Wirtschaftsjunioren Nord Westfalen spenden 5000 Euro an FRÜZ e.V.

eannine Budelmann, Vorsitzende der Wirtschaftsjunioren, übergibt beim Besuch auf dem Milchhof Große-Kintrup die Spende des Fördervereins in Höhe von 5.000 Euro an Thomas Marczinkowski von FRÜZ e.V. (Foto: WJ)
eannine Budelmann, Vorsitzende der Wirtschaftsjunioren, übergibt beim Besuch auf dem Milchhof Große-Kintrup die Spende des Fördervereins in Höhe von 5.000 Euro an Thomas Marczinkowski von FRÜZ e.V. (Foto: WJ)

Auf Initiative des Fördervereins kam es zum Engagement der Wirtschaftsjunioren Nord Westfalen für FRÜZ e.V. (FRÜstück Zusammen). Der Verein ermöglicht über 250 Kindern an zehn Schulen in Münster und Umgebung ein vollwertiges und gesundes Frühstück.

Woher gesunde Milch eigentlich kommt, erfuhren 17 Schulkinder einer dritten Klasse auf dem Milchhof Große-Kintrup. Anlässlich der Spendenübergabe in Höhe von 5.000 Euro, ermöglichten die Wirtschaftsjunioren den Schulkindern diesen Milchhofbesuch. Frau Große-Kintrup führte die Jungen und Mädchen durch den Stall und erläuterte die Produktion von Milchprodukten. Kälber streicheln und mit dem Hofhund spielen gehörte zum lehrreichen Ausflug für die Kinder dazu.

Besser lernen ohne knurrende Mägen

Bei FRÜZ organisieren ehrenamtliche Helfer täglich die Zutaten, stellen das Frühstück in den Schulen bereit und sorgen für eine gemeinschaftliche und ruhige Atmosphäre. Das gemeinsame Frühstück fördert, neben der Konzentration auf den Schulunterricht, auch die Integration von Kindern mit den unterschiedlichsten familiären und kulturellen Hintergründen. Das Frühstücksangebot finanziert sich allein durch Spenden. Weitere Informationen:

www.fruez.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.