft helfen, mehr Kunden anzuziehen, mehr Verkäufe zu machen und insgesamt erfolgreicher zu sein. Einfach eine statische Website aufzusetzen oder Social-Media-Accounts zu eröffnen, ohne sie voll auszuschöpfen, reicht nicht aus. Um Ihren Markt wirklich zu erreichen und Ihre Marke und Ihren Ruf zu erhalten, benötigen Sie ein regelrechtes Internet-Marketing. Ein einprägendes Markenbild und -image sind dabei unerlässlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.