Fachtagung Lean Production

Bielefeld. Welche Konzepte müssen Fertigungsunternehmen verfolgen, um dem allgegenwärtigen Kostendruck der Weltmärkte standzuhalten? Wofür soll man sich entscheiden. Für viele Manager steht der Aspekt der Lean Production, also der „schlanken ProduktionE weit oben auf der Prioritätenliste. Doch was ist zu beachten? Was führt zum tatsächlichen Erfolg? Welche Aufgaben sind zu lösen? Kann man aus Erfahrung lernen? itelligence sagt: ja.

Die itelligence AG lädt am 25. Mai 2012 zur Fachtagung Lean Production nach Nürnberg, zum itelligence-Kunden Bühler Motor GmbH, Gewinner des Lean Production Award, ein.
Am Produktionsstandort der Bühler Motor GmbH in Nürnberg diskutieren Fachleute das Thema Lean Production aus der Sicht der Praxis. So berichtet Dr. Bodo Wiegand, Geschäftsführer des Lean Management Instituts über das Konzept und die Rolle des Menschen als den zentralen Faktor. Des Weiteren werden praxisorientierte IT-Lösungsansätze zur Optimierung von Materialflüssen, Lagerbeständen und Durchlaufzeiten präsentiert.

Dr. Uwe Bader, Manager Global Production Systems, Bühler Motor GmbH wird darüber berichten, wie Lean Production als ganzheitliches Produktionssystem geführt werden kann. Darüber hinaus zeigen die ERP-Projektleiter des Unternehmens, wie durch die SAP-Einführung eine ERP-Lösung aus einem Guss geschaffen wurde. Im Anschluss wird interessierten Teilnehmern optional eine Werksführung in Monheim angeboten.

Ingo Böckmann, Leiter Market Management, itelligence AG: „Die direkte Realisierung des Management Konzeptes Lean Production ist insbesondere mit SAP-Lösungen möglich. Durch den integrativen Material- und Informationsfluss des Systems lassen sich Überproduktion, zu hohe Lagerbestände und unnötige Transporte einfacher vermeiden. Dem SAP-Beratungshaus itelligence geht es genau darum: die Realisierung eines optimalen Ressourceneinsatz, also eine verbesserte Kapazitätsauslastung, die Reduzierung von Durchlaufzeiten und eine flexiblere Kundenfertigung zur Erhöhung der Produktivität.“

Die Teilnahme an der Fachtagung Lean Production ist kostenfrei. Die itelligence AG bittet allerdings um rechtzeitige Anmeldung. Auf der Internetseite http://www.itelligence.de/events_lean-production.php finden Interessierte weitere Details und können sich online anmelden.

Die Agenda im der Übersicht: Fachtagung Lean Production

8:30 Uhr, Anreise

9:00 Uhr, Vorstellung Bühler Motor durch Geschäftsführer Peter Muhr

9:15 Uhr, Erfolgskonzept Lean Production: Der Mensch als zentraler Faktor – Dr. Bodo Wiegand, Geschäftsführer, LMI Lean Management Institut GmbH

10:00 Uhr, Lean Production: Ganzheitliches Produktionssystem als Schlüssel zum Erfolg – Dr. Uwe Bader, Manager Global Production Systems, Bühler Motor GmbH, Armin Mutzel, Logistic Planner Global Production Systems, Bühler Motor GmbH

11:30 Uhr, Schlank produzieren und IT-Potentiale nutzen: Optimierte Materialflüsse, Lagerbestände und Durchlaufzeiten, Christoph Keppler, Branchenmanager, itelligence AG

12.15, Erfahrungsbericht Bühler Motor: SAP-Einführung als Chance zur Umsetzung – Andreas Neumann & Jürgen Hofmann, Projektmanager ERP Systeme, Bühler Motor GmbH

13:00 Uhr, Abschlussdiskussion und anschließender Mittagsimbiss

15.00 Uhr, optional: Werksführung Bühler Motor in Monheim

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.