Schaufenster zur Digitalisierung starten in OWL

Startschuss für 15 Schaufenster 4.0 in OWL (v.l.n.r.): Landrat Manfred Müller, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der OWL GmbH, Stefanie Kramer und Astrid Kleinkönig, OWL GmbH und Projektverantwortliche OWL Arena 4.0, Herbert Weber, Geschäftsführer OWL GmbH, Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl, Dr. Dieter Wirths, Geschäftsleitung Hettich Unternehmensgruppe. (Foto: OstWestfalenLippe GmbH)

Bielefeld. Unter dem Motto „Wir gestalten unser Morgen“ hat die OWL GmbH gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft eine Kommunikationskampagne gestartet, mit der sie die digitale Transformation in der Region dynamisieren und ihre Potenziale sichtbar machen will.

Schaufenster zur Digitalisierung starten in OWL weiterlesen

Mittelstand kritisiert Steuerpolitik

Düsseldorf. Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) in NRW kritisiert die kontinuierlich steigenden Steuerlasten für den Mittelstand in Bund und Land. Nordrhein-Westfalen belaste seine Mittelständler zusätzlich zu der steigenden Einkommensteuerlast mit den bundesweit höchsten Gewerbesteuern und Grundabgaben, warnt BVMW-Landesgeschäftsführer Herbert Schulte:

Mittelstand kritisiert Steuerpolitik weiterlesen

Der Albtraum Trump wird wahr – Oder vielleicht wird es doch nicht so schlimm?

Frank Frommholz, Finanzberater und Initiator des unabhängigen Expertennetzwerks Finanzkun.de (Foto: Borgmeier Public Relations)
Frank Frommholz, Finanzberater und Initiator des unabhängigen Expertennetzwerks Finanzkun.de (Foto: Borgmeier Public Relations)

Gerade als junger Mensch hat mich die USA sehr fasziniert. Freiheit, Toleranz und die Möglichkeit, aus eigenem Antrieb sehr erfolgreich zu sein, hatte höchste Attraktivität. In den letzten Wochen hat sich nun aber die hässliche Fratze dieser so völlig ungezwungenen Kultur gezeigt: Widerliche, persönliche Diffamierungen, nicht erträgliche Äußerungen über Frauen und Zuwanderer und ein erhebliches Desinteresse am Rest der Welt.

Der Albtraum Trump wird wahr – Oder vielleicht wird es doch nicht so schlimm? weiterlesen

RC Herford-Hanse: Aufnahme von Landrat Jürgen Müller

Seit dem heutigen Montag das jüngste Mitglied im Rotary-Club Herford- Hanse: Club-Präsident Klaus Oehler (li.) heißt Landrat Jürgen Müller im Kreis der rotarischen Freunde herzlich willkommen. (Foto: Müller)
Seit dem heutigen Montag das jüngste Mitglied im Rotary-Club Herford- Hanse: Club-Präsident Klaus Oehler (li.) heißt Landrat Jürgen Müller im Kreis der rotarischen Freunde herzlich willkommen. (Foto: Müller)

Herford. Der Rotary-Club Herford-Hanse wurde 2007 gegründet und ist damit der jüngste der drei Herforder Clubs. Als erster Club im Kreis hat Herford-Hanse von Beginn an nahezu paritätisch sowohl Damen als auch Herren als Mitglieder aufgenommen. Genau diese zeitgemäße Struktur ist nun einer der ausschlaggebenden Gründe, warum Jürgen Müller, Landrat des Kreises Herford, gern der Einladung in den Kreis der rotarischen „Hanseaten“ folgte.

RC Herford-Hanse: Aufnahme von Landrat Jürgen Müller weiterlesen

Ems-Achse erfolgreich auf der Internationalen Grünen Woche vertreten

Albert Stegemann (MdB, rechts) und Ems-Achse-Geschäftsführer Dr. Dirk Lüerßen. (Foto: Wachstumsregion Ems-Achse e. V.)
Albert Stegemann (MdB, rechts) und Ems-Achse-Geschäftsführer Dr. Dirk Lüerßen. (Foto: Wachstumsregion Ems-Achse e. V.)

„Wir sind bundesweit ein Vorzeigemodell für die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Kommunen, Bildungseinrichtungen und Kammern“, stellte Bernard Krone, Vorsitzender der Wachstumsregion Ems-Achse jetzt in Berlin fest.

Ems-Achse erfolgreich auf der Internationalen Grünen Woche vertreten weiterlesen

Wechsel in der Geschäftsführung des AIW Unternehmensverbandes

In der Geschäftsführung des AIW Unternehmensverbandes gibt es zum 01. Januar 2016 einen Wechsel in der Geschäftsführung. Der im April 2013 angetretene und noch bis Ende des Jahres tätige Geschäftsführer Horst Dreyer verlässt den Verband auf eigenen Wunsch und wechselt als kaufmännischer Leiter zu einem Gronauer Unternehmen.

Wechsel in der Geschäftsführung des AIW Unternehmensverbandes weiterlesen

Industrie 4.0: NRW stellt Weichen für die Zukunft

Düsseldorf. Über 300 Top-Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik trafen sich auf dem Kongress „Industrie 4.0 im Mittelstand – Spitzenstandort NRW“ in Düsseldorf, um die Chancen und wesentlichen Arbeitsfelder von Industrie 4.0 zu diskutieren und neue Entwicklungen für die mittelständischen Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus in Nordrhein-Westfalen anzustoßen.

Industrie 4.0: NRW stellt Weichen für die Zukunft weiterlesen

Demografischer Wandel verschärft Pflegenotstand

Geschäftsführer Patrick Holze (Foto: Sachwert Marktplatz AG)
Geschäftsführer Patrick Holze (Foto: Sachwert Marktplatz AG)

Hannover. Der demografische Wandel hinterlässt seine Spuren: Während insgesamt die Bevölkerungsanzahl schrumpft, wird die Gesellschaft immer älter. Laut Statistischem Bundesamt werden schätzungsweise 2050 circa 52 Prozent aller Deutschen zwischen 20 und 64 Jahre alt sein. Bei 33 Prozent werde der Anteil der über 65-Jährigen liegen.

Demografischer Wandel verschärft Pflegenotstand weiterlesen

Landrat Heuwinkel hält Suedlink-Führung durch Lippe und Höxter für unwahrscheinlich

Im Juli haben die Parteispitzen der Regierungskoalition in Berlin beschlossen, im Falle von Gleichstrom-Höchstspannungsleitungen wie der Suedlink-Trasse Erdverkabelung den Vorrang zu geben. Um diesen Koalitionsbeschluss umzusetzen, müssen mehrere Bundesgesetze geändert werden, z.B. das Gesetz für Energieleitungsausbaugesetz oder das Netzausbau-Beschleunigungsgesetz. Die Landkreise der „Hamelner Erklärung“ haben für diese notwenigen Änderungen eigene Gesetzesentwürfe verfasst und werden diese heute an die Fraktionen des Deutschen Bundestages übersenden.

Landrat Heuwinkel hält Suedlink-Führung durch Lippe und Höxter für unwahrscheinlich weiterlesen

NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider lobt positive Entwicklung auf OWL Ausbildungsmarkt

Der nordrhein-westfälische Minister für Arbeit, Integration und Soziales Guntram Schneider lobte heute (11. September) in einem Gespräch mit den Partnern des regionalen Ausbildungskonsenses in der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) die Zusammenarbeit der regionalen Partner. „Der Blick auf die Ausbildungsmarktzahlen zeigt, dass die Region Ostwestfalen aktuell eine positive Entwicklung gegenüber dem Vorjahr verzeichnet.

NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider lobt positive Entwicklung auf OWL Ausbildungsmarkt weiterlesen