Lösung für Ihr-Platz zeichnet sich ab

Lösung für Ihr-Platz zeichnet sich ab Ulm (dapd). Eine Lösung bei der insolventen Schlecker-Tochter Ihr Platz rückt näher. Die Gläubigerversammlung von Ihr Platz hat am Mittwoch die Betriebsfortführung beschlossen. Zweck sei eine Planinsolvenz, sagte ein Sprecher des Unternehmens am Mittwoch in Ulm. Die Entscheidung schließe eine mögliche Übernahme ein. Damit wäre von Gläubigerseite d Lösung für Ihr-Platz zeichnet sich ab Ulm (dapd). Eine Lösung bei der insolventen Schlecker-Tochter Ihr Platz rückt näher. Die Gläubigerversammlung von Ihr Platz hat am Mittwoch die Betriebsfortführung beschlossen. Zweck sei eine Planinsolvenz, sagte ein Sprecher des Unternehmens am Mittwoch in Ulm. Die Entscheidung schließe eine mögliche Übernahme ein. Damit wäre von Gläubigerseite der Weg frei, das Unternehmen an den Münchener Finanzinvestor Dubag zu verkaufen. Insolvenzverwalter Werner Schneider hatte bereits am Montag den Verkauf von Ihr Platz an Dubag verkündet. Geplant sei, dass Dubag auch die ebenfalls insolventen Schlecker-XL-Märkte übernimmt. Am Dienstag hieß es dann jedoch, dass der größte Gläubiger, der Kreditversicherer Euler Hermes, noch genauere Angaben von Dubag zur Finanzierung fordert. Die Verhandlungen wurden einem Euler-Hermes Sprecher zufolge am Dienstagabend auf Freitag gelegt. „Es sind noch einige Baustellen da“, sagte er. Er berichtete jedoch von einer positiven Atmosphäre. Die Gespräche am Freitag sollen „hoffentlich abschließend“ sein, sagte er. Der Verkauf der Töchter ist damit so gut wie sicher. Bei einem endgültigen Abschluss würden insgesamt 5.000 Mitarbeiter in rund 800 Märkten weiter beschäftigt. Dubag-Vorstand Michael Schumann kündigte bereits an, weitere Stellen schaffen zu wollen. Bei der Mutter Schlecker ist dagegen endgültig Schluss. Die Gläubigerversammlung gab bereits am Dienstag ihre Zustimmung zur Zerschlagung. Am Freitag soll der Ausverkauf beginnen, mehr als 13.000 Mitarbeiter werden voraussichtlich Ende Juni gekündigt. dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)

FG_AUTHORS: dapd News

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.