b-next: Mit Covid-19 Gefahr betrügerischer Handlungen enorm gestiegen

Seit Ende 2019 ist die Covid-19-Pandemie die bislang größte Herausforderung für Unternehmen. Sie wirkt in einer nicht gekannten Dynamik disruptiv und bringt damit innerhalb kürzester Zeit neue Risiken mit sich.

Eine Studie der BaFin zeigt, dass seit Ausbruch der Corona-Krise die Handelsaktivitäten deutlich gestiegen sind. Insbesondere der Handel von Aktien hat zugenommen. Die Einhaltung von regulatorischen Vorschriften und die Überwachung der Handelsaktivitäten ist damit schwieriger denn je. So kann es auch für Unternehmen mit Beschäftigten im Home-Office schwierig sein, alle Vorgaben der zweiten europäischen Finanzmarktrichtlinie (MiFID II) zu erfüllen. Insgesamt sind es die veränderten Verhaltensmuster, durch die die Gefahr für betrügerische Handlungen enorm gestiegen ist.

„Mit unserer Compliance-Software helfen wir Unternehmen, sich diesen Veränderungen und neuen Risiken anzupassen“, so Stefan Queck von b-next, „das schützt sie vor großem finanziellen Schaden und vor harten Strafen der Behörden.“ Schnelle Verfügbarkeit und sofortige Einsatzbereitschaft des Schutzes gelte es nach Ansicht des Chief Sales Officers zu beachten. „Die flexible Konfiguration unserer Lösung in der Cloud erlaubt einen komplett ortsunabhängigen Betrieb, was unsere internationalen Kunden zu schätzen wissen.“, versichert Stefan Queck, „Besonders in Krisenzeiten.“

Die b-next AG ist ein weltweit führender Anbieter von Unternehmenssoftware im Bereich Capital Markets Trading Surveillance und Compliance. Die Unternehmensgruppe beschäftigt rund 70 Mitarbeiter. Zum internationalen Kundenstamm der Finanzindustrie zählen unter anderem namhafte Banken, Broker, Aufsichtsbehörden und Energieversorger. Mehrere Hundert Kunden-Projekte wurden bislang in der 30-jährigen Firmengeschichte erfolgreich umgesetzt. b-next ist in Deutschland, England und Amerika mit eigenen Standorten vertreten. Der Claim „SECURE | PROTECT | COMPLY“ beschreibt die leistungsstarken und umfassenden Lösungen, die das gesamte Spektrum von Compliance-Anforderungen für die Kapitalmärkte abdecken und damit Unternehmen bei der Erfüllung regulatorischer Anforderungen und der Beherrschung operativer Risiken unterstützen. Werttreiber sind in erster Linie die Entwicklung innovativer Anwendungen in der Cloud und der Einsatz von Artificial Intelligence insbesondere für die strategische Betrachtung von Compliance.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.