Versandkonzern Otto reaktiviert seine Rentner

Versandkonzern Otto reaktiviert seine Rentner Hamburg (dapd). Der Versandhausriese Otto holt pensionierte Mitarbeiter ins Unternehmen zurück: Am Dienstag meldete der Hamburger Konzern die Gründung einer neuen Tochterfirma, die Betriebsrentner für Aufgaben innerhalb der Otto-Group vermittelt. „Sie sollen helfen, etwaige Lücken in Arbeitsprozessen zu schließen“, hieß es. Der Konzern begründete den Schritt mit dem „sich abzeichnenden demografischen Wandel mit dem daraus resultierenden Fachkräftemangel“. Die Pensionäre sollen bei kurzfristigen Engpässen von Fachkräften mit einem befristeten Arbeitsvertrag nach Bedarf und Qualifikation aushelfen. „Als Unternehmen nutzen wir ihren Erfahrungsschatz und Leistungsstandard, zumal sie diesen meist ohne Einarbeitungszeit einbringen können“, sagte Personalmanagerin Sandra Widmaier. dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.