Unternehmerinnen wagen neue Wege

Neue Wege für Unternehmerinnen
Das Jahresmotto des Netzwerks Frauen u(U)nternehmen. (Bild: Metamerie PR)

„Neue wege wagen“ lautet das Jahresmotto des Netzwerks Frauen u(U)nternehmen in 2018. Passend dazu gestaltete Grafikerin Inge Weide, selbst Mitglied bei Frauen u(U)nternehmen, das neue Jahresprogramm. Der Vorstand des Vereins, rund um die Vorsitzende Dagmar Merfort, hat für dieses Jahr viele unterschiedliche Veranstaltungen für die bald 200 Mitglieder und Unternehmerinnen geplant.

Unternehmerinnen wagen neue Wege weiterlesen

Wie hebe ich mich vom Wettbewerb ab? Das kw64 als Beispiel

kw64 als Beispiel für Alleinstellungsmerkmale
gfw-Veranstaltung für Unternehmen am 16. Januar 2018 im kw64. (Foto: gfw)

Beelen. Das kw64 ist ein Beispiel für wettbewerbsfähigkeit. Um sich als Unternehmen im Wettbewerb zu positionieren, ist es wichtig, seine Einzigartigkeit zu definieren und zu vermarkten. Je griffiger und eindeutiger diese Individualität und die Stärken formuliert werden, umso wirkungsvoller sind sie in der Kundenargumentation und zur Abgrenzung gegenüber den Mitbewerbern. Insbesondere in gesättigten Märkten sind Alleinstellungsmerkmale und ihre strategische Umsetzung eine Herausforderung.

Wie hebe ich mich vom Wettbewerb ab? Das kw64 als Beispiel weiterlesen

Workshop der EnergieAgentur.NRW am 22. Februar

Workshop der EnergieAgentur.NRW
Bei der Veranstaltung des EnergieDialog.NRW wird über die Chancen der frühzeitigen Bürgerbeteiligung bei Erneuerbaren-Energien-Projekten informiert. Foto: EnergieAgentur.NRW (Foto: EnergieAgentur.NRW)

Münster. Die EnergieAgentur.NRW bietet am Donnerstag, 22. Februar 2018, die Schulung „Die Energiewende vor Ort: Wie, wann, warum die Öffentlichkeit beteiligen“ an. Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter der Kommunalverwaltung, Klimaschutzmanager, Ratsmitglieder sowie zuständige Personen für den Bereich Bürgerbeteiligung in Kommunen. Die kostenfreie Teilnahme an der Veranstaltung ist nur nach vorheriger Anmeldung (bis zum 2. Februar 2018) möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Die Schulung, die in Münster stattfindet, beginnt um 9.30 Uhr.

Workshop der EnergieAgentur.NRW am 22. Februar weiterlesen

Regionaler Salon am 18. Januar: Die soziale Stadt der Zukunft

Mit dem anhaltenden Druck auf den Wohnungsmarkt entstehen neue Auf-, aber auch Abwertungsdynamiken ganzer Quartiere, welche die ohnehin voranschreitende Segregation der Bevölkerung beschleunigen können. Es besteht die Gefahr ganzer abgehängter Stadtteile und Schichten. Dies wiederum führt zu einem erhöhten Konfliktpotential zwischen den ausdifferenzierten Gruppen. Ist das Programm Soziale Stadt dieser Herausforderung gewachsen? Dieser Frage widmet sich der nächste „Regionale Salon“ an der Hochschule OWL.

Regionaler Salon am 18. Januar: Die soziale Stadt der Zukunft weiterlesen

8. MBH-Benefizlauf am 19.09.2015 zugunsten der Deutschen KinderKrebshilfe

Das Organisationsteam freut sich auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der achten Auflage des MBH-Benefizlaufs in Ibbenbüren-Uffeln: (v. l.) Björn Hassink, Dirk Hollensteiner, Ralf Wienand, Heribert Nieland, Julia Osterhage, Anja Deters (Foto: MBH Maschinenbau & Blechtechnik GmbH)
Das Organisationsteam freut sich auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der achten Auflage des MBH-Benefizlaufs in Ibbenbüren-Uffeln: (v. l.) Björn Hassink, Dirk Hollensteiner, Ralf Wienand, Heribert Nieland, Julia Osterhage, Anja Deters (Foto: MBH Maschinenbau & Blechtechnik GmbH)

Ibbenbüren. Der MBH-Benefizlauf steht wieder im Fokus vieler Sportler. Bislang wurden zugunsten der Deutschen KinderKrebshilfe schon 57.460€ eingelaufen. Diese Zahl möchten wir erneut steigern!

8. MBH-Benefizlauf am 19.09.2015 zugunsten der Deutschen KinderKrebshilfe weiterlesen

Schloß Ippenburg feiert den Frühling!

Schloss-Ippenburg auf dem Fruehlingsfestival. (Foto: Schloss Ippenburg)
Schloss-Ippenburg auf dem Fruehlingsfestival. (Foto: Schloss Ippenburg)

Süchtig nach „Grün“? Dann tauchen Sie ein in unser schrillbuntes Frühlingsfest. 20000 Tulpen, 12000 Goldlackpflanzen und über 100 Aussteller – Ein fröhlicher Start in die Ippenburger Gartensaison 2015!

Schloß Ippenburg feiert den Frühling! weiterlesen

APASSIONATA startet neue Tournee „Die goldene Spur“

Unter einem besonders guten Stern hat am vergangenen Wochenende die Premiere der neuen APASSIONATA-Show „Die goldene Spur“ gestanden: „Nicht nur, dass wir uns nach dem chinesischen Kalender im Jahr des Pferdes befinden, was natürlich ein wunderbares Omen ist“, berichtet Produzent Peter Massine, „das Publikum hat unser neues Konzept auch mit tosendem Beifall bedacht – ein tolles Kompliment gleich zum Tourneeauftakt!“

APASSIONATA startet neue Tournee „Die goldene Spur“ weiterlesen

Russland und EU: Ist auch Ihr Unternehmen betroffen?

Die aktuelle Krise in der Ukraine hat dazu geführt, dass die EU gegen Russland Sanktionen verhängt hat. Im Gegenzug wurden auch von russischer Seite Importverbote gegenüber der EU, den USA, Kanada, Australien und Norwegen erlassen. Aktuelle Handelsbeschränkungen, die Auswirkungen auf die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Russland haben und zu einer zunehmenden Verunsicherung vieler deutscher Unternehmen führen.

Russland und EU: Ist auch Ihr Unternehmen betroffen? weiterlesen

Startschuss für Doppelkarriere-Netzwerk OWL

Detmold. Die IHK Lippe zu Detmold baut für OWL ein Doppelkarriere-Netzwerk auf, um nicht nur Fach- und Führungskräfte, sondern auch deren Partner in die Region zu holen. Den Startschuss für solch ein Netzwerk gaben NRW-Familienministerin Ute Schäfer, die Aktionsplattform „Familie@Beruf.NRW“ und die IHK Lippe auf einer gemeinsamen Veranstaltung in Detmold.

Startschuss für Doppelkarriere-Netzwerk OWL weiterlesen

„Finanzierungskonzepte für den Mittelstand“

Bielefeld. Die Johannes Müller Wirtschaftsberatung (BDU) lädt am Dienstag, 17. September 2013 um 14:30 Uhr zur diesjährigen Veranstaltung aus der Reihe „Finanzierungskonzepte für den Mittelstand“ in das Bielefelder Lessinghaus ein. Das Thema des Nachmittages lautet: Moderne Wege in der Unternehmensfinanzierung. Dabei liegt der Fokus auf drei Kernbereichen: neue Finanzierungspartner finden, Liquiditätssicherung und Ausschöpfung von Fördermöglichkeiten.

„Finanzierungskonzepte für den Mittelstand“ weiterlesen