11. Karrieretag Familienunternehmen in der Dr. Oetker Welt

Bielefeld. Der 11. Karrieretag Familienunternehmen bot am Freitag rund 450 ausgewählten Kandidaten, Hochschulabsolventen und Young Professionals die Chance, über 40 führende Familienunternehmen Deutschlands kennen zu lernen. Die Recruiting- und Kontaktmesse wurde von der Stiftung Familienunternehmen, führenden Familienunternehmen und dem Entrepreneurs Club ins Leben gerufen und fand Freitag in der Dr. Oetker Welt in Bielefeld statt.

Über 3.000 Bewerbungen aus ganz Deutschland sind für diesen Karrieretag eingegangen. Die Kandidaten wurden im Vorfeld anhand ihrer aussagekräftigen Bewerbung ausgewählt.

Richard Oetker, der als persönlich haftender Gesellschafter der Dr. August Oetker KG, der Holding der Oetker-Gruppe, die vierte Generation der Inhaberfamilie vertritt, hat die Teilnehmer zu Beginn der Veranstaltung begrüßt. In seinem Grußwort betonte Richard Oetker: „Wir geben heute potenziellen Nachwuchs- und Führungskräften die Möglichkeit, Deutschlands führende Familienunternehmen kennen zu lernen und zu erfahren, welche Eigenschaften Familienunternehmen auszeichnen. Für beide Seiten kann dies ein Erfolgsrezept werden.“

Mit Blick auf den aktuellen Bewerbermarkt verweist Stefan Heidbreder auf eine neue Entwicklung: „Noch nie hatten hochqualifizierte junge Menschen so gute Chancen wie heute, sich ihren Job auszusuchen. Für die Arbeitgeber bedeutet das im Umkehrschluss: Hoch qualifizierte Mitarbeiter werden sich in Zukunft nicht mehr bei den Unternehmen bewerben – sondern die Unternehmen bei ihnen. Familienunternehmen praktizieren dies seit vielen Jahren mit Karrieretagen, bei denen Eigentümer und Personalverantwortliche den direkten Kontakt zu Bewerbern und jungen Talenten suchen“.

Junge Fach- und Führungskräfte nehmen Familienunternehmen zunehmend als attraktive Arbeitgeber wahr. Stefan Klemm, Inhaber des Entrepreneurs Club, verweist auf Ergebnisse einer Erhebung unter den akkreditierten Kandidaten der Karrieretage: „Mehr als 60 % der Befragten sind davon überzeugt, dass sie in einem Familienunternehmen eher bessere Voraussetzungen vorfinden als in einem Großkonzern in Streubesitz.“ Familienunternehmen punkten damit, so Klemm, dass aufgrund der flachen Hierarchien Karriere-Sprünge bei guter Leistung schneller möglich sind. Berufsanfänger unterschätzten immer noch, wie international heute dieser Unternehmenstyp ausgerichtet sei: „Familienunternehmen sind traditionell stark exportorientiert und oftmals Weltmarktführer in ihrem Segment. Sie bieten deswegen auch gute Karrieremöglichkeiten im Ausland.“

Hintergrundinformation
Karrieretag Familienunternehmen: Seit 2006 gibt es den „Karrieretag Familienunternehmen“, der von der Stiftung Familienunternehmen und führenden Familienunternehmen gemeinsam mit dem Entrepreneurs Club ins Leben gerufen wurde. Ziel der Recruiting-Messe ist es, Familienunternehmen als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren. Der Karrieretag Familienunternehmen, der unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie steht, versteht sich als Schnittstelle zwischen Familienunternehmen und hochqualifizierten Fach- und Führungskräften. Die Veranstaltung ist für beide Seiten ein Forum für Information, Austausch und Kennenlernen. www.karrieretag-familienunternehmen.de

Die Oetker-Gruppe gehört mit über 26.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 10 Milliarden Euro zu den großen europäischen Familienunternehmen. Holding der Oetker-Gruppe ist die Dr. August Oetker KG. Eine breite Diversifikation in sechs Geschäftsfeldern mit mehr als 400 Firmen weltweit kennzeichnet das international agierende Unternehmen, das bereits seit über 100 Jahren besteht. www.oetker-gruppe.de

Die gemeinnützige Stiftung Familienunternehmen verfolgt satzungsgemäß drei wesentliche Ziele: Die Förderung des Austausches von Familienunternehmern, die Unterstützung von Forschungsaktivitäten und -institutionen, die sich mit diesem besonderen Unternehmenstypus befassen, und die Verbesserung der Wahrnehmung und Akzeptanz der Familienunternehmen in Politik und Öffentlichkeit. www.familienunternehmen.de

Im Entrepreneurs Club sind Inhaber und Unternehmensnachfolger von Familienunternehmen organisiert. Die Mission besteht darin, den Mitgliedern bestmögliche Unterstützung bei der Unternehmensnachfolge zu leisten und Unternehmen mit ungeklärter Nachfolge mit Unternehmer-Talenten zusammenzubringen. www.entrepreneursclub.eu

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.