Vorbereitungen im Zeitplan

Bad Salzuflen. Input für mehr Output: Nicht nur der Neubau der Halle 12 geht zügig voran, auch die Planungen für die M.O.W. 2012 vom 22. bis 26. September in Bad Salzuflen laufen auf Hochtouren.

Sie steht schon fast: Die neue Halle 12, die die M.O.W. 2012 vom 22. bis 26. September am Möbelstandort Bad Salzuflen um zusätzliche 6.500 qm erweitert und durch Übergänge zu den Hallen 11 und 23 den optimierten Messerundlauf mit direktem Zugang zum Zentral-Parkplatz sichert. Damit präsentiert sich die M.O.W. 2012 erstmals als geschlossenes Zentrum mit gebündelter Kompetenz und geballter Präsenz der relevanten Anbieter für den europäischen Konsummarkt.

Faktisch ausgebucht
Auch die Planungen für die Veranstaltung mit neuen Vorzeichen – konzentriert im Messezentrum Bad Salzuflen – laufen auf Hochtouren.
Von europäischen Bigplayern, Spezialisten, Nischenanbietern bis zu Newcomern ist alles dabei. „Wir sind faktisch ausgebucht, solange wie möglich zeigen wir jedoch Flexibilität, um auch kurz entschlossene Aussteller einbuchen und individuelle Anliegen umsetzen zu können“, betont der Messe-Chef. Kein einfaches Unterfangen. Denn durch die neue Hallenstruktur werden die Sortimentsbereiche der M.O.W. effektiver gebündelt, das heißt auch, Aussteller und Flächen nach Themen zu ordnen. „Wir arbeiten aussteller- und besucherorientiert, um möglichst alle Wünsche zu erfüllen.“

Neuheiten in Entwicklung
In den Entwicklungsabteilungen der Industrie wird ebenfalls fleißig gearbeitet, um den hochkarätigen Fachbesuchern der M.O.W. im September das präsentieren zu können, was sie erwarten dürfen:
Aktuelle, verkaufsstarke Ware fürs Sortimentgeschäft und für ihre Eigenmarken, preisattraktive Ware für Streuprospekt, Werbung und Aktion sowie Konzepte und Trends für mehr Frequenz und Umsatz.

Dies für alle Wohnbereiche von Wohnen, Polster, Speisen, Schlafen bis zu Klein- und Einzelmöbeln für Diele, Büro und Bad, für alle Stilrichtungen und alle Vertriebsschienen von konventionell über Mitnahme, Junges Wohnen bis SB und Discount. Online wie Offline.

M.O.W. – kompetent, kompakt, konsumig
Die Fachbesucher – Einkaufsverbände, Filialisten und Konzerne, konventionelle Möbelhäuser, SB/Discout-Spezialisten, Versender, Bau- und Heimwerker Märkte sowie Online-Vermarkter – können sich auf eine spannende Veranstaltung freuen, die neben den wichtigen, bekannten Lieferanten auch viele neue, unbekannte Größen präsentiert, die – oftmals mit unerwarteter Stärke – am deutschen Markt agieren und geforderte Exklusivitäten bedienen können.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.