Taschen voller Ideen

Wirtschaftsjunioren mit Vorstandssprecher Sebastian Ernst (vorne rechts) in Halfars Welt der Taschen. (Foto: Wirtschaftsjunioren Ostwestfalen e. V.)
Wirtschaftsjunioren mit Vorstandssprecher Sebastian Ernst (vorne rechts) in Halfars Welt der Taschen. (Foto: Wirtschaftsjunioren Ostwestfalen e. V.)

Bei einem Besuch der Halfar System GmbH in Bielefeld überzeugten sich die Wirtschaftsjunioren Ostwestfalen (WJO) davon, wie sich mit einem klar umrissenen Markenprofil auch in wettbewerbsintensiven Märkten erfolgreich Geschäfte machen lassen.

Halfar stellt Werbetaschen und Taschen für technische Produkte her. Das vor 25 Jahren gegründete und zur JCK Holding gehörende Unternehmen beschäftigt rund 100 Mitarbeiter am Standort Bielefeld, wo die Taschen entworfen, konzipiert und als Prototyp gefertigt werden. Die Serienproduktion hat Halfar nach Tschechien, Rumänien und China ausgelagert. Vertrieben werden die Produkte europaweit.

Geschäftsführer und Gründer Armin Halfar, der das Unternehmen gemeinsam mit seiner Ehefrau Kathrin Stühmeyer leitet, stellte drei wesentliche Faktoren für den Geschäftserfolg in den Fokus: ein klares Markenprofil, kreatives Design und absolute Qualität. Hinzu kommt bei Halfar eine Strategie, die Kernleistungen am Standort Deutschland mit verlängerten Werkbänken für die Fertigung in kostengünstigen Ländern Osteuropas und Asiens kombiniert. Den besonderen Servicegedanken erfuhren die WJO auch daran, dass es sich die Mitarbeiter von Halfar nicht nehmen ließen, den gesamten Maschinenpark vorzuführen.

„Die Unternehmensstrategie zeigt das klare Bekenntnis zum Standort Deutschland, obwohl lohnkostenbedingt im Ausland produziert wird.“, findet Sebastian Ernst, Vorstandssprecher der Wirtschaftsjunioren Ostwestfalen. „Das kann ein Modell auch für andere Unternehmen sein, die Abwanderungsgedanken hegen, aber sich der sozialen Verantwortung stellen wollen.“, so Ernst abschließend.

www.wj-ostwestfalen.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.