WFL mit positiven Ergebnis im Geschäftsjahr 2011

Stadt Lippstadt. Der Aufsichtsrat der Wirtschaftsförderung Lippstadt (WFL) GmbH hat sich in seiner Sommersitzung planmäßig mit dem Jahresabschluss des vergangenen Geschäftsjahres befasst. Die WFL schließt 2011 mit einem Überschuss von 338.188,74 € ab und will aus diesem Betrag eine Ausschüttung an die Stadt Lippstadt in Höhe von 108.700,00 € vornehmen. Außerdem hat der Aufsichtsrat die Geschäftsführung beauftragt, WFL-Mitarbeiter Holger Gebauer Prokura zu erteilen.

Gebauer ist seit mehr als zwölf Jahren bei der Wirtschaftsförderung beschäftigt und betreut mit Ausnahme des ersten Jahres durchgängig das Rechnungswesen der WFL und auch der CARTEC GmbH. Bei der WFL ist der Diplom-Kaufmann auch Ansprechpartner zum Thema Gewerbeimmobilien und als Existenzgründungsberater zuständig für das STARTERCENTER NRW Hellweg in Lippstadt, das die WFL gemeinsam mit der IHK betreibt. Darüber hinaus vertritt Gebauer die WFL im Vorstand der ISG Westliche Altstadt. „Wesentlicher Grund für die Erteilung der Prokura ist die Vertretungsfunktion der Geschäftsführung“, so Godehard Pöttker, Vorsitzender des WFL-Aufsichtsrats.

Zu Beginn der Aufsichtsratssitzung stellte Wirtschaftsprüferin Doris Münstermann-Hülsken den Jahresabschluss der WFL zum 31. Dezember 2011 vor. Die Steigerung des Überschusses um etwa 120.000 € resultiert im Wesentlichen aus höheren Beteiligungserträgen durch die Dividendenausschüttung des Tochterunternehmens GWL und einem Rückgang bei den sonstigen betrieblichen Aufwendungen. Aus dem Ergebnis wird die WFL wie schon im Vorjahr eine Ausschüttung an die Alleingesellschafterin Stadt Lippstadt vornehmen. Durch diese Ausschüttung soll gemäß dem 2010 durch den Stadtrat beschlossenen Haushaltssicherungsprogramm der städtische Anteil an der Verlustabdeckung bei der CARTEC GmbH finanziert werden.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.