Klausurnoten einfach unterwegs abrufen

Bielefeld. Im Zug studieren, im Bus Klausurnoten abrufen, am Frühstückstisch über den späteren Start der Vorlesung informiert werden: Die Web-App TraiNex ermöglicht Studierenden, deren Bildungseinrichtungen das Campus-Management-System TraiNex nutzen, von überall aus auf wichtige Infos rund ums Studium zuzugreifen. Über die Web-App können sie die Daten direkt aus dem Campus-Management-System (CMS) abrufen – von jedem mobilen Endgerät, egal ob auf iPhone oder mit Android.

Über moderne Campus-Management-Systeme wie das TraiNex werden die gesamten Abläufe von Lehre und Verwaltung in Bildungseinrichtungen organisiert. Das ermöglicht, viele Serviceangebote für Studierende bereitzustellen. Am Rechner können Stundenpläne, Lernmaterial und Noten abgerufen, Diskussionsforen und E-Learning genutzt werden.

SMS informiert über Terminänderung
Das „Mobile TraiNex“ war vor zehn Jahren die erste Web-App ihrer Art, die in Abstimmung mit den Bildungseinrichtungen ständig weiterentwickelt wurde. Heute läuft zum Beispiel an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld bereits ein Zehntel der CMS-Nutzung über diesen Zugang. Die integrierte SMS-Funktion, mit der die Studierenden unterwegs über wichtige Infos, wie die Verlegung von Veranstaltungen, informiert werden können, gehört schon genauso lange zum Standard.

Die Web-App ist vielseitig nutzbar. Der Studierende kann von überall aus seinen kompletten Stundenplan einsehen, auf Lernmaterialien wie Folien und Texte zugreifen, rechtssichere elektronische Einschreiben abrufen oder mit Kommilitonen, Dozenten und Freunden kommunizieren. Als Vorbereitung auf die Vorlesung können im Zug die dazugehörigen Hörbücher auf das Smartphone heruntergeladen werden. Beliebt sind auch mobile Tests: Frage- und Antwortspiele passend zum Studiengang, mit denen man sich unterwegs sinnvoll die Zeit vertreiben kann. Möglich ist sogar, sich vom mobilen Endgerät direkt in einem virtuellen Raum anzumelden und live eine Vorlesung via Videostream zu verfolgen.

„Gerade für die junge Generation sind Smartphone und Tablet-Computer ein ständiger Begleiter. Als wir vor zehn Jahren die Web-App entwickelt haben, war es noch zu früh für diese Innovation“, erklärt Prof. Dr. Stefan Bieletzke, Geschäftsführer der Trainings-Online GmbH. „Damals nutzten die wenigsten Studierenden mobile Endgeräte. Heutzutage ist das für die Generation Connected selbstverständlich, ein Service, den sie von ihrer Bildungseinrichtung erwarten“, so der 47-Jährige.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.