RFID-Label sparen Zeit und Geld

Prominenter Besuch am 26. August im Praxislabor der „RFID-Factory“ in Löhne: Der Europaabgeordnete Elmar Brok (r.) ließ sich von Andrej Ermlich und Horst Koitka (v.l., beide abaco Informationssysteme GmbH) durch die Ausstellung führen und zeigte sich beeindruckt von den Möglichkeiten der innovativen RFID-Technologie (Radio Frequency Identification). Sie bietet die Voraussetzung für vernetzte Fertigung im Sinne von Industrie 4.0: Mit Hilfe von RFID lässt sich auf jeder Stufe der Möbel-Prozesskette in Echtzeit der Fertigungsfortschritt erfassen. So kann man eventuelle Soll-Ist-Abweichungen erkennen, nötige Korrekturen direkt im laufenden Prozess durchführen und damit wertvolle Ressourcen, Zeit und Kosten einsparen.  (Foto: RFID-Factory)
Prominenter Besuch am 26. August im Praxislabor der „RFID-Factory“ in Löhne: Der Europaabgeordnete Elmar Brok (r.) ließ sich von Andrej Ermlich und Horst Koitka (v.l., beide abaco Informationssysteme GmbH) durch die Ausstellung führen und zeigte sich beeindruckt von den Möglichkeiten der innovativen RFID-Technologie (Radio Frequency Identification). Sie bietet die Voraussetzung für vernetzte Fertigung im Sinne von Industrie 4.0: Mit Hilfe von RFID lässt sich auf jeder Stufe der Möbel-Prozesskette in Echtzeit der Fertigungsfortschritt erfassen. So kann man eventuelle Soll-Ist-Abweichungen erkennen, nötige Korrekturen direkt im laufenden Prozess durchführen und damit wertvolle Ressourcen, Zeit und Kosten einsparen. (Foto: RFID-Factory)

Das Thema „Industrie 4.0“ ist Chefsache für Elmar Brok (CDU). Der Europaabgeordnete für Ostwestfalen-Lippe stattete am 26. August der „RFID-Factory“ in Löhne einen Besuch ab und informierte sich aus erster Hand über die innovativen Konzepte für die vernetzte Möbelproduktion. Knapp 20 Kooperationspartner des RFID- Netzwerks haben sich zusammengetan und hier am Firmensitz der abaco Informationssysteme GmbH ein Praxislabor eingerichtet.

www.rfid-factory.eu

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.