Kunststoffe in der Kreislaufwirtschaft – Über Chancen und Herausforderungen

Dr. Bärbel Naderer, Geschäftsführerin kunststoffland NRW und Dr. Hermann Bach, Senior Vice President bei Covestro Deutschland begrüßten die zahlreichen Gäste, die zur kunststoffland NRW-Vereinsplattform Nachhaltigkeit erschienen waren. (Foto: kunststoffland NRW)

Düsseldorf. „Eine überaus spannende und sehr anregende Veranstaltung“ – so lautete am 21. Februar 2017 die übereinstimmende Meinung zum Treffen der kunststoffland NRW-Vereinsplattform Nachhaltigkeit. Viele Mitgliedsunternehmen waren der Einladung zum Vereinsmitglied Covestro nach Leverkusen gefolgt.

Kunststoffe in der Kreislaufwirtschaft – Über Chancen und Herausforderungen weiterlesen

LR Facility Services setzt auf Bodensanierung statt Austausch

(v.l.:) Angelika Hinsenhofen ( LR Facility Services Geschäftsführung), Jutta Hahler ( LR Facility Services Mitglied der Geschäftsleitung), Christian Hinsenhofen ( LR Facility Services Geschäftsführung), Elke Oelmann ( Bürgermeisterin Flecken Barnstorf), Jürgen Lübbers (Samtgemeindebürgermeister Barnstorf), Anne Bergmann (Samtgemeinde Barnstorf), Saskia May (Samtgemeinde Barnstorf) (Foto: LR Facility Services)
(v.l.:) Angelika Hinsenhofen ( LR Facility Services Geschäftsführung), Jutta Hahler ( LR Facility Services Mitglied der Geschäftsleitung), Christian Hinsenhofen ( LR Facility Services Geschäftsführung), Elke Oelmann ( Bürgermeisterin Flecken Barnstorf), Jürgen Lübbers (Samtgemeindebürgermeister Barnstorf), Anne Bergmann (Samtgemeinde Barnstorf), Saskia May (Samtgemeinde Barnstorf) (Foto: LR Facility Services)

Moderne, elastische Bodensysteme verlangen flexible und innovative Lösungen, die genau den Bedürfnissen ihrer Nutzer entsprechen. Ob im gewerblichen oder privaten Bereich, im Gesundheitswesen und Öffentlichen Einrichtungen oder Schulen, Kindergärten und Sporthallen.

LR Facility Services setzt auf Bodensanierung statt Austausch weiterlesen

Kreis Lippe diskutiert über nachhaltige Kreislaufwirtschaft bei der EU in Brüssel

Stellen innovative Ideen aus Lippe zur nachhaltigen Kreislaufwirtschaft bei der EU in Brüssel vor (von links): Dr. Thomas Wolf-Hegerbekermeier (Leiter Recht, Kreis Lippe), Dr. Ute Röder (Fachbereichsleiterin Umwelt, Kreis Lippe), Birgit Essling (Leiterin EU-Büro Brüssel, Kreis Lippe) und die tschechische Moderatorin der Veranstaltung Alena Mastantuono (Foto: Joachim Stäbler)
Stellen innovative Ideen aus Lippe zur nachhaltigen Kreislaufwirtschaft bei der EU in Brüssel vor (von links): Dr. Thomas Wolf-Hegerbekermeier (Leiter Recht, Kreis Lippe), Dr. Ute Röder (Fachbereichsleiterin Umwelt, Kreis Lippe), Birgit Essling (Leiterin EU-Büro Brüssel, Kreis Lippe) und die tschechische Moderatorin der Veranstaltung Alena Mastantuono (Foto: Joachim Stäbler)

Eine nachhaltige Kreislauf- und Abfallwirtschaft ist eine der zentralen Herausforderungen für die Kommunen und Regionen in Europa. Um die besten Ideen für eine saubere Umwelt von morgen zu diskutieren hatte der Kreis Lippe zu einem internationalen Workshop in die EU-Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen nach Brüssel eingeladen.

Kreis Lippe diskutiert über nachhaltige Kreislaufwirtschaft bei der EU in Brüssel weiterlesen

Metallwerke Renner gewinnt IHK-Mittelstandsoskar

Auf dem Bild freuen sich von den Metallwerken Renner v.r.n.l. : Muhammed Güclü, Michael Schmalenströer, Dr. Hiltrudis Hallmaier, Jürgen Henke. (Foto: Metallwerke Renner GmbH)
Auf dem Bild freuen sich von den Metallwerken Renner v.r.n.l. : Muhammed Güclü, Michael Schmalenströer, Dr. Hiltrudis Hallmaier, Jürgen Henke. (Foto: Metallwerke Renner GmbH)

Ahlen/Düsseldorf. Die Metallwerke Renner GmbH sind mit dem Großen Preis des Mittelstandes für erfolgreiches Unternehmertum mit einem nachhaltigen Geschäftsmodell und sozialem Engagement ausgezeichnet worden. Beim der großen Gala Finale in Düsseldorf wurde das Unternehmen aus der Nominierungsstufe heraus als Finalist ausgezeichnet.

Metallwerke Renner gewinnt IHK-Mittelstandsoskar weiterlesen

Forsa: Mehrheit der Deutschen würde energieeffizient und nachhaltig bauen

Simmern. Beim Thema Hausbau legen die Deutschen laut der repräsentativen Forsa-Umfrage „DFH Trendbarometer Nachhaltigkeit 2016“ im Auftrag der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG besonders hohen Wert auf eine nachhaltige Bauweise.

Forsa: Mehrheit der Deutschen würde energieeffizient und nachhaltig bauen weiterlesen

Dr. Oetker Nachhaltigkeitsbericht – „Zukunft erwächst aus Verantwortung“

Richard Oetker, persönlich haftender Gesellschafter Dr. August Oetker KG, Vorsitzender Geschäftsführung Dr. Oetker GmbH, Vositzender Dr. Oetker Nachhaltigkeitsgremium (Foto: Dr. August Oetker KG)
Richard Oetker, persönlich haftender Gesellschafter Dr. August Oetker KG, Vorsitzender Geschäftsführung Dr. Oetker GmbH, Vositzender Dr. Oetker Nachhaltigkeitsgremium (Foto: Dr. August Oetker KG)

Bielefeld. Das Nahrungsmittelunternehmen Dr. Oetker veröffentlicht heute auf der Grundlage der weltweit anerkannten Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI G4) den neuen Nachhaltigkeitsbericht des Unternehmens. Unter dem Titel „Zukunft erwächst aus Vertrauen“ gibt Dr. Oetker auf knapp 80 Seiten umfassende Einblicke in die überarbeitete Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens und die vielfältigen Aktivitäten der deutschen Standorte im Berichtszeitraum 2013 bis 2015.

Dr. Oetker Nachhaltigkeitsbericht – „Zukunft erwächst aus Verantwortung“ weiterlesen

Vergleichsstudie zu UN-Nachhaltigkeitszielen

2015 wurden auf dem größten Gipfeltreffen der Geschichte die UN-Nachhaltigkeitsziele bis 2030 festgelegt. Darin verpflichten sich erstmals alle UN-Mitgliedsstaaten, gemeinsam zu einer besseren ökonomischen, ökologischen und sozialen Entwicklung beizutragen. Ein Jahr danach liegt mit dem SDG-Index der erste weltweite Nachhaltigkeitsbericht vor und zeigt, dass es zur Erreichung der Ziele noch ein weiter Weg ist.

Vergleichsstudie zu UN-Nachhaltigkeitszielen weiterlesen

Dr. Oetker Nachhaltigkeitsmanagement neu aufgestellt Rohstoffaktivitäten im Fokus

Bielefeld. Für Dr. Oetker bedeutet nachhaltiges Handeln eine Investition in die eigene Zukunftsfähigkeit. Megatrends wie das globale Bevölkerungswachstum, damit einhergehende Ressourcenverknappung, der steigende Energiebedarf, der Süßwassermangel sowie der Klimawandel sind gesellschaftliche wie unternehmerische Herausforderungen, denen sich Dr. Oetker als international tätiges Lebensmittelunternehmen stellt. Im Jahr 2015 hat Dr. Oetker daher die bestehende Nachhaltigkeitsstrategie in enger Verzahnung mit der Unternehmensstrategie überarbeitet.

Dr. Oetker Nachhaltigkeitsmanagement neu aufgestellt Rohstoffaktivitäten im Fokus weiterlesen

MSF-Vathauer Antriebstechnik erhält Nominierung für das Energy-Recovery-System (ERS)

Marc Vathauer mit Energy-Recovery-System (Quelle: Britta Pedersen, DENEFF)
Marc Vathauer mit Energy-Recovery-System (Quelle: Britta Pedersen, DENEFF)

Die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF) verlieh auch in diesem Jahr, im Rahmen einer Jahresauftaktkonferenz in Berlin, einen Energieeffizienzpreis. Dieser Preis, der „PERPETUUM 2016 – NEXT GENERATION“, steht für innovative Lösungen der nächsten Generation.

MSF-Vathauer Antriebstechnik erhält Nominierung für das Energy-Recovery-System (ERS) weiterlesen

„PalmwoodNet“ erforscht die nachhaltige Nutzung von Ölpalmenholz

f6ce2a74-37f5-49e5-bb4a-f81ae74d2971
Nach ca. 25 Jahren werden die Ölpalmen unproduktiv und die Plantagen neu angepflanzt – das Palmenholz ist heute ein ungenutztes Abfallprodukt der Palmölherstellung. (Bildquelle: Jowat SE)

Detmold. Die Jowat SE ist Projektkoordinator des internationalen Expertennetzwerkes „PalmwoodNet“, das sich mit der Erforschung einer nachhaltigen und durchgängigen stofflichen Verwertung von Stämmen der Ölpalme beschäftigt. An dem aus Mitteln des BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) geförderten PPP-Projekt „Oilpalm-Wood“ beteiligen sich Partnerunternehmen aus Deutschland, Thailand und Malaysia.

„PalmwoodNet“ erforscht die nachhaltige Nutzung von Ölpalmenholz weiterlesen