Weidmüller verstärkt Zusammenarbeit mit Hochschulen in Ostwestfalen-Lippe

Lemgo als starker Standort: Weidmüller stärkt mit seiner Präsenz den Innovation Campus (Foto: CIIT Lemgo)
Soll zukünftig weiter ausgebaut und verstärkt werden: Die Kooperation mit der Forschungslandschaft in Lemgo, unter anderem dem CIIT (li.) und der SmartFactoryOWL (re.) (Foto: Centrum Industrial IT)

Das Detmolder Elektrotechnikunternehmen Weidmüller verstärkt seine Zusammenarbeit mit Hochschulen und Fraunhofer in Ostwestfalen-Lippe. Dadurch soll die Entwicklung von innovativen Geschäfts- und Lösungskonzepten im Bereich der Automatisierung und Digitalisierung ausgebaut werden. Das Unternehmen investiert dafür in seine bereits seit mehr als zehn Jahren bestehende Kooperation auf dem Lemgoer Innovation Campus, mit den beiden hier ansässigen Instituten, dem Fraunhofer IOSB-INA und dem Institut für Industrielle Informationstechnik InIT der Hochschule OWL. Weidmüller verstärkt Zusammenarbeit mit Hochschulen in Ostwestfalen-Lippe weiterlesen

Werbeagentur 21 im Lemgoer Bahnhof

Das Bahnhofsgebäude in Lemgo ist der neue Firmensitz (Foto: Werbeagentur 21)
Das Bahnhofsgebäude in Lemgo ist der neue Firmensitz (Foto: Werbeagentur 21)

Lemgo. Gleiche Stadt, neuer Standort: Ab sofort befinden sich die Büros der Werbeagentur 21 im traditionsreichen Bahnhofsgebäude in Lemgo.
Passend zum 15-jährigen Firmenjubiläum ist die Agentur im November nur wenige Häuser weiter gezogen, da die alten Räumlichkeiten im Laufe der Zeit zu klein geworden sind. Dem inzwischen achtköpfigen Team, zu dem zusätzlich noch einige freie Mitarbeiter gehören, bieten sich im Bahnhof ganz neue Möglichkeiten. Werbeagentur 21 im Lemgoer Bahnhof weiterlesen

inIt setzt Impulse in der Lebensmittelkontrolle

Keine faulen Eier mehr: Das verspricht das neue Projekt am inIt in Lemgo (Foto: jarmoluk/Pixabay)
Keine faulen Eier mehr: Das verspricht das neue Projekt am inIt in Lemgo (Foto: jarmoluk/Pixabay)

Lemgo. Der jüngste Lebensmittelskandal um belastete Eier zeigt, welchen Stellenwert eine umfassende Qualitätskontrolle und –sicherung in der Lebensmittelindustrie einnimmt, um Verbraucher ausreichend schützen zu können. Forscher in Lemgo geben nun den Impuls für einen neuen Standard in der Qualitätssicherung von Lebensmitteln: Die kontinuierliche, vorausschauende Überwachung mittels Cyber-physischer Systeme und Big Data.
Die Einhaltung hoher Standards in der Lebensmittelproduktion gewährleisten einen umfassenden Verbraucherschutz, die ökonomische Ausnutzung von Rohstoffen sowie die Vermeidung höherer Herstellkosten und Reklamationen. Insgesamt hohe Anforderungen für den Prozess der Qualitätssicherung, der nach jetzigem Stand jedoch „oft nur stichprobenartig und retrospektiv“ erfolgt, so Professor Oliver Niggemann, Vorstand am inIT. inIt setzt Impulse in der Lebensmittelkontrolle weiterlesen

Digitalisierung des öffentlichen Lebens

Das krz in Lemgo wurde zum Schauplatz von Diskussionen über die Digitalisierung lippischer Kommunen (Foto: krz)
Das krz in Lemgo wurde zum Schauplatz von Diskussionen über die Digitalisierung lippischer Kommunen (Foto: krz)

Lemgo. Was bedeutet die Digitalisierung für die politische Arbeit der Kommunen und der Menschen, die sich einbringen sollen und wollen? Diese Frage stellte eine Veranstaltung am 23.9. im Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg / Lippe (krz). Am Tag vor der Bundestagswahl war die Lippische Gesellschaft für Politik und Zeitgeschichte im krz zu Gast, um hier über die „Digitalisierung im öffentlichen Leben“ zu informieren und zu streiten. Als Experten referierten der stellv. krz-Geschäftsführer Lars Hoppmann und die Politikwissenschaftlerin Dr. Babara Vielhaber zu zwei wichtigen Aspekten: E-Government, das heißt Digitalisierung der Verwaltung einerseits und politische Partizipation andererseits, beides mit besonderem Hinblick auf die Kommunen als politische Ebene, mit der der Bürger am meisten zu tun hat. Digitalisierung des öffentlichen Lebens weiterlesen

NRW-Minister Pinkwart besucht CIIT in Lemgo

Prof. Volker Lohweg (l.) und Prof. Stefan Witte (r.) begrüßen den NRW-Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart im Forschungs- und Entwicklungszentrum CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT) (Foto: Fraunhofer IOSB-INA)
Prof. Volker Lohweg (l.) und Prof. Stefan Witte (r.) begrüßen den NRW-Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart im Forschungs- und Entwicklungszentrum CIIT (Foto: Fraunhofer IOSB-INA)

Lemgo. Dass auf dem Innovation Campus Lemgo gelebte Kooperation von Wirtschaft und Wissenschaft stattfindet, davon konnte sich NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart am Donnerstag, den 03.08.2017, bei seinem Besuch selbst überzeugen. Nicht ohne Grund war eine Station seiner Sommerreise Lemgo: Die hier angesiedelten Kompetenzen und Forschungsaktivitäten im Themenfeld Digitalisierung, Fabrik der Zukunft und Industrie 4.0 sind mittlerweile auch der Politik ein fester Begriff. Im Forschungs- und Entwicklungszentrum CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT) und in der Forschungs- und Demonstrationsfabrik SmartFactoryOWL informierte sich Pinkwart über die besondere Infrastruktur am Campus und die Lemgoer Ideen zur Digitalisierung der Industrie- und Arbeitswelt. NRW-Minister Pinkwart besucht CIIT in Lemgo weiterlesen

Bosch Rexroth baut Lemgoer Standort im CIIT aus

 Forschungspartner (v.l.n.r.): Sergej Bergen und Dr. Lukas Galla (beide Bosch Rexroth) mit Sybille Hilker (CIIT-Geschäftsleitung) und Prof. Jürgen Jasperneite (Vorstandsvorsitzender der CIIT-Gesellschaft) vor den Büroräumen im CIIT(Foto: CIIT)
Forschungspartner (v.l.n.r.): Sergej Bergen und Dr. Lukas Galla (beide Bosch Rexroth) mit Sybille Hilker (CIIT-Geschäftsleitung) und Prof. Jürgen Jasperneite (Vorstandsvorsitzender der CIIT-Gesellschaft) vor den Büroräumen im CIIT(Foto: CIIT)

Lemgo. Bosch Rexroth bekennt sich zum Forschungsstandort Ostwestfalen-Lippe: Der weltweit agierende Spezialist für Antriebs- und Steuerungstechnik baut seinen „Innovation Hub OWL“ in Lemgo weiter auf. Das Unternehmen engagiert sich seit 2015 als Partner im Lemgoer Forschungs- und Entwicklungszentrum CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT) und nutzt die Forschungsstärke vor Ort im Bereich Digitalisierung und Industrie 4.0. Das CIIT ist zentraler Wachstumskern auf dem Innovation Campus Lemgo. Bosch Rexroth baut Lemgoer Standort im CIIT aus weiterlesen

Touch-Screen mit Gestensteuerung

Gestensteuerung für Digital Signage - Die Projektpartner freuen sich über den positiven Ausblick.
Erfolgreiche Entwicklungspartner bei Gestensteuerung: v.l.n.r. Achim Hendriks (Symbic), Prof. Carsten Röcker (Fraunhofer Lemgo), Philipp Mamat (Symbic), Konstantinos Giannousis (Fraunhofer Lemgo) (Foto: Fraunhofer)

Lemgo. Der Fraunhofer-Institutsstandort Industrial Automation in Lemgo und das Osnabrücker IT-Startup Symbic GmbH haben ein gemeinsames it’s OWL- Transferprojekt erfolgreich abgeschlossen. Dabei entstand eine innovative Lösung zur berührungslosen Handhabung von interaktiven Displays durch eine Schaufensterscheibe hindurch über Gestensteuerung.

Touch-Screen mit Gestensteuerung weiterlesen

Staffelübergabe am Lemgoer Forschungsinstitut inIT: Professor Volker Lohweg übernimmt Leitung

Staffelübergabe am inIT: Professor Volker Lohweg übernimmt die Leitung des Instituts für industrielle Informationstechnik von Professor Jürgen Jasperneite. (Foto: CIIT)

Lemgo. Professor Volker Lohweg übernimmt die Leitung am Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule OWL. Das bisherige Vorstandsmitglied löst nach der Beiratssitzung am vergangenen Mittwoch Professor Jürgen Jasperneite nach elf Jahren an der Spitze ab. Im vergangenen Jahr wurde das zehnjährige Bestehen des Instituts gefeiert.

Staffelübergabe am Lemgoer Forschungsinstitut inIT: Professor Volker Lohweg übernimmt Leitung weiterlesen

OPC UA: Brücke vom Mittelstand zur Industrie 4.0

Lemgo. Anknüpfungs- und Einstiegsmöglichkeiten von kleinen und mittleren Unternehmen an die Lösungen im Bereich Industrie 4.0 sind Thema im Interview mit Florian Pethig, Co-Autor des Leitfadens „OPC UA – Einführung für den Mittelstand“.

OPC UA: Brücke vom Mittelstand zur Industrie 4.0 weiterlesen

Der Arbeitsplatz beim Marktführer denkt mit Fraunhofer in Lemgo und Miele entwickeln SmartAssembly Trainer

Smarte technische Ausbildung: Mit Augmented Reality zeigen Fraunhofer und Miele die Möglichkeiten technischer Assistenten. (Foto: Fraunhofer-Anwendungszentrum Industrial Automation)

Lemgo / Gütersloh. Der Megatrend Industrie 4.0 macht die Produktion nicht immer einfacher: Die Komplexität durch individuellere Kundenanforderungen steigt. Die Anforderungen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wachsen. Unternehmen brauchen neue Lösungen. Miele in Gütersloh und Fraunhofer in Lemgo haben eine solche gemeinsam entwickelt: Den „SmartAssembly Trainer“. Der intelligente Montageplatz nutzt „Augmented Reality“ (AR), um das Anlernen und die Weiterbildung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder Azubis zu unterstützen.

Der Arbeitsplatz beim Marktführer denkt mit Fraunhofer in Lemgo und Miele entwickeln SmartAssembly Trainer weiterlesen