Weidmüller stärkt Standort Detmold mit Customer & Technology Center

Ein Entwurf des neuen Customer & Technology Centers von Weidmüller. (Foto: Weidmüller)
Ein Entwurf des neuen Customer & Technology Centers von Weidmüller. (Foto: Weidmüller)

Detmold. Die Weidmüller Gruppe hat mit dem Bau ihres Customer & Technology Centers (CTC) in Detmold begonnen. Bereits Ende November wurde mit der Köster GmbH als Generalunternehmer ein entsprechender Vertrag über die gemeinsame Umsetzung des Großbauprojekts unterzeichnet.

Der neue Gebäudekomplex entsteht auf dem ehemaligen Deckers-Gelände in der Klingenbergstraße. Mit knapp 12.000 Quadratmetern Gesamtfläche wird er Platz für über 400 Mitarbeiter bieten. Mit dem Bau des CTC stärkt Weidmüller seinen Hauptstandort in Ostwestfalen- Lippe. Die feierliche Grundsteinlegung ist für das erste Quartal 2017 vorgesehen.

Die Erweiterung in Detmold sieht man beim Elektrotechnikspezialisten als strategische Entscheidung: „Für die Zukunftsfähigkeit unseres Standorts Detmold, aber auch für die Attraktivität von Weidmüller als Arbeitgeber, ist unser CTC ein wichtiger Baustein“, so Dr. Peter Köhler, Vorstandsvorsitzender der Weidmüller Gruppe. „Technologische Trends wie die Digitalisierung und die Industrie 4.0 sowie die fortschreitende Internationalisierung unserer Märkte und Kunden erfordern es, einerseits global vernetzt und andererseits interdisziplinär zu arbeiten. Unser neues Gebäude wird dies ermöglichen.“ Teile des neuen Gebäudes sind dabei auch als Kundenzentrum vorgesehen. Jörg Timmermann, Finanzvorstand der Weidmüller Gruppe ergänzt: „Ziel ist es, hier unsere Marke, unsere Innovationskraft als Lösungsanbieter und unsere große Kundennähe im neuen Gebäude für Besucher aus aller Welt in gebündelter Form erlebbar zu machen.“

Besonderen Wert legt der Elektrotechnikspezialist beim Neubau des CTC neben einer modernen Architektur und Ausstattung auch auf eine energieeffiziente Baustruktur, die einen nachhaltigen Betrieb im Alltag gewährleistet. So ist vorgesehen, dass der Energieverbrauch bei Kühlung und Heizung durch vorhandene Erdwärme stark minimiert wird. Zusätzlich zum CTC wird Weidmüller einen hochschulnahen Innovationsstandort in Paderborn gründen. Mit diesem Schritt soll die Fokussierung der Weidmüller Entwicklungskompetenzen und die Vernetzung mit Hochschulen, Instituten und Forschungseinrichtungen in der Region verstärkt und weiter ausgebaut werden.

www.weidmueller.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.