CDU hängt Erwartung an Koalitionsspitzentreffen tiefer

CDU hängt Erwartung an Koalitionsspitzentreffen tiefer Berlin (dapd). Das Spitzentreffen der Koalition am (heutigen) Montag wird nach Einschätzung von CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe keine Ergebnisse in Detailfragen bringen. „Ich rechne nicht damit, dass es bei Einzelpunkten zu einer Verabredung kommt“, sagte Gröhe am Montagmittag in Berlin. Vielmehr gehe es bei der Zusammenkunft der drei Par CDU hängt Erwartung an Koalitionsspitzentreffen tiefer Berlin (dapd). Das Spitzentreffen der Koalition am (heutigen) Montag wird nach Einschätzung von CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe keine Ergebnisse in Detailfragen bringen. „Ich rechne nicht damit, dass es bei Einzelpunkten zu einer Verabredung kommt“, sagte Gröhe am Montagmittag in Berlin. Vielmehr gehe es bei der Zusammenkunft der drei Parteivorsitzenden von CDU, CSU und FDP um die „langen Linien“ der Regierungsarbeit bis zur Bundestagswahl im kommenden Jahr. Zugleich bekräftigte Gröhe die Linie der CDU, Lohnuntergrenzen in Deutschland einführen zu wollen. Auch in Teilen der FDP gebe es dafür Verständnis, sagte der CDU-Generalsekretär. Daher strebe die CDU trotz des offiziellen Widerstandes der Liberalen an, dieses Thema zu einem Gesetz zu machen. Sollte die Lohnuntergrenze wegen der FDP nicht ins Gesetzblatt kommen, dann „kommt sie ins Wahlprogramm“ der CDU, kündigte Gröhe an. dapd (Politik/Politik)

Authors: dapd News

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.