Das Bauchgefühl des Kunden

Kreis Gütersloh. Mut zur Differenzierung konnten die etwa 70 Teilnehmer des Innovations.Kreis.GT bereits zu Beginn der Veranstaltung sehen. Der Gastgeber des Abends, die Johannes Lübbering GmbH aus Herzebrock-Clarholz, ließ den Vortragsraum in Grün erstrahlen. Die Begrüßungsworte des Senior-Chefs Johannes Lübbering, „So lange wir existieren, haben wir uns mit Differenzierung beschäftigt“, wurden somit offensichtlich untermalt.

Der von der pro Wirtschaft GT organisierte Abend gab einen tiefen Einblick in die Kommunikationskultur von Lübbering. Aufbauend auf den Wurzeln der fast 80-jährigen Firmengeschichte hat das Unternehmen mit Unterstützung der Hamburger Kommunikationsexperten Gerd Wutzler (Step one GmbH) und Achim Schmitzer (In’Konzept GmbH) seiner Außendarstellung eine neue Form gegeben. Gerade in der heutigen Welt muss ein Unternehmen aus der Masse hervorstechen, denn die Anzahl und die Geschwindigkeit der Werbebotschaften, die täglich auf jeden einprasseln, nehmen beständig zu.
Es bedürfe einer starken Marke, um sich abzuheben, so die Experten. Zwar ginge jede Werbebotschaft durch den Kopf, Entscheidungen würden aber durch das Bauchgefühl gefällt. Genau dort müsse daher die starke Marke ansetzen: Beim Bauchgefühl der Kunden.

Dass Lübbering dieses Credo verinnerlicht hatte, bewies Junior-Chef Achim Lübbering gleich mehrfach. Lübberinggrüne Äpfel, Müsli und lübberinggrüne Getränkeflaschen waren dabei die offensichtlichsten Beweise. Die Abstimmung aller Kontaktpunkte des Kunden mit dem Unternehmen, angefangen von der Messe-Einladung über das Catering bis zur Kundenbindung, sind Teil der integrativen Kommunikationskultur des Unternehmens. Viele Kleinigkeiten seien es, die „zum Wohlgefühl des Kunden“ führten, so Lübbering. Wenn der Kunde sich erst einmal wohl fühle, die Marke also sein Bauchgefühl erreicht habe, dann sei er offen für die Werbebotschaft.

Einig waren sich Lübbering, Wutzler und Schmitzer vor allem in Einem: Mut zur Differenzierung lohnt sich für den Mittelstand. Differenzierung bedeutet seine authentische Identität finden und mit Mut nach außen tragen.

Matthias Vinnemeier von der pro Wirtschaft GT war begeistert von der Auftaktveranstaltung: „Das war ein gelungener Start in das sechste Jahr der Veranstaltungsreihe.“
Die nächste Veranstaltung des Innovations.Kreis.GT findet am 25. Juni bei der Betonwerk Lintel GmbH & Co. KG in Rheda-Wiedenbrück statt.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.