Leifeld: Erfolgreiche Hausmesse „Passion meets Technology.“

Ahlen. Auf der zweiten Leifeld Hausmesse „PASSION MEETS TECHNOLOGY.“ lies das imposante Vorführungsprogramm mit einer Vielzahl an Hochleistungsmaschinen, darunter einer Weltpremiere, die Leidenschaft für Technologie erkennen. Mehr als 200 Fachbesucher aus allen Teilen der Welt nutzten am 11. Juli die Gelegenheit sich über die neuesten Entwicklungen und In-novationen in der Leifeld Maschinenhalle am Standort Ahlen zu informieren.

Das abwechslungsreiche Tagesprogramm zeigte mehrere Ausstellungsmaschinen, darunter die Drückmaschinen für die Herstellung vom kleinen Fingerhut bis zum großen Tankboden, das Wheel Forming Center, die Streckmaschinen-Kraftpakete und die bewährte Riemenscheibenmaschine vom Typ HK. Unsere internationalen Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen von der Automobilindustrie über Lohndrücker bis hin zur Beleuchtungsindustrie konnten wir mit unseren zahlreichen Maschinendemonstrationen begeistern.

Mit Stolz präsentierte Leifeld auf der Hausmesse die neue, patentierte Hochleistungsmaschine AFPM (Automatic Flexible Pole Machine), die bis zu 6 m lange, zylindrische Rohrohre auf 14 m um-formen kann. Der bisherige, eingeschränkte Herstellungsprozess bei Laternen- bzw. Fahnenmasten legte den Grundstein für die neueste Entwicklung aus dem Hause Leifeld. Das erklärte Ziel: ein fle-xibler, endkonturnaher Fertigungsprozess mit hoher Materialeinsparung für konische, zylindrische oder auch abgestufte Masten.

An diesem Ausgangspunkt hat Benedikt Nillies, Leiter F&E der Leifeld Metal Spinning AG, mit seiner Entwicklungsarbeit angesetzt: „Uns war es wichtig, ein neues Verfahren zu kreieren, das die Optimierungspotentiale der heutigen Herstellungsprozesse für Stahl- und Aluminiummasten mög-lichst ausschöpft. So bietet das AFPM-Konzept eine Kombination aus den bewährten, marktreifen Einzieh- und Drückwalzverfahren. Mit dem neuen Verfahren ist es uns gelungen, einen endkontur-nahen Fertigungsprozess mit hohen Materialeinsparungen bei gleichzeitig höchster Umformleistung für Masten zu entwickeln.“ Ob konische, zylindrische oder auch abgestufte Rohre die neue Innovati-on kann erstmalig beinahe beliebige Durchmesser- und Wandstärkenverläufe realisieren. Dank der natürlichen Festigungssteigerung bei der Wandstärkenreduktion bleibt die Belastbarkeit der Masten erhalten bzw. steigt sogar. So lassen sich sowohl Masten aus Aluminium als auch aus Stahl res-sourcenschonend herstellen. Die flexiblen Einsatzmöglichkeiten werden durch das breite Rohrspekt-rum von 114 mm bis 273 mm Durchmesser beim Rohmaterial abgedeckt.

Oliver Reimann, CSO Leifeld, ist stolz auf das Innovationspotential von Leifeld. „Wir wollen Kunden mit unserer Leidenschaft für Technologie begeistern. Mit diesem Fokus haben wir unsere zweite Hausmesse „PASSION MEETS TECHNOLOGY.“ veranstaltet. Mehr als 200 Fachbesucher folgten unserer Einladung und erlebten ein vielseitiges Ausstellungsprogramm. Das überwältigende Feed-back in zahlreich anregenden Kundengesprächen lässt uns eine positive Bilanz ziehen. Wir haben mit dieser Veranstaltung einen wichtigen Akzent in der Kundenbindung und in der Stärkung unserer ver-trauensvollen Zusammenarbeit mit unseren Kunden gesetzt.“

Über Leifeld Metal Spinning
Leifeld ist ein international operierendes Traditionsunternehmen, das auf die Entwicklung, Fertigung und den Vertrieb von Werkzeugmaschinen zur spanlosen Metallumformung spezialisiert ist. Als weltweiter Marktführer für Maschinen mit den Technologien Drücken und Drückwalzen setzt Leifeld Standards. Bislang hat Leifeld rund 6000 Maschinen hergestellt und in 60 Länder ausgeliefert. Leifeld blickt auf über 120 Jahre Erfahrung im Werkzeug-maschinenbau zurück. 90 weltweite Patente belegen die Innovationskraft des Unternehmens.

Der Kundenstamm von Leifeld ist breit und diversifiziert. Zu den Abnehmern von Leifeld-Maschinen zählen namhafte Markenunternehmen aus verschiedensten Branchen der Konsum- und Investitionsgüterindustrie: von der Beleuchtungstechnik über Haushaltswaren bis hin zur Windkraft, von der Automobilindustrie über Schienenfahrzeughersteller bis hin zur Luft- und Raumfahrttechnik. Entsprechend vielfältig ist die Produktpalette, die mit den hochspezialisierten Leifeld-Werkzeugmaschinen hergestellt werden kann: vom Lampenreflektor über Kochgeschirr bis zu Tankböden, von der Leichtmetallfelge über Antriebswellen bis zu Gasflaschen und Tanks aller Art (mehr Infos unter www.leifeldms.de).

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.