Technik, die begeistert

Minden. Technische Berufe sind hochspannend, abwechslungsreich und bieten noch dazu viele Aufstiegsmöglichkeiten. Das haben in den vergangenen Tagen rund 1.200 Schüler aus 39 Schulen der Region erfahren. Sie besuchten im Rahmen der BIngO-Erlebnistage 45 Unternehmen des Maschinenbaus und der Produktionstechnologie sowie das Centrum Industrial IT an der Hochschule OWL.

Darunter auch RK Rose+Krieger, der Mindener Spezialist für Verbindungs- und Positioniersysteme. Schüler der 11. Jahrgangsstufe des Weser-Gymnasiums Vlotho traten in direkten und intensiven Dialog und informierten sich begleitend über technische Studiengänge. Auf diese Weise lernten sie die Vielfalt der Berufe sowie die Einstiegsmöglichkeiten kennen.

Mit rund 40 Jahren Erfahrung in der industriellen Automatisierungstechnik möchte RK Rose+Krieger junge Menschen für diesen Bereich der Technik begeistern. Automatisierung ist nicht nur spannend und anspruchsvoll, sondern auch zukunftsorientiert. In allen Bereichen unseres heutigen Lebens ist die Automatisierung unverzichtbar. „Wir wären nicht in der Lage Autos, Elektrogeräte, medizinische Ausrüstung und vieles mehr in dieser Menge und Qualität zu gleichzeitig noch vertretbaren Kosten zu produzieren“, ist die Aussage von Geschäftsführer Hartmut Hoffmann. Den Vorsprung, den sich Deutschland in den vergangenen Jahren erarbeitet hat, durch fehlenden Nachwuchs aufzugeben, wäre ein Fehler, den künftige Generationen teuer bezahlen müssten.
Personalleiter Franz Hadrian gab den Schülern einen Überblick über die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten, bevor dann auch die derzeit bei RK Rose+Krieger Auszubildenden u. Studierenden aus der Praxis berichteten. RK bietet derzeit das duale Studium im Bereich Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen an der FH Bielefeld, Campus Minden sowie ein Tandem-Modell zum staatlich geprüften Betriebswirt an.

Ein abschließender Betriebsrundgang gab den Schülern einen Einblick in die Produktions- und Fertigungsabläufe des Unternehmens.

BINGO
BINGO steht für Berufsoffensive für INGenieurinnen und Ingenieure in OstWestfalenLippe. Gemeinsam mit dem Netzwerk OWL MASCHINENBAU e. V. bringen die Industrie- und Handelskammern (IHK) Lippe zu Detmold und Ostwestfalen zu Bielefeld, die Stiftung Standortsicherung Kreis Lippe und die pro Wirtschaft GT Schulen und Unternehmen zusammen.
Wissenswertes zu den BINGO-Tagen finden Sie unter www.bingo-owl.de. Wissenswertes zu RK Rose+Krieger finden Sie unter www.rk-rose-krieger.com

RK Rose+Krieger GmbH
Die RK Rose+Krieger GmbH ist als Tochtergesellschaft der weltweit operierenden Phoenix Mecano AG ein Komplettanbieter mit einer Produktauswahl an Lineartechnik, Profil-Montagetechnik, Verbindungs- und Modultechnik, die am Markt einzigartig ist. Im Angebot sind Katalogprodukte ebenso wie Maßanfertigungen, Systemlösungen und Sonderentwicklungen. RK Rose+Krieger beschäftigt mehr als 400 Mitarbeiter weltweit, 209 davon am Stammsitz in Minden. Erfahren Sie mehr unter www.rk-rose-krieger.com.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.