Bild von Maximilian Fritsche auf Pixabay
Bild von Maximilian Fritsche auf Pixabay

Anzeige: Die Vorteile von digitalen Multimetern bei gewerblicher Nutzung

Wer im privaten Umfeld ein Strommessgerät benötigt, der muss sich nicht zwingend für ein hochwertiges digitales Vielfachmessgerät entscheiden. Bei gelegentlicher Anwendung reicht es für gewöhnlich aus, sich für ein simples Strommessgerät zu entscheiden. Wer solch ein Gerät beruflich nutzt und möglicherweise sogar seine Mitarbeiter ausstatten muss, der sollte sich in der Regel für ein digitales Multimeter von einem Anbieter wie RS Components entscheiden. Diese Geräte liefern exakte Daten und sind sehr einfach zu handhaben. Doch was spricht noch für den Einsatz eines digitalen Vielfachmessgeräts?

Digitale Vielfachmessgeräte sind exakt

Wer ein klassisches Strommessgerät nutzt wird schnell merken, dass dies nicht sehr exakt ist. Auf der Skala lässt sich zwar der ungefähre Messwert ablesen. Wenn es wirklich präzise sein muss, reicht das aber nicht. Deshalb greifen Profis für gewöhnlich zu einem digitalen Vielfachmessgerät. Hier können die Werte bis auf mehrere Stellen nach dem Komma abgelesen werden. So wird gewährleistet, dass es stets genaue und verlässliche Ergebnisse gibt. Fehler und Ungenauigkeiten beim Ablesen werden mit einem Vielfachmessgerät der Vergangenheit angehören.

Multimeter vermeiden Fehler

Wenn ein klassisches analoges Messgerät falsch herum angeschlossen wird, kann das mit ein wenig Pech zu einem Defekt des Geräts führe. Das ist bei einem Multimeter glücklicherweise nicht der Fall. Wenn die Kabel falsch an die Kontakte angeschlossen wurden, dann zeigt das Gerät ganz einfach einen negativen Wert an. So spart man sich die lästige Fehlersuche, wenn man sich doch einmal vertan hat. Und darüber hinaus schützt man das eigene Portemonnaie, da dies bei einem Multimeter kein Auslöser für einen Defekt sein kann.

Es gibt eine unglaubliche Modellvielfalt

Selbst bei einem eigentlich recht simplen Gerät wie einem Multimeter, gibt es Angebote von vielen verschiedenen Herstellern. Der Kauf eines Multimeters ist deshalb gar nicht so einfach, wie man es zunächst denken mag.
Doch das ist natürlich ein großer Vorteil. Denn es existiert für fast jeden Anwendungsfall das passende Gerät und die Preisspanne ist enorm. Unabhängig vom eigenen Budget besteht also die Möglichkeit, sich ein Multimeter zu kaufen.

Es vereinfacht die Arbeitsprozesse

Die Arbeit wird durch ein Multimeter enorm vereinfacht. Im Vergleich zu analogen Messgeräten wird eine erhebliche Fehlerquelle ausgeschlossen. Darüber hinaus lässt es sich mit einem entsprechenden Gerät deutlich schneller arbeiten, als mit einem in die Jahre gekommenen analogen Messgerät. Zusätzlich sollte bedacht werden, dass ein analoges Messgerät jeweils nur ein beschränktes Einsatzgebiet hat. Es stößt relativ schnell an seine Grenzen. Mit einem Vielfachmessgerät gibt es dieses Problem nicht.

Multimeter sind leicht zu bedienen

Im Handwerk kommt es immer wieder vor, dass sich einzelne Unternehmer oder Mitarbeiter gegen den Fortschritt wehren. Doch bei einem Multimeter sollte das eigentlich kein Problem darstellen. Die Geräte sind enorm einfach zu bedienen. Gerade der Nachwuchs, also die neuen Auszubildenden, wird analoge Messgeräte kaum noch kennen lernen. Da die Geräte immer günstiger werden und die Vorteile nicht von der Hand zu weisen sind, werden sie sich in Zukunft immer weiter verbreiten. Die steigenden Absätze sorgen übrigens auch dafür, dass die Preisdifferenz zwischen analogen Messgeräten und digitalen Vielfachmessgeräten immer weiter sinkt. Zweifelsfrei sind Multimeter die Messgeräte der Zukunft.

Ein Gedanke zu „Anzeige: Die Vorteile von digitalen Multimetern bei gewerblicher Nutzung“

  1. Multimeter sind elektronische Messgerate, mit denen sich eine Vielzahl von elektronischen Parametern erheben lassen.  Verwendung finden diese Gerate bei der Elektroinstallation  und bei der  Prufung elektronischer Komponenten  in Werkstatten und elektronischen Laboren.  Zu Schulungszwecken  werden Multimeter verwendet, um die Abhangigkeiten unterschiedlicher elektronischer Parameter untereinander zu demonstrieren. Digitale Multimeter arbeiten mit einem Analog-Digital-Umsetzer (ADU). Das heisst, sie nehmen den zu prufenden Strom zwar analog auf, wandeln ihn aber sogleich in digitale Signale fur die Anzeige oder Auswertung. Meist werden die Messwerte als Ziffern auf einem Display dargestellt. Digitale Multimeter mit Datenlogger-Funktionen ermoglichen die Erstellung von Messreihen. Einige Gerate lassen die Weiterverarbeitung der erhobenen Daten am Computer zu, zum Beispiel uber USB-Schnittstellen. Der Vorteil der digitalen Multimeter liegt in der kostengunstigen Massenproduktion und der hoheren Genauigkeit der Messungen sowie in der einfachen Messwertablesung. Digitale Multimeter benotigen immer eine eigene Stromversorgung uber ein Netzteil, einen Akkumulator oder eine Batterie. In einige Digital-Multimeter sind zusatzliche Sensoren fur die Erhebung nicht-elektronischer Messgrossen wie beispielsweise der Umgebungstemperatur integriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.