Wirtschaftsclub Paderborn + Höxter – Thomas Sprehe zum Vorsitzenden gewählt

Der Vorstand des Wirtschaftsclubs Paderborn + Höxter 2016/2017: Marco Nitsch (stellvertretender Vorsitzender), Anja Pötz (Beisitzerin), Thomas Sprehe (Vorsitzender), Jörg Wilde (Schatzmeister), Georg Ilskens (Geschäftsführer). Auf dem Foto fehlt Tomas Pfänder (stellvertretender Vorsitzender). (Foto: Wirtschaftsclub Paderborn + Höxter)
Der Vorstand des Wirtschaftsclubs Paderborn + Höxter 2016/2017: Marco Nitsch (stellvertretender Vorsitzender), Anja Pötz (Beisitzerin), Thomas Sprehe (Vorsitzender), Jörg Wilde (Schatzmeister), Georg Ilskens (Geschäftsführer). Auf dem Foto fehlt Tomas Pfänder (stellvertretender Vorsitzender). (Foto: Wirtschaftsclub Paderborn + Höxter)

Paderborn/Höxter. Die Mitglieder des Wirtschaftsclubs Paderborn + Höxter wählen in der Jahreshauptversammlung Thomas Sprehe (NSI CAD/CAM Technik) zum Vorsitzenden des Clubs. Neu im Vorstand ist Jörg Wilde (Sparkasse Paderborn-Detmold), der das Amt des Clubschatzmeisters übernimmt.

Der im Laufe des Jahres 2015 kooptierte Tomas Pfänder (UNITY AG) ist nun ebenfalls gewähltes Mitglied des Vorstandes und nimmt die Position des stellvertretender Vorsitzender ein. Wiedergewählt wurden Anja Pötz (Hotel zur Mühle) als Beisitzerin und Marco Nitsch (Nitsch Sicherheitsdienste) als weiterer stellvertretender Vorsitzender.

Aktuell zählt der Wirtschaftsclub 193 Mitglieder und Sprehe hat sich für die neue Amtszeit viel vorgenommen. Bereits in 2015 besuchte er, gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Wirtschaftsclubs Georg Ilskens, vier bis fünf Mitgliedsunternehmen pro Woche. Diese Termine sollen in 2016 fortgesetzt werden um die persönlichen Kontakte noch enger zu knüpfen und zu erfahren, welche Wünsche und Ideen die Mitglieder für das Clubleben haben. Außerdem kündigte Sprehe die neue strategische Ausrichtung des Clubs an, die im Vorstand erarbeitet worden sei und die in Kürze den Mitgliedern und der Öffentlichkeit präsentiert würde.

Mitglieder im Wirtschaftsclub Paderborn + Höxter sind Unternehmer und leitende Angestellte, die älter als 40 Jahre sind. Viele Mitglieder sind ehemalige Wirtschaftsjunioren, die aufgrund der Vollendung des 40. Lebensjahres laut Satzung aus der Junioren-Vereinigung automatisch ausscheiden. Damit Kontakte und das gut funktionierende Netzwerk nicht verloren gehen, gründete man 1994 den Wirtschaftsclub Paderborn + Höxter um den Interessierten weiterhin eine Plattform zu bieten. Aber auch wer nie Mitglied bei den Wirtschaftsjunioren war, kann sich im Wirtschaftsclub Paderborn + Höxter engagieren und das Angebot nutzen. Gemeinsam mit den Junioren organisieren die Clubmitglieder rund vierzig Veranstaltungen pro Jahr, darunter sind Betriebsbesichtigungen, Vortragsabende mit hochkarätigen Referenten und kulturelle Veranstaltungen.

wj-pb-hx.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.