Interview zu den Änderungen der Arbeitnehmerüberlassungsgesetze

Herr Dr. Eierhoff, Sie sind Mitglied des Beirats des Personaldienstleisters TEMTPON und Sprecher des Lünendonk-Kreises, einer Interessenvertretung deutscher Personaldienstleister, welche an der Entwicklung der Änderungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes beteiligt gewesen ist. Warum wurden aus Ihrer Sicht überhaupt Änderungen am bestehenden Gesetz notwendig?

Interview zu den Änderungen der Arbeitnehmerüberlassungsgesetze weiterlesen

Bielefelder Kanzlei unter den besten Steuerberatern

Dietmar Engel (links) und Benedikt Kastrup (rechts) (Foto: HLB Stückmann)

Bei einer jährlich durchgeführten Branchenumfrage des Fachmagazins Focus wurden die Wirtschaftsprüfer und Steuerberater der Kanzlei HLB Dr. Stückmann und Partner aus Bielefeld zu den besten Gesellschaften in Deutschland gewählt. Sie konnte sich über eine Auszeichnung in den Rubriken „Umwandlungen und M&A“ und „Wirtschaftsprüfung“ freuen.

Bielefelder Kanzlei unter den besten Steuerberatern weiterlesen

Tariftreuegesetz abschaffen

Düsseldorf. Der nordrhein-westfälische Mittelstand unterstützt die Initiative der CDU- Landtagsfraktion und fordert die rasche Aufhebung des Tariftreue- und Vergabegesetzes NRW. Mit Blick auf die blutleere Konjunktur der vergangenen Jahre sei es höchste Zeit für Bürokratieabbau und investitionsfördernde Standortpolitik, fordert NRW-Landesgeschäftsführer Herbert Schulte vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft.

Tariftreuegesetz abschaffen weiterlesen

Ambitionsloser Bürokratieabbau

Berlin/ Düsseldorf. Der Bundestag diskutiert heute den Regierungsentwurf zum Bürokratieentlastungsgesetz II. Aus Sicht des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) bringt das Gesetz kaum Entlastung für den Mittelstand. Dazu erklärt NRW-Landesgeschäftsführer Herbert Schulte vom BVMW:

Ambitionsloser Bürokratieabbau weiterlesen

Investorenprozess für Detmolder MERKUR DRUCK auf der Zielgeraden

Detmold. Die Sanierung der Merkur Druck GmbH & Co. KG steht kurz vor dem Abschluss. Der vorläufige Gläubigerausschuss hat Rechtsanwalt Martin Schmidt von der Kanzlei AndresPartner in seiner Funktion als vorläufiger Insolvenzverwalter der Gesellschaft einstimmig beauftragt, den Verkauf von MERKUR DRUCK an die Giesdorf-Mediengruppe vorzubereiten und kurzfristig umzusetzen.

Investorenprozess für Detmolder MERKUR DRUCK auf der Zielgeraden weiterlesen

Interview mit Prof. Dr. Michael Stahlschmidt, Studiengangleiter Wirtschaftsrecht an der FHDW

Prof. Dr. Michael Stahlschmidt (Foto: FHDW)
Prof. Dr. Michael Stahlschmidt (Foto: FHDW)

Die Schätzungsmethode basierend auf Zeitreihenvergleichen ist bisher die gängige Praxis für Unternehmen, die Umsätze über Barkassen abrechnen. Dazu zählen insbesondere die Gastronomie und Hotellerie, aber auch Apotheken und Bäckereien. Mit einem Urteil aus 2015 hat der Bundesfinanzhof (BFH) festgestellt, dass Zeitreihenvergleiche nur unter Einschränkungen zulässig sind. Bei der bisherigen Praxis der Finanzverwaltung werden die jährlichen Erlöse und Wareneinkäufe in Wochen zerlegt.

Interview mit Prof. Dr. Michael Stahlschmidt, Studiengangleiter Wirtschaftsrecht an der FHDW weiterlesen

Offene Ladenkasse nach wie vor erlaubt

Steuerberater Roland Franz, Geschäftsführender Gesellschafter Roland Franz & Partner (Foto: Roland Franz & Partner)
Steuerberater Roland Franz, Geschäftsführender Gesellschafter Roland Franz & Partner (Foto: Roland Franz & Partner)

Essen. Der Mittelstand wird mit immer neuen Gesetzen, die auch immer schneller vom Gesetzgeber verabschiedet werden, überzogen. Das Thema Kassenmanipulation ist ein Dauerthema und nach Ansicht der Finanzverwaltung ist jeder, der mit Bargeld hantiert, ein potentieller Steuerhinterzieher.

Offene Ladenkasse nach wie vor erlaubt weiterlesen

EuGH-Urteil stärkt Rechte ausländischer Firmen – Inländerdiskriminierung selbstständiger Bilanzbuchhalter bleibt bestehen

Erst im Dezember hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) die Rechte ausländischer Steuerberatungsgesellschaften gestärkt. Gegen die Auffassung des Bundesfinanzhofs entschied der EuGH, dass es mit europäischem Recht nicht vereinbar ist, wenn Steuerberatungsgesellschaften aus anderen EU-Mitgliedstaaten vom Ausland aus keine Steuererklärungen erstellen und an deutsche Finanzämter übermitteln dürfen.

EuGH-Urteil stärkt Rechte ausländischer Firmen – Inländerdiskriminierung selbstständiger Bilanzbuchhalter bleibt bestehen weiterlesen

Bildrecht – ein facettenreicher Begriff

Während das Thema Bildrecht bei Juristen brennendes Interesse auslöst, schreckt der Normalverbraucher eher davor zurück – viel zu kompliziert und viel zu trocken.

Dabei wird das Thema, obwohl seit Jahrzehnten ein juristischer Evergreen, gerne verschwiegen. Ein fataler Fehler! Jeder Webseiten-Betreiber sollte sich zumindest so gut auf diesem Gebiet auskennen, dass er nicht eines Tages erschrocken eine Klage wegen Bildrechtsverletzung in den Händen hält – das kann nämlich zu einem sehr unangenehmen und teuren Erlebnis werden. Bildrecht – ein facettenreicher Begriff weiterlesen

Ein Weg zur Reduzierung des wirtschaftlichen Risikos im Kündigungsrechtsstreit

RA Bernd Kaufhold, BRANDI Minden (Foto: BRANDI Rechtsanwälte Partnerschaft mbB)
RA Bernd Kaufhold, BRANDI Minden (Foto: BRANDI Rechtsanwälte Partnerschaft mbB)

Die Ausgangslage ist in vielen Kündigungsrechtsstreitigkeiten gleich. Der gekündigte Arbeitnehmer klagt auf Feststellung, dass das Arbeitsverhältnis nicht durch die Kündigung des Arbeitgebers zum Kündigungstermin endet. Das Arbeitsgericht entscheidet über die Rechtmäßigkeit der Kündigung regelmäßig erst deutlich nach Ablauf der Kündigungsfrist.

Ein Weg zur Reduzierung des wirtschaftlichen Risikos im Kündigungsrechtsstreit weiterlesen