achelos stellt virtual.card.kit auf CARTES 2014 vor

Paris/Paderborn. Die achelos GmbH präsentierte sich vom 4. bis 6. November 2014 auf der CARTES Secure Connexions in Paris, einer führenden internationalen Messe rund um digitale Sicherheit, Identifikation, Mobilität und digitalen Zahlungsverkehr.

Das herstellerunabhängige Softwareentwicklungshaus zeigte ein umfassendes Produkt- und Lösungsportfolio für eine „Ende-zu-Ende-Sicherheit“ in den Segmenten eHealth, eEnergy, ePayment, Mobile Communication, eTransport und eID. Im Fokus standen innovative technische Lösungen der Sicherheitstechnologie auf Basis von Common Criteria und FIPS.

“We provide end-to-end-security for your business”

Neben dem Qumate Testcenter, einer innovativen Testmanagement-Toolsuite auf Java-Basis für die Qualitätssicherung von Chipkarten-Systemen und -Applikationen, stellte achelos erstmals das neue virtual.card.kit vor. Die Eigenentwicklung ist eine Chipkartensimulation für leistungsfähige Entwicklungs- und Testumgebungen und eignet sich für verschiedenste Anwendungsbereiche. Zusammen mit Utimaco zeigte achelos eine innovative Lösung für sichere, cloudbasierte Finanzdienstleistungen. Das Ziel dieses Zukunftsprojektes aus dem Zahlungsverkehr ist die Bereitstellung des ersten cloudbasierten Geldautomaten-Netzwerks zu geringeren Betriebskosten.

achelos präsentierte weiterhin Produkte und Lösungen für eine Ende-zu-Ende-Sicherheit rund um:

· Secure IT-Infrastructure (PKI)

· Qumate Testcenter

· Common Criteria / FIPS

· M2M

· Java CardTM Security

· NFC

www.cartes.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.