Kredite – Vorteile online versus offline

Foto: www.pixabay.com
Foto: www.pixabay.com

Um sich persönlich weiterzuentwickeln oder sich einen Traum zu erfüllen, greifen viele Menschen zu einem Kredit. Vor allem in der heutigen Zeit ist das Beantragen eines Kredites nichts Außergewöhnliches mehr. Kauft die ältere Generation meist noch Neuwagen direkt, so ist es in der jüngeren Generation Usus einen Neuwagen zu finanzieren, sofern man nicht generell zu einem Gebrauchtwagen greift. Man lebt mehr im hier und jetzt und will sich so schnell wie möglich Wünsche erfüllen, um sich selbst zu verwirklichen. Doch ist es sinnvoll in einer online gesteuerten Welt auch auf online Kredite zurückzugreifen?

Online- Kredite: Vor- und Nachteile

Günstigere Zinsen
Aufgrund der Kosteneinsparungen der Direktbanken können Online-Kredite in der Regel günstiger angeboten werden. Gerade dieses Positivum überrascht viele Interessierte als Erstes und ist auch meist der ausschlaggebende Punkt bei einer Beantragung. Dieser Wert ergibt sich allerdings aus dem Schnitt der vergebenen Kredite. Hier haben es Leute mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag wesentlich einfacher, als zum Beispiel Selbstständige. Gerade für Selbstständige ist es schwieriger ähnliche Konditionen zu bekommen, da man hierbei schlichtweg die Person nicht kennt und diese somit nicht individuell bewerten kann. Hier ist vielleicht der persönliche Bankberater die bessere Anlaufstelle. Ratgeber und ausführliche Kreditvergleiche im Internet wie auf http://www.guenstigerkreditvergleich.com/ratgeber/online-kredit-aufnehmen/ können dennoch gut benutzt werden, um Vergleichswerte zu bekommen.

Bequemlichkeit und Dauer
Der zweite gravierende Pluspunkt bei einem Online-Kredit ist die Bequemlichkeit und die damit verbundene Dauer, da der Kredit lediglich über das Internet abgeschlossen wird und dadurch eine kurze Bearbeitungszeit hat. So kann praktisch die ganze Organisation von daheim abgehandelt werden. Vor allem die schnelle Bearbeitungszeit bis zur Auszahlung ist für viele Nutzer ein großer Pluspunkt.

Alles in allem sorgt der Online-Kredit für ein schnelles Vergleichsangebot und die damit verbundene große Übersicht an Angeboten, die nicht zu unterschätzen ist. Auch der Zins ist oftmals günstiger als bei der eigenen Hausbank. Lediglich die Bestimmung vorab ist nicht genau. Hierbei fließen in Suchanfragen keine Prüfungen der persönlichen Bonität. Hier wird meist von Angebotszins ausgegangen. Hierbei bedarf es einer ausführlicheren Recherche inklusive eines individuellen Beratens, zum Beispiel per Telefon.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.