ZOW-Management neu aufgestellt – Messe-Experte und Möbel-Insider verstärken das Team

Bad Salzuflen. Um den tiefgreifenden Veränderungen im deutschen Messewesen erfolgreich zu begegnen, hat Clarion Events Deutschland die ZOW-Managementverantwortung neu geregelt: Ab sofort verantworten die langjährigen Mitarbeiter Therese Frank, Leiterin Finanzen, und Dietmar Schöner, Leiter Marketing & Operations, als Prokuristen das operative Geschäft. Darüber hinaus hat der Messeveranstalter mit Hans Hermann Hagelmann und Udo Traeger zwei erfahrene Messe- und Branchen- Experten an Bord geholt, die den unternehmerischen Transformationsprozess begleiten.

Da Udo Traeger das Messegeschäft bereits seit über 30 Jahren kennt, wird er sich neben dem internen Veränderungsprozess auch auf das Business Development konzentrieren. Dabei ist er vor allem für die Stabilisierung der ZOW, die Stärkung der Projektmanagement-Fähigkeiten und die Evaluierung weiterer Messeformate im deutschsprachigen Raum zuständig. Als Experte und Kenner der ostwestfälischen Zuliefer- und Möbelindustrie wird Hans Hermann Hagelmann die geplanten Vertriebsaktivitäten stützen und gleichzeitig die Kundenbindung intensivieren. Er zählte bereits1995 zu den Initiatoren der ZOW und war langjähriger Geschäftsführer bei Nolte Küche. Darüber hinaus hat er als Berater die ZOW-Neuausrichtung unter der Führung von Frank Haubold aktiv begleitet, der das Unternehmen zum 31. Oktober 2015 auf eigenen Wunsch verlässt. „Seine konzeptionellen Überlegungen zum Wandel der ZOW haben für uns trotz seines Ausscheidens weiterhin Bestand“, sagen Traeger und Hagelmann.

„Ich respektiere die persönlichen Gründe von Herrn Haubold und danke ihm für seinen engagierten Einsatz bei der Weiterentwicklung der ZOW. Mit seiner Aufbauarbeit hat er in den vergangenen Monaten den Grundstein für den langfristigen Erfolg der Netzwerkmesse gelegt“, sagt Greg Ward, Geschäftsführer von Clarion Events Deutschland. „Ich bin mir sicher, dass wir unser Unternehmen mit der personellen Neuaufstellung im bedeutenden deutschen Messemarkt positionieren und die für uns sehr wichtige ZOW wieder zum Erfolg führen können.“

Die ZOW 2016 findet vom 16. bis 19. Februar im Messezentrum Bad Salzuflen statt. Dort trifft das innovative Angebot der Zulieferer der Möbelindustrie und des Innenausbaus auf das Interesse von Entscheidern aus der internationalen Möbelproduktion, des Möbelhandels, Innenausbaus und Handwerks. Die Netzwerkmesse ist als Marktplatz für Information, Inspiration und Innovation sowohl am Standort Ostwestfalen-Lippe (OWL) als auch zum Termin im Februar ein relevantes Angebot für den Markt. Denn hier können in allen Bereichen der Möbelherstellung Produktentscheidungen zu den Herbst- und Wintermessen der Industrie angeschoben, bewertet und gegebenenfalls finalisiert werden.

www.zow.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.