Machen Sie Ihr Sortiment sichtbar

Diese unmissverständliche Aufforderung formuliert Licefa, Spezialist für Kunststoffverpackungen, im Hinblick auf seine brandneuen „Black + Clear Cases“: Die hochwertige Serie umfasst sieben verschiedene Koffergrößen und reicht von A5 bis zu A4, jeweils in den Varianten flach und mittelhoch (auch als Überformat).

Das Unterteil der Koffer ist aus Polypropylen gefertigt und in Schwarz gestaltet, während der Deckel durch seine Transparenz besticht – dank des neuen Materials POLITRANZ, das für diesen Effekt sorgt.

Der Vorteil: Durch den transparenten Deckel lässt sich der Inhalt sofort erkennen. Damit eignen sich die Koffer ideal zu Promotionszwecken auf Veranstaltungen
und Messen sowie als professionelle Verpackung für Verkaufssortimente. Die Black + Clear Cases gibt es im Standard mit Schaumstoffeinlagen (Raster, Noppe) und tiefgezogenen Einlagen. Auch kundenspezifische Einlagen sind auf

Anfrage möglich. Im Verpackungskatalog 2013 finden technische Einkäufer viele weitere praktische und sichere Verpackungslösungen für Dental, Promotion, Optik, Akustik, Elektronik und Medizin. Basis dafür ist das Standardprogramm an unterschiedlichen Größen und eine kundenspezifische Fertigungstiefe mit Sonderfarben, Siebdruck sowie Einlagen aus Schaumstoff und Tiefziehen. Dazu passt das breite Sortiment an Runddosen, Rechteckdosen, Sortimentskästen, Koffern, Aufbauschränken, Pendelverpackungen, leitfähigen Verpackungen, SMD-Boxen und Dental-Boxen.

Über www.licefa.de kann der Verpackungskatalog 2013 kostenlos bestellt werden.

www.licefa.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.