Bei der Scheckübergabe von links: Der Geschäftsführer des Betonwerkes Rekers (links), Christof Rekers, Marcella Wiewel und Bernard Krone. - Foto: Rekers Betonwerk

Spende für die Dr.-Bernard-Krone-Stiftung

Die Unternehmen in Spelle pflegen ein gutes Miteinander. Das ist in der Corona-Pandemie ein einem konkreten Beispiel deutlich geworden. Das teilte das Betonwerk Rekers in Spelle mit.
Einen symbolischen Scheck in Höhe von 10.000 Euro für die Dr.-Bernard-Krone-Stiftung übergab Christof Rekers, Geschäftsführer des Betonwerkes Rekers, an Bernard Krone und die Pandemiebeauftragte Marcella Wiewel. Rekers drückte durch die Spendenübergabe dem Unternehmen Krone seinen Dank für die große Unterstützung bei den Impfungen gegen das Coronavirus im Sommer 2021 aus.

Krone hatte auf dem Betriebsgelände ein Impfzentrum eingerichtet, das nicht nur der eigenen Belegschaft, sondern auch den Beschäftigten anderer Betriebe in Spelle und Umgebung zur Verfügung stand.
„Über 150 Beschäftigte von uns haben dadurch ihre beiden Erstimpfungen im betrieblichen Impfzentrum der Firma Krone erhalten“, wird Rekers in der Pressemitteilung zitiert. Bei der Spendenübergabe betonten beide Unternehmen die große Bedeutung der Impfungen für den Infektionsschutz in den Betrieben. Rekers und Krone hoben außerdem das gute Miteinander der Betriebe in der Kommune hervor. Dieses habe sich auch in der Bekämpfung der Corona-Pandemie bewährt. „Wir freuen uns, dass wir mit Hilfe vom Unternehmen Krone unseren Beschäftigten eine sehr zeitnahe Erstimpfung anbieten konnten“, wird Rekers abschließend zitiert.

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.