Sa23082014

Zuletzt aktualisiertFr, 28 Jun 2013 12pm

Back Aktuelle Seite: Home Themen Themenportal Immobilienwirtschaft & Gebäudereinigung Nachhaltiges Handeln dokumentiert
Dienstag, 24 Juli 2012 14:55

Nachhaltiges Handeln dokumentiert

von 
Angelika und Christian Hinsenhofen (Geschäftsführung) freuen sich über den ersten Nachhaltigkeitsbericht von LR Facility Services. Angelika und Christian Hinsenhofen (Geschäftsführung) freuen sich über den ersten Nachhaltigkeitsbericht von LR Facility Services. LR Facility Services

LR Facility Services ist regional fest verwurzelt und kann inzwischen auf mehr als ein halbes Jahrhundert Firmengeschichte zurückblicken.  Im letzten Jahrzehnt hat das familiengeführte Dienstleitungsunternehmen aus Barnstorf Aktivitäten und Prozesse verstärkt unter  Berücksichtigung der Nachhaltigkeit gestaltet. Die umfangreichen Anstrengungen wurden nun erstmals in einem Nachhaltigkeitsbericht zusammengefasst und dokumentiert.

Seine Dienstleistungen erbringt LR Facility Services mit über 700 Mitarbeitern in der Metropolregion Bremen / Oldenburg / Osnabrück. Mit einem überregionalen „Blick über den Tellerrand“ werden neue Entwicklungen dabei aktiv vorangetrieben – mit Strahlkraft für die gesamte Branche. Angefangen bei technischen Innovationen in den Reinigungsleistungen bis hin zu einschneidenden Veränderungen in der Organisation hat sich das Unternehmen weiterentwickelt und sukzessive neu aufgestellt. Hierbei sind vor allem die Erfolge in der ökologischen Gebäudereinigung durch das Systemangebot „ÖKOCLEAN100“ sowie die Unternehmensaktivitäten auf unterschiedlichsten Feldern des sozialen Bereiches zu nennen. LR Facility Services ist hier mittlerweile – durch zahlreiche Auszeichnungen dokumentiert – ein echter Branchenpionier. Im Juli 2012 hat das Unternehmen zum ersten Mal einen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Hier werden zahlreiche Maßnahmen und Innovationen detailliert beschrieben und über die Kategorien „Ökonomie“, „Ökologie“ und „Soziales“ in einen Zusammenhang gebracht. Die Entwicklungen werden auf diese Weise nie isoliert betrachtet, sondern immer wechselseitig untersucht. Besonders wichtig ist dabei, immer die Sinnhaftigkeit der einzelnen Maßnahmen im Blick zu haben. Nicht jede technische Neuerung, die eine ökologische Verbesserung bringt, ist beispielsweise wirtschaftlich sinnvoll. Genauso wirkt sich eine ökonomisch vorteilhafte Maßnahme nicht immer positiv auf die Mitarbeiter und damit auf die Qualität aus. Erst durch eine ganzheitliche Betrachtung kann beurteilt werden, ob etwa das Angebot einer neuen Reinigungsleistung insgesamt sinnvoll ist. Nachhaltigkeitsberichte werden gewöhnlich von Konzernen und sehr großen Unternehmen veröffentlicht. LR Facility Services ist es jedoch sehr wichtig, zu belegen, dass diese Themen auch in mittelständischen Unternehmen hochaktuell und vermittelbar sind. Aus diesem Grund ist der Dienstleister  seit 2010 Mitglied in der „Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit“, in der auf Augenhöhe mit großen Konzernen ein Austausch über die Möglichkeiten einer zukunftsfähigen wirtschaftlichen Entwicklung stattfindet. Darüber hinaus ist LR Facility Services als bundesweit einziges mittelständisches Unternehmen Mitglied im „Praxiskreis CSR“. Dieses Gremium berät die Bundesregierung zum Thema „gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen“ und tagt etwa viermal jährlich im Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Berlin.Mittelfristig wird sich LR Facility Services neben dem Ausbau von ökologischen Reinigungsverfahren verstärkt auf den sozialen Bereich konzentrieren. Hier gilt es, Antworten auf Probleme wie den drohenden Fachkräftemangel im ländlichen Raum oder die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu finden. Auch hier will das Barnstorfer Unternehmen in Zukunft Maßstäbe setzen.

Letzte Änderung am Dienstag, 24 Juli 2012 14:58