Zukunftsstrategien für Europa

Kreis Gütersloh. Der Frage nach den Zukunftsvisionen widmet sich die Auftaktveranstaltung der diesjährigen Europawoche. Das Europe Direct Informationszentrum Kreis Gütersloh lädt dazu am Freitag, 4. Mai, ab 16 Uhr ins Kreishaus Gütersloh ein.

Das Programm der diesjährigen Europawoche vom 2. bis 14. Mai steht unter dem Motto „Unsere Zukunft Europa“. Mit dem Titel gehen die Akteure der Europawoche einerseits auf die berechtigte Sorge der Bürgerinnen und Bürger um die Zukunft der Europäischen Union ein und sprechen andererseits Mut und ein Bekenntnis zu einer gemeinsamen europäischen Zukunft aus. So werden in der Auftaktveranstaltung „Zukunftsstrategien für Europa“ vorgestellt. Wie sieht das Zukunftsmodell Europa aus? Prof. Dr. Thilo Harth von der Fachhochschule Münster und Mitglied im Team Europe der Europäischen Kommission liefert in seinem Beitrag eine Antwort auf diese Frage. Anschließend wird Elmar Brok, Mitglied des Europäischen Parlaments, die Umsetzung und die Perspektiven der Europa 2020 Strategie erläutern. Danach sind alle Gäste eingeladen, mit den Rednern über die Frage „Sind die Vereinigten Staaten von Europa unsere Zukunft?“ zu diskutieren.

Das Europe Direct Informationszentrum Kreis Gütersloh bittet zur besseren Planbarkeit um eine Anmeldung zu dieser öffentlichen Veranstaltung unter der Telefonnummer 05241/851403 oder per E-Mail an info@europedirect-gt.de . Das Programm mit dem Anmeldeformular und weitere Informationen gibt es auf www.europedirect-gt.de.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis. Seid dem Jahr 2000 ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur. Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Kommentar verfassen