E-Plus will weiter kräftig ins Netz investieren

E-Plus will weiter kräftig ins Netz investieren Düsseldorf (dapd). Der Mobilfunkanbieter E-Plus will weiter dreistellige Millionenbeträge in den Ausbau seines Netzes stecken. Im laufenden Jahr würden dafür wieder mehrere hundert Millionen Euro ausgegeben, nachdem es in den vergangenen zwei Jahren insgesamt mehr als eine Milliarde Euro waren, wie E-Plus am Dienstag in Düsseldorf mitteilte. Damit reagiere E-Plus auf die wachsende Popularität von Smartphones und dem mobilen Internet. „Das anhaltend hohe Kundenwachstum und die Verkaufszahlen von Datentarifen bestätigen uns darin, zum richtigen Zeitpunkt die Bedürfnisse des Massenmarkts zu treffen“, sagte E-Plus-Chef Thorsten Dirks. Die Tochter des niederländischen KPN-Konzerns steigerte im zweiten Quartal den Umsatz auf Jahressicht um 4,9 Prozent auf 842 Millionen Euro. Der operative Gewinn stagniere wegen höherer Marketingkosten bei 335 Millionen Euro, erklärte E-Plus. Ende Juni nutzten 23,5 Millionen Kunden das Netz von E-Plus, rund zwei Millionen mehr als ein Jahr zuvor. dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.