Verbindend – Praktische Einblicke in technische Berufe

Detmold. So viel Spaß kann Technik machen – beim Tag der offenen Tür in der Weidmüller Akademie freuten sich letzten Samstag rund 700 Gäste über spannende Mitmach-Experimente und Aktionen. Im interaktiven Parcours sammelten sie erste Eindrücke vom Aufgabenfeld in einem technischen Beruf. Jedes Jahr öffnet die Weidmüller Akademie ihre Türen und bietet allen Interessierten praktische Informationen zu den elf Ausbildungsberufen des Elektrotechnikspezialisten und weiteren Karriereperspektiven wie dem Dualen Studium. Diese Jahr gab es gleich doppelt einen Grund zu feiern: Die Ausbildung in Detmold feiert ihr 60igstes Jubiläum.

Anziehungspunkt für viele Gäste war insbesondere das bis zu 30 km/h schnelle E-Trike, das ein Team von Auszubildenden Mechatronikern gebaut hat. Besonders wertvoll für Schülerinnen und Schüler in der Berufsorientierung ist auch der Austausch mit den fast gleichaltrigen Auszubildenden.

Der gesamte Tag der offenen Tür wurde von einem Team von Auszubildenden unter Anleitung ihrer Ausbilder geplant und durchgeführt. Ziel des Tages ist es nicht nur, Besucher aus der Region anzuziehen, sondern auch die Projektfähigkeiten der Auszubildenden zu stärken. „Es ist uns wichtig, dass die Auszubildenden an konkreten Projekten Erfahrungen sammeln, deren Erfolge sie dann auch feiern können – zusammen als Team“, erklärt Dr. Eberhardt Niggemann, Leiter der Akademie bei Weidmüller.

Edgar Bauer, Auszubildender zum Industriekaufmann und Projektleiter für den Tag der offenen Tür, bestätigt:  „Als mir die Aufgabe des Projektleiters übergeben wurde, war ich zunächst etwas überwältig. Aber dank guter Vorbereitung und engagiertem Teamwork haben wir unsere Ziele erreicht und einen tollen Tag der offenen Tür verlebt. Ich habe sehr viel dazugelernt – fachlich und persönlich“. Auch Kim-Laura Quappe, Auszubildende zur Industriekauffrau, stimmt ihm zu: „Es war eine tolle Erfahrung, Teil dieses Projektes zu sein und zu sehen, wie alles ineinander greift. Wir haben alle eng zusammengearbeitet und mit unserem Team ein super Ergebnis erzielt.“

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.