Münster: Bild von Erich Westendarp auf Pixabay
Münster: Bild von Erich Westendarp auf Pixabay

Berühmte Persönlichkeiten aus Münster

Münster gehört zu einer der schönsten Städte Nordrhein-Westfalens. Der geschichtsträchtige Ort im malerischen Münsterland verbindet ländliche Idylle mit beeindruckender Architektur und zahlreichen kulturellen Highlights. Doch das ist noch lange nicht alles, denn Münster ist außerdem die Heimat einiger berühmter Persönlichkeiten.

Günther Jauch

Einer der berühmtesten gebürtigen Münsteraner und gleichzeitig eines der bekanntesten Gesichter des deutschen Fernsehens ist Günther Jauch. Der Moderator wurde am 13. Juli 1956 in Münster geboren und verbrachte dort die ersten drei Lebensjahre, bevor er mit seiner Familie nach Berlin-Lichterfelde zog. Nach dem Abitur entschloss Jauch sich dafür, ein Jurastudium zu beginnen, das er kurz darauf abbrach und an die Journalistenschule in München wechselte.

Danach arbeitete Jauch als Sportmoderator des Bayerischen Rundfunks, während er gleichzeitig ein weiteres Studium in München begann. Dieses brach er jedoch zwei Jahre später ab, um sich voll und ganz der Arbeit beim Bayerischen Rundfunk zu widmen.

Mit 29 Jahren entschied sich Jauch dazu, ins Fernsehgeschäft zu wechseln. Zunächst moderierte er für den SDR und den Bayerischen Rundfunk, darauf folgten Sendungen des ZDFs. Der große Erfolg kam 1990, als seine Arbeit für RTL begann. Seit 1999 moderiert Jauch Wer wird Millionär?, die Show, in der schon einige Kandidaten die Million gewinnen konnten und wurde so deutschlandweit bekannt.

Doch abseits der Medien widmet Jauch sich vor allem dem Winzertum. Das Interesse für den Weinanbau entstand bereits in seiner Kindheit, in der er die Ferien regelmäßig auf einem Weingut an der Mosel verbrachte. Heute baut er auf zwei Landgütern, auf denen bereits seine Vorfahren als Winzer arbeiteten, Wein an. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in Potsdam.

Hossein Ensan

Bild von StockSnap auf Pixabay
Bild von StockSnap auf Pixabay

Doch nicht nur berühmte Fernsehgesichter stammen aus Münster. Neuerdings ist auch eine der berühmtesten Persönlichkeiten aus der Welt des Pokers ein Münsteraner. Die World Series of Poker, das wichtigste Pokerturnier der Welt, fand im Juli 2019 statt und sorgte vor allem in Deutschland für Aufsehen. Denn der strahlende Gewinner war Hossein Ensan, der zwar aus dem Iran stammt, aber seit 1990 in Münster lebt. Dank seiner hervorragenden Taktik und strategischen Methoden konnte er sich gegen mehr als 8.000 Spieler durchsetzen und den beeindruckenden Gewinn von zehn Millionen US-Dollar mit nach Hause nehmen.

In zahlreichen Medien wurde über den 55-Jährigen berichtet und so erlebte das Pokerspiel in Deutschland eine neue Popularitätswelle. Auch das hochbegehrte goldene Bracelet darf Ensan nun für alle Zeiten sein Eigen nennen. Damit ist ihm nicht nur in seiner Heimat Münster dauerhafter Ruhm sicher.

Guido Maria Kretschmer

Bild von Markus Spiske auf Pixabay
Bild von Markus Spiske auf Pixabay

Guido Maria Kretschmer wurde am 11. Mai 1965 in Münster geboren und wuchs im angrenzenden Warendorf auf. Er begann ein Medizinstudium, welches er allerdings nach zwei Semestern abbrach und entschied sich dazu, sich voll und ganz der Mode zu widmen.

Kretschmer startete seine Karriere in Ibiza, wo er selbst genähte Kleidung auf einem Markt verkaufte. Udo Lindenberg gefielen seine Stücke und Kretschmer erhielt seinen ersten namhaften Auftrag, nämlich Jacken für Lindenbergs Tournee zu nähen. 1987 gründete Kretschmer dann sein eigenes Unternehmen, „GMK by pepper“. Darauf folgten namhafte Aufträge, unter anderem für Fluggesellschaften und Unternehmen wie den Touristikkonzern TUI. 2004 gründete er dann das Label „Guido Maria Couture“, dessen Fokus auf eleganter Abendkleidung lag. Mit seiner steigenden Bekanntheit wurde auch die Zahl der prominenten Kunden größer. Nicht nur deutsche Stars wie Iris Berben und Martina Gedeck zählen zu seinem Kundenstamm, auch Hollywoodsternchen wie Charlize Theron trugen Kretschmers Kleider.

Zu großer Bekanntheit verhalf ihm die Show Shopping Queen, deren Moderation er im Jahr 2012 übernahm. Auch als Autor war Kretschmer tätig, er schrieb 2013 sein erstes Buch, auf das zwei weitere folgten. Letztes Jahr zog Guido Maria Kretschmer von Berlin nach Hamburg, wo er mit seinem Mann und seinen Hunden lebt.

Franka Potente

Franka Potente ist eine der berühmtesten deutschen Schauspielerinnen. Sie wurde am 22. Juli 1974 in Münster geboren und wuchs im nahe gelegenen Dülmen auf. Nach dem Abitur begann sie in München eine Schauspielausbildung, die sie allerdings nach zwei Jahren abbrach, um nach New York zu gehen und dort eine weitere Ausbildung zu beginnen. Nachdem eine Casterin auf sie aufmerksam geworden war, erhielt sie ihre erste Hauptrolle in Nach Fünf im Urwald. Kurz danach folgte der zweite großer Film, Une vie pour une autre, der in Frankreich gedreht wurde. International bekannt, wurde Potente 1998 durch die Hauptrolle in Tom Tykwers Lola rennt.

Darauf folgten weitere deutsche Filme, bis auch Hollywood auf sie aufmerksam wurde. Sie spielte 2001 neben Johnny Depp in Blow, und 2002 neben Matt Damon in Die Bourne Identität. Da sie in den USA keine Rollenangebote mehr bekam, die ihr zusagten, zog sie zurück nach Berlin. 2005 wurde sie erstmals auch als Schriftstellerin tätig und veröffentlichte ihr erstes Buch Los Angeles – Berlin. Ein Jahr. In den folgenden Jahren war sie weiterhin international als Schauspielerin tätig, unter anderem in Steven Soderberghs 2008 erschienenen Film Che – Guerilla und 2014 in der US-Serie The Bridge – America. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in Los Angeles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.