Maschinenbau NRW: November-Zahlen rückläufig

Auftragseingang im Maschinenbau. NRW   Gleitender Dreimonatsdurchschnitt, preisbereinigte Indizes, Basis Umsatz 2010 = 100 (Foto: Cluster Maschinenbau/Produktionstechnik  c/o VDMA NRW)
Auftragseingang im Maschinenbau. NRW Gleitender Dreimonatsdurchschnitt, preisbereinigte Indizes, Basis Umsatz 2010 = 100 (Foto: Cluster Maschinenbau/Produktionstechnik c/o VDMA NRW)

Düsseldorf. Der Auftragseingang verzeichnete im November 2014 ein Minus von -2 Prozent (bundesweit -10 Prozent). Bei der Inlandsnachfrage gab es ein Minus von -9 Prozent (bundesweit -9 Prozent). Das Auslandsgeschäft lag bei +1 Prozent (bundesweit -11 Prozent) im Vergleich zum Vorjahresniveau.

Maschinenbau NRW: November-Zahlen rückläufig weiterlesen

Familienfreundlichkeit zahlt sich aus

Lippstadt. Die avitea GmbH gehört zu den besten Arbeitgebern im deutschen Mittelstand. Insbesondere die Familienfreundlichkeit des Unternehmens sorgt für die große Zufriedenheit der Mitarbeiter. Entgegen den weitreichenden Vorurteilen, mit denen die Zeitarbeitsbranche zu kämpfen hat, zeigt das Lippstädter Tochterunternehmen der Hella KGaA Hueck & Co. großes Engagement, um seine Mitarbeiter auch außerhalb der Arbeitszeiten zu unterstützen.

Familienfreundlichkeit zahlt sich aus weiterlesen

Arbeitslosigkeit sinkt trotz Sommerferien

„Im August sank die Arbeitslosigkeit im Agenturbezirk um 1,1 Prozent. Eine gute Entwicklung, da wir in diesem Monat noch Sommerferien hatten. Dies spricht für einen robusten regionalen Arbeitsmarkt. Der frühe Abbau des saisontypischen Anstiegs während der Ferien deutet auf eine positive Entwicklung in den kommenden Monaten hin.

Arbeitslosigkeit sinkt trotz Sommerferien weiterlesen

Verivox steigt in Vergleich von Ratenkrediten ein

Verivox steigt in Vergleich von Ratenkrediten ein Heidelberg (dapd). Das Verbraucherportal Verivox steigt in den Vergleich von Ratenkrediten ein. Kunden könnten online Ratenkreditangebote von mehr als 20 Banken vergleichen, teilte das Unternehmen am Montag in Heidelberg mit. Verivox ist vor allem für den Vergleich von Strom- und Gaspreisen bekannt, bietet aber auch andere Preisvergleiche an, etwa für Kfz-Versicherungen, Festgeld oder Telefontarife. dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)

Deutsche Erzeugerpreise bleiben stabil

Deutsche Erzeugerpreise bleiben stabil Wiesbaden (dapd). Die Erzeugerpreise für gewerbliche Produkte sind in Deutschland im Juli gegenüber dem Vormonat konstant geblieben. Im Vergleich mit dem Juli 2011 erlösten die Produzenten von Industriegütern, Rohstoffen und Agrarprodukten durchschnittlich 0,9 Prozent mehr, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mitteilte. Das sei der auf Jahressicht geringste Anstieg seit Mai 2010. Am stärksten zogen im Vergleich zum Vorjahresmonat die Erzeugerpreise für Nahrungsmittel mit einem Plus von 2,1 Prozent an. Energie verteuerte sich den Statistikern zufolge im Vergleich zum Juli 2011 um 1,3 Prozent. Vorleistungsgüter, die zur Weiterverarbeitung bestimmt sind, verbilligten sich dagegen um 0,3 Prozent. dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)

Gerichtstermin um Lärmschutzklage endet mit Vergleich

Gerichtstermin um Lärmschutzklage endet mit Vergleich Leipzig/Oldenburg (dapd). Im Rechtsstreit um Lärmschutz an der ausgebauten Bahnstrecke Oldenburg-Wilhelmshaven ist vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig ein Vergleich mit einigen Klägern erzielt worden. Die kommunalen Kläger aus Oldenburg nahmen ein Vergleichsangebot der Deutschen Bahn an, wie der Sprecher der Stadt Oldenburg, Andreas van Hooven, am Donnerstag auf dapd-Anfrage sagte. Eine Entscheidung von privaten Klägern, die nicht in Leipzig erschienen waren, stand zunächst weiter aus. Der Vergleich mit Stadtverwaltung, Sozialstiftung und Wohnbaugesellschaft GSG aus Oldenburg sieht vor, dass die Bahn 1.500 betroffene Häuser im Stadtgebiet bis Ende des Jahres 2013 zunächst mit Lärmschutzmaßnahmen wie Schallschutzfenstern ausstattet und dafür sechs Millionen Euro bereitstellt. Später sollen aktive Lärmschutzmaßnahmen, etwa Schallschutzwände, folgen. Der Vergleich könne bis 6. August widerrufen werden, teilte das Gericht mit. Die Bahn habe auch den Klägern, die dem Vergleich bislang nicht zugestimmt haben, eine Lärmsanierung durch passiven Lärmschutz zugesichert. Wenn sie bis 6. August zustimmen, werde das Unternehmen zudem deren Gerichtskosten übernehmen, kündigte die Bahn an. Die privaten Kläger hatten zuletzt Tempolimits, Nachtfahrverbote und zinslose Lärmschutz-Kredite für alle Anwohner entlang der Bahnstrecke gefordert. Der Ausbau der Bahnstrecke dient vor allem dem neuen Tiefwasserhafen JadeWeserPort, der Ende September in Wilhelmshaven eröffnet werden soll. Bis zu 80 Güterzüge sollen künftig täglich durch das Oldenburger Stadtgebiet rollen, um Güter zum Hafen oder ins Binnenland zu transportieren. dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)