Doppelter Wechsel im Aufsichtsrat

Horstmar. Im Rahmen einer geplanten Nachfolgeregelung wurden auf der Hauptversammlung (27. Juni 2013) der Schmitz Cargobull AG, Prof. Dr. Jürgen Kluge und Dirk Hoffmann als Nachfolger von Peter Schmitz und Bernd Hoffmann in den Aufsichtsrat der Schmitz Cargobull AG gewählt.

Peter Schmitz (73) hatte seinen Rückzug als Aufsichtsratsvorsitzender der Schmitz Cargobull AG zum 27. Juni 2013 bereits angekündigt. Er leitete seit Ende 2003 den Aufsichtsrat. Bis dahin war er als Vorstandsvorsitzender auch für die Bereiche Technik sowie Forschung und Entwicklung verantwortlich. Unter seiner Regie hat sich Schmitz Cargobull die Position des europäischen Technologie- und Marktführers erarbeitet.

Als sein Nachfolger wurde Prof. Dr. Jürgen Kluge (59) in das Kontrollgremium berufen. Der Aufsichtsrat hat auf seiner anschließenden Sitzung Herrn Prof. Dr. Jürgen Kluge zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt.

Prof. Dr. Jürgen Kluge stieg nach dem Studium der Physik in Köln und Essen 1984 als Berater in die Unternehmensberatung McKinsey & Company ein, wo er bereits 1989 zum Partner ernannt wurde. Von 1999 bis 2006 leitete er das Deutschland-Büro von McKinsey und betreute vor allem Unternehmen aus der Automobil- und Elektro¬industrie. Zu seinen Klienten zählte auch Schmitz Cargobull. Nach der Station Vorstandsvorsitzender der Franz Haniel & Cie. GmbH ist Prof. Dr. Jürgen Kluge als Senior Advisor bei der Bank of America Merrill Lynch sowie als selbstständiger Unternehmensberater tätig. Darüber hinaus wirkt er als Honorarprofessor an der TU Darmstadt.

Auch der langjährige Vorstandsvorsitzender Bernd Hoffmann (70) verkündete seinen Rückzug aus dem Aufsichtsrat und schlug seinen Sohn Dirk Hoffmann (46) als seinen Nachfolger vor. In seiner Zeit als Vorstandsvorsitzender und Vertriebsvorstand hat Bernd Hoffmann maßgeblich dazu beigetragen, das Unternehmen an die europäische Spitze zu führen.

Bernd Hoffmann kam 1974 als Marketingleiter zur damaligen Schmitz-Anhänger Fahrzeugbau GmbH & Co. KG. Im Zuge der Expansion beteiligte er sich 1983 am Unternehmen und zählte zunächst als geschäftsführender Gesellschafter und ab 1998 als Vorstand zur Führungsriege. Von Dezember 2003 bis 2008 übernahm er die Position des Vorstandsvorsitzenden. Anschließend wechselte er in den Aufsichtsrat. 2011 erhielt er das Bundesverdienstkreuz.

Sein Nachfolger Dirk Hoffmann durchlief eine Ausbildung bei Schmitz Cargobull und war im Anschluss lange Jahre in leitender Funktion im Vertrieb tätig. Auch als selbstständiger Unternehmer ist er heute Schmitz Cargobull als Händler für Polen, Tschechien und der Slowakei eng verbunden.

Aufsichtsrat, Vorstand und die gesamte Konzernbelegschaft möchten an dieser Stelle Peter Schmitz und Bernd Hoffmann, die dem Unternehmen als Aktionäre und Berater erhalten bleiben, für ihre Verdienste um das Unternehmen Schmitz Cargobull ihren herzlichen Dank aussprechen.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.