Di02092014

Zuletzt aktualisiertFr, 28 Jun 2013 12pm

Back Aktuelle Seite: Home Themen Themenportal Bürobedarf & Büromöbel Frisches Grün in der Büroeinrichtung
Mittwoch, 30 Mai 2012 16:10

Frisches Grün in der Büroeinrichtung

von 
Frische Pflanzen im farbig abgestimmten Gefäß  bringen Lebendigkeit in die Bürolandschaft. Frische Pflanzen im farbig abgestimmten Gefäß bringen Lebendigkeit in die Bürolandschaft. ENGEL UND ENGELKE Raumbegrünung GmbH

Eine graue Wand direkt vor der Nase, rechts vom Schreibtisch der zwei Meter hohe Aktenschrank, links der Blick in das Großraumbüro mit den vielen Kollegen und das Fenster weit entfernt. Ein solcher Arbeitsplatz birgt gesundheitliche Risiken und kann demotivierend wirken. Triste Arbeitsplätze, mit viel Grau und Hintergrundrauschen kann bei Mitarbeitern zu dem so genannten Sick Building Syndrom führen. Jede Krankheitserscheinung mindert die Kreativität und Produktivität Ihrer Mitarbeiter.

Die Raumbegrünung wirkt wohltuend.Die grüne Büroeinrichtung trägt zum allgemeinen Wohlbefinden am Arbeitsplatz bei. Ein Faktor ist die Natürlichkeit und Lebendigkeit der Pflanzen. Auch die Farbe Grün trägt wesentlich zu einem wohlfühlenden Büro bei. Denn Grün ist eine neutrale Farbe und wirkt als Ruhepol. Die Augen entspannen regelrecht und können sich besser auf die weiteren Eindrücke in den Gebäuden konzentrieren.Die richtigen Pflanzen ergänzen die Inneneinrichtung.Die ausgebildeten Raumbegrüner von Engel & Engelke kennen die Bedürfnisse von Managern und Büroangestellten und bringen individuell ein Stück Natur in die Unternehmen. Dabei legt Christian Engelke, Inhaber von Engel & Engelke sehr großen Wert auf das Corporate Design des Auftragsunternehmens. Eine Bepflanzung, die an die Inneneinrichtung und an die Philosophie angepasst ist, ist mehr als nur eine Bepflanzung. Die Pflanzen werden zur lebendigen Büroeinrichtung und erweitern das Corporate Design um das Corporate Green. Ein rundes, anthrazitfarbenes Gefäß mit z.B. einem 1,50 m hohen Gummibaum (Ficus-Arten) verkörpert die Arbeit eines regionalen mittelständigen Unternehmens. Palmen, die scheinbar aus dem Fußboden sprießen und eine Landschaft bilden, spiegeln die Arbeit eines internationalen Großkonzerns. Eine grüne Büroeinrichtung setzt die Architektur jedes Objektes richtig in Szene und untermalt die Besonderheiten. Großzügige Foyers mit einer Glaskuppel kommen erst so richtig zur Geltung, wenn das Licht gespiegelt wird und die Größe eine Vergleichsgröße bekommt. So untermalen Palmen mit einer Höhe von drei Metern oder ein Gummibaum mit einer Krone in drei Metern Höhe und einem Durchmesser von zwei Metern die architektonische Größe und das einfallende Licht strahlt an den Pflanzen eine wohltuende Wärme ab.Begrünte Raumteiler für Großraumbüros.Für Großraumbüros empfiehlt Sabrina Hoffmann, Raumbegrünerin bei Engel & Engelke das Plant-Ed-Wall-System. Dies ist eine gute Alternative, um Räume optisch aufzuteilen. Die halbtransparenten Wände schaffen eigenständige Arbeitsplätze und lassen die Kollegen bei Bedarf miteinander kommunizieren. Die Edelstahl- oder Aluminiumkonstruktionen fügen sich optisch in jedes Büro ein. Dieses System bietet neben der räumlichen Aufteilung auch den Vorteil, dass der Schall geschluckt wird und vor allem in Großraumbüros eine angenehmere Akustik herrscht.Dekorative Pflanzgefäße für das Büro.In Büros mit nur einem Arbeitsplatz bieten die Raumbegrüner von Christian Engelke auch das passende Pflanzsystem an. Um die Büroecken etwas abzurunden oder den Blick am Monitor vorbei aufzufrischen, eigenen sich sehr gut einzelne etwas höhere Pflanzen, so genannte Solitärpflanzen mit einer dezenten Unterbepflanzung. Je nach Büroeinrichtung passen Gefäße in verschiedenen Farben aus Metall, Kunstwerkstoff, Terracotta, Keramik oder Naturwerkstoffen. Bei der Auswahl der Gefäßfarben und Werkstoffe muss die Gesamtarchitektur der Gebäude beachtet werden. In modernen Gebäuden mit großen Glasfronten unterstützen exklusive Gefäße aus Metall oder Kunstwerkstoff das Corporate Design. Um kleine Büros durch eine Bepflanzung nicht noch kleiner zu machen, bieten die Raumbegrüner verschiedene Tischgefäße an. Von dem kleinen Tischgefäß mit einer Pflanze auf dem Schreibtisch bis hin zu den länglichen Gefäßen mit zwei bis drei Pflanzen für das Sideboard. Besprechungsräume mit hochmoderner Technik, werden durch Gefäße in Holzoptik und einer rotblühenden Flamigoblume (Anthurie) mit Natürlichkeit belebt.Die Hydrokultur hat sich in Büros bewährt.Insgesamt wird in der Objektbegrünung die Hydrokultur als Pflanzsystem verwendet. Hydropflanzen werden in Tongranulat, sogenanntem Blähton, gepflanzt. Dieses Pflanzensystem ist sehr hygienisch, da sich in den Gefäßen und Töpfen keine Schädlinge und Pilze ansammeln können. Vor allem in der Objektbegrünung ist die Hydrokultur das bewährteste und beliebteste Pflanzsystem.Eine Begrünung, die von spezialisierten Raumbegrünern angelegt und nachhaltig gepflegt wird, sorgt lang anhaltend für frisches Grün in den Büros, Konferenzräumen und Foyers.

Letzte Änderung am Mittwoch, 30 Mai 2012 16:22