Cyberschutz für beratende Berufe

Dr. Karl Bialek spricht über Cyberschutz
Dr. Karl Bialek, Leiter Produktmanagement Vermögensschaden-Haftpflicht der HDI Versicherung (Foto: HDI)

Steuerdaten von Kunden, Prozessakten oder Unternehmensinterna – die Rechner von Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und Rechtsanwälten beherbergen eine Vielzahl sensibler Informationen. Daten, die auch für Cyberkriminelle von hohem Interesse sind. Aber nicht nur der Diebstahl von Kundendaten ist eine Gefahr für Kanzleien. Auch selbst können sie zum Ziel von Erpressungen werden, zum Beispiel durch den Einsatz von Ransomware, die Daten des Unternehmens verschlüsselt, so dass sie nicht mehr genutzt werden können. In beiden Fällen ist der Cyberschutz von kritischer Bedeutung.

Cyberschutz für beratende Berufe weiterlesen

E-Commerce Netzwerktreffen OWL: Recht & E-Commerce

E-Commerce Netzwerktreffen: Informationen sammeln, Erfahrungen austauschen, voneinander profitieren.
Initiatoren des e-commerce netzwerk OWL: Dirk Markus, Geschäftsleitung Marketing Creditreform Herford & Minden Dorff GmbH Co. KG und Andrea Dittmar, Geschäftsführerin der coupling media GmbH (Foto: coupling media GmbH)

Am 11. Oktober 2017 geht das E-Commerce Netzwerktreffen OWL bereits in seine 12. Runde. Ab 17.30 Uhr heißt es im Denkwerk Herford (Leopoldstraße 2-8) für Verantwortliche im Online Handel wieder: Informationen sammeln, Erfahrungen austauschen, voneinander profitieren. Den Teilnehmern bietet sich an diesem Abend die einmalige Gelegenheit Rechtsfragen rund um den E- Commerce und das Online Recht im offenen Interview zu klären.

E-Commerce Netzwerktreffen OWL: Recht & E-Commerce weiterlesen

Daniel Onnebrink: kritischer Beitrag zum DS-GVO

Daniel Onnebrink kritisiert DS-GVO
Daniel Onnebrink kommentiert die DS-GVO (Foto: HLB Dr. Schumacher & Partner)

Im Datenschutz-Sektor steht eine Neuerung bevor, die Unternehmen in der ganzen Europäischen Union betrifft. Die Rede ist von der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Diese Neuregelung soll die Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen vereinheitlichen. Anlässlich dieser Änderung stellen sich Unternehmen und öffentliche Behörden die Frage, was für sie bei der DS-GVO zu beachten ist. Daniel Onnebrink: kritischer Beitrag zum DS-GVO weiterlesen

Interview zu den Änderungen der Arbeitnehmerüberlassungsgesetze

Herr Dr. Eierhoff, Sie sind Mitglied des Beirats des Personaldienstleisters TEMTPON und Sprecher des Lünendonk-Kreises, einer Interessenvertretung deutscher Personaldienstleister, welche an der Entwicklung der Änderungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes beteiligt gewesen ist. Warum wurden aus Ihrer Sicht überhaupt Änderungen am bestehenden Gesetz notwendig?

Interview zu den Änderungen der Arbeitnehmerüberlassungsgesetze weiterlesen

Bielefelder Kanzlei unter den besten Steuerberatern

Dietmar Engel (links) und Benedikt Kastrup (rechts) (Foto: HLB Stückmann)

Bei einer jährlich durchgeführten Branchenumfrage des Fachmagazins Focus wurden die Wirtschaftsprüfer und Steuerberater der Kanzlei HLB Dr. Stückmann und Partner aus Bielefeld zu den besten Gesellschaften in Deutschland gewählt. Sie konnte sich über eine Auszeichnung in den Rubriken „Umwandlungen und M&A“ und „Wirtschaftsprüfung“ freuen.

Bielefelder Kanzlei unter den besten Steuerberatern weiterlesen

Tariftreuegesetz abschaffen

Düsseldorf. Der nordrhein-westfälische Mittelstand unterstützt die Initiative der CDU- Landtagsfraktion und fordert die rasche Aufhebung des Tariftreue- und Vergabegesetzes NRW. Mit Blick auf die blutleere Konjunktur der vergangenen Jahre sei es höchste Zeit für Bürokratieabbau und investitionsfördernde Standortpolitik, fordert NRW-Landesgeschäftsführer Herbert Schulte vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft.

Tariftreuegesetz abschaffen weiterlesen

Ambitionsloser Bürokratieabbau

Berlin/ Düsseldorf. Der Bundestag diskutiert heute den Regierungsentwurf zum Bürokratieentlastungsgesetz II. Aus Sicht des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) bringt das Gesetz kaum Entlastung für den Mittelstand. Dazu erklärt NRW-Landesgeschäftsführer Herbert Schulte vom BVMW:

Ambitionsloser Bürokratieabbau weiterlesen

Investorenprozess für Detmolder MERKUR DRUCK auf der Zielgeraden

Detmold. Die Sanierung der Merkur Druck GmbH & Co. KG steht kurz vor dem Abschluss. Der vorläufige Gläubigerausschuss hat Rechtsanwalt Martin Schmidt von der Kanzlei AndresPartner in seiner Funktion als vorläufiger Insolvenzverwalter der Gesellschaft einstimmig beauftragt, den Verkauf von MERKUR DRUCK an die Giesdorf-Mediengruppe vorzubereiten und kurzfristig umzusetzen.

Investorenprozess für Detmolder MERKUR DRUCK auf der Zielgeraden weiterlesen

Interview mit Prof. Dr. Michael Stahlschmidt, Studiengangleiter Wirtschaftsrecht an der FHDW

Prof. Dr. Michael Stahlschmidt (Foto: FHDW)
Prof. Dr. Michael Stahlschmidt (Foto: FHDW)

Die Schätzungsmethode basierend auf Zeitreihenvergleichen ist bisher die gängige Praxis für Unternehmen, die Umsätze über Barkassen abrechnen. Dazu zählen insbesondere die Gastronomie und Hotellerie, aber auch Apotheken und Bäckereien. Mit einem Urteil aus 2015 hat der Bundesfinanzhof (BFH) festgestellt, dass Zeitreihenvergleiche nur unter Einschränkungen zulässig sind. Bei der bisherigen Praxis der Finanzverwaltung werden die jährlichen Erlöse und Wareneinkäufe in Wochen zerlegt.

Interview mit Prof. Dr. Michael Stahlschmidt, Studiengangleiter Wirtschaftsrecht an der FHDW weiterlesen

Offene Ladenkasse nach wie vor erlaubt

Steuerberater Roland Franz, Geschäftsführender Gesellschafter Roland Franz & Partner (Foto: Roland Franz & Partner)
Steuerberater Roland Franz, Geschäftsführender Gesellschafter Roland Franz & Partner (Foto: Roland Franz & Partner)

Essen. Der Mittelstand wird mit immer neuen Gesetzen, die auch immer schneller vom Gesetzgeber verabschiedet werden, überzogen. Das Thema Kassenmanipulation ist ein Dauerthema und nach Ansicht der Finanzverwaltung ist jeder, der mit Bargeld hantiert, ein potentieller Steuerhinterzieher.

Offene Ladenkasse nach wie vor erlaubt weiterlesen