Fr31102014

Zuletzt aktualisiertFr, 28 Jun 2013 12pm

Back Aktuelle Seite: Home Themen Themenportal Marketing - Medien - Messen Vorteil: Familie
Donnerstag, 28 Juni 2012 11:28

Vorteil: Familie

Als spezialisierte Full-Service-Agentur für erklärungsbedürftige Produkte aus  Industrie und Technik  hat sich die Osnabrücker  Werbeagentur Die Drei! seit 1995 am Markt etabliert.  „Wir machen Kompliziertes  einfach!“ ist das Credo, nach  dem bei Die Drei! sowohl  festangestellte Mitarbeiter wie auch ein gut organisierter Pool von Spezialisten und Freelancern werben und arbeiten. Foto: Volker Weitkamp Als spezialisierte Full-Service-Agentur für erklärungsbedürftige Produkte aus Industrie und Technik hat sich die Osnabrücker Werbeagentur Die Drei! seit 1995 am Markt etabliert. „Wir machen Kompliziertes einfach!“ ist das Credo, nach dem bei Die Drei! sowohl festangestellte Mitarbeiter wie auch ein gut organisierter Pool von Spezialisten und Freelancern werben und arbeiten. Foto: Volker Weitkamp Oliver Pracht

Familienunternehmen sind eine starke wirtschaftliche Triebkraft, deren beständige Tradition oft auch Krisenzeiten überdauert. Als Geschäftsführer der Osnabrücker Werbeagentur Die Drei! zählt Volker Weitkamp zahlreiche mittelständische familiengeführte Unternehmen, insbesondere aus dem Raum Münster-Osnabrück, dem Emsland und OWL, zu seinen Kunden. Im Gespräch mit Wirtschaft Regional erläutert Volker Weitkamp, wie sich der „Vorteil: Familie“ mittels gezielter Kommunikation zu einem Vorsprung am Markt ausbauen lässt.

Herr Weitkamp, was unterscheidet Familienunternehmen grundsätzlich von Unternehmen, die sich nicht in familiärer Hand befinden?Unternehmen mit familiärem Hintergrund stehen für besondere Werte, die ihren Erfolg mitbegründen und sie von ihrer „nicht-familiären“ Konkurrenz absetzen. Sie haben also schon in Sachen Werte einen klaren Vorsprung, der von Kunden auch als solcher wahrgenommen wird.Welche Werte sind das zum Beispiel?Im positiven Sinne: Konservativität, also Beständigkeit. Außerdem: Bedachtheit – auch und gerade in puncto Investitionsverhalten – und Krisenresistenz. Beharrlichkeit und Bereitschaft zu persönlichem Verzicht in schlechten Zeiten sorgen dafür, dass Familienunternehmen am Markt zu festen Größen werden.Familienunternehmen haben Tradition und ihre eigene Geschichte, die ihnen den nötigen Weitblick für geschäftlichen Erfolg verleiht. Auch die regionale Verwurzelung spielt eine entscheidende Rolle, ebenso wie Menschlichkeit, Familiarität, Loyalität und Authentizität. Das klassische Familienunternehmen besitzt Persönlichkeit, ein Gesicht und einen Namen, die es für seine Kunden greifbarer machen als eine anonyme Aktiengesellschaft. Alles in allem werden Familienunternehmen als verlässliche Geschäftspartner bewertet – ob es sich nun um kleinere und mittelständische Firmen handelt oder um umsatzstarke familiengeführte Unternehmen wie Siemens, Bosch oder Deichmann. Basierend auf der großen Authentizität des Familienunternehmens ist man gerne bereit, ihm seine Qualitätsversprechen zu glauben.Das klingt erst einmal uneingeschränkt positiv. Was bleibt da für Werbeagenturen wie die Ihre noch zu tun?Obwohl das Image von Familienunternehmen tendenziell gut ist, reicht das allein nicht aus für dauerhaften Erfolg. Gerade im Bereich Kommunikation existieren häufig Schwachstellen. Um neue Kunden zu gewinnen und bestehende Kunden in ihren Entscheidungen zu bestärken, müssen Familienunternehmen ebenso gezielte wie professionelle Kommunikationsmaßnahmen ergreifen und konsequent durchhalten.Wie sieht Ihre Arbeit für Familien-unternehmen in der Praxis aus?Bei Die Drei! sehen wir unsere Aufgabe darin, für jedes Familienunternehmen die bestmögliche Kommunikationsstrategie zu entwickeln. Dabei geht es um eine Optimierung – und oft auch zunächst um eine Professionalisierung – der Außendarstellung.Ziel aller Kommunikation muss die klare Herausstellung der Vorteile des Familienunternehmens sein, allen voran seines Alleinstellungsmerkmals, des USPs („Unique Selling Proposition“). Dazu gehört auch, aber nicht nur die Offenlegung der Gründe, warum das Unternehmen XY als Familienunternehmen im Vorteil ist: z. B. durch seine Wertebeständigkeit, Qualität, Authentizität etc. Auch hier ist Professionalität das A und O: Aufgaben wie Werbung und PR sind gerade für Familienunternehmen zu wichtig, um sie von einem anderweitig ausgelasteten und häufig ungeschulten internen Mitarbeiter en passant erledigen zu lassen.