Mit modernen Technologien Feld der Zukunft bestellen

Joachimsthal. Modernste Technologien ermöglichen der Landwirtschaft zunehmend genauer und bedarfsorientierter zu arbeiten. „Die digitale Revolution in der Landwirtschaft gestattet steigende Erträge bei geringerem Ressourceneinsatz und besserem Umweltschutz“, sagte Dr. Heinrich Bottermann, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), heute anlässlich der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Deutscher Pflanzenzüchter in Joachimsthal.

Mit modernen Technologien Feld der Zukunft bestellen weiterlesen

Deutschland investiert zu wenig in Glasfaserausbau

Fast alle OECD-Staaten investieren in Glasfasernetze und bauen Überholspuren für ihre Datenautobahnen. Deutschland hingegen fährt immer noch auf der Kriechspur. Zu diesem Ergebnis kommt eine internationale Vergleichsstudie der Bertelsmann Stiftung und des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung (ISI) Karlsruhe.

Deutschland investiert zu wenig in Glasfaserausbau weiterlesen

Club of Logistics: Wasserstoff statt Oberleitung

Peter Voß, Geschäftsführer Club of Logistics e. V. (Foto: Club of Logistics)

Der Club of Logistics wendet sich gegen die Absicht der Bundesregierung, in Oberleitungen für Lkw zu investieren und fordert stattdessen den Aufbau einer Infrastruktur für Fahrzeuge mit Brennstoffzellen.

Club of Logistics: Wasserstoff statt Oberleitung weiterlesen

Münsterland legt Anfang 2017 konkrete Schritte zur Verbesserung der Mobilität im ländlichen Raum vor

Münsterland/ Düsseldorf. Mehr Radverkehr, bedarfsorientierter Personennahverkehr und Bürgerbusse überall dort, wo es die Mobilität besonders in den ländlichen Räumen des Münsterlandes verbessert: Welche konkreten Schritte die Region dafür unternehmen kann, hat bereits Anfang Oktober 2014 die Münsterland-Konferenz empfohlen. Bis Anfang kommenden Jahres wird das Münsterland nun konkrete Vorschläge erarbeiten, die modellhaft umgesetzt werden können.
Münsterland legt Anfang 2017 konkrete Schritte zur Verbesserung der Mobilität im ländlichen Raum vor weiterlesen

Lufthansa fliegt ab Sommer 2017 nach Frankfurt

Der Paderborn-Lippstadt Airport ist der Heimathafen für Urlaubs- und Geschäftsreisende aus Ostwestfalen sowie den angrenzenden Regionen in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. (Foto: Paderborn-Lippstadt Airport)
Der Paderborn-Lippstadt Airport ist der Heimathafen für Urlaubs- und Geschäftsreisende aus Ostwestfalen sowie den angrenzenden Regionen in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. (Foto: Paderborn-Lippstadt Airport)

Der Paderborn-Lippstadt Airport ist künftig an beide Lufthansa- Drehkreuze angebunden. Ab dem 26. März 2017 bedient die Lufthansa neben München auch regelmäßig die Strecke nach Frankfurt. Insgesamt sechs Mal wöchentlich erhalten dann sowohl Geschäfts- als auch Privatreisende am Heimathafen zusätzlich attraktive Anschlussverbindungen ab Frankfurt zu einer Vielzahl weltweiter Ziele.

Lufthansa fliegt ab Sommer 2017 nach Frankfurt weiterlesen

Künftig wöchentliche Weizenanlieferung per Bahn in den Speller Hafen

Gemeinsame Freude über die neue Zuganbindung des Hafens Spelle-Venhaus: Dr. Franz Cordesmeyer, Geschäftsführer Stefan Sändker (Hafen Spelle-Venhaus GmbH), Anne Cordesmeyer, Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf, Ulrich Mangold (Regionalverkehr Münsterland) und Bürgermeister Georg Holtkötter (von links). (Foto: Samtgemeinde Spelle)
Gemeinsame Freude über die neue Zuganbindung des Hafens Spelle-Venhaus: Dr. Franz Cordesmeyer, Geschäftsführer Stefan Sändker (Hafen Spelle-Venhaus GmbH), Anne Cordesmeyer, Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf, Ulrich Mangold (Regionalverkehr Münsterland) und Bürgermeister Georg Holtkötter (von links). (Foto: Samtgemeinde Spelle)

Spelle. Mit einer Weizenanlieferung ist der erste Zug im Regelverkehr in den Hafen Spelle-Venhaus eingefahren. Gleichzeitig wurde die neue Eisenbahnannahmestation des Unternehmens Emsland Flour Mills, eine Tochterfirma der Hemelter Mühle, in Betrieb genommen. Damit ist das Hafengelände nun an die Straße, das Wasser und an die Schiene angebunden.

Künftig wöchentliche Weizenanlieferung per Bahn in den Speller Hafen weiterlesen

Stromtanken entlang der Autobahn

An der Autobahnraststätte Aurach Süd finden E-Autofahrer bereits eine Schnellladesäule von innogy. (Foto: innogy SE)
An der Autobahnraststätte Aurach Süd finden E-Autofahrer bereits eine Schnellladesäule von innogy. (Foto: innogy SE)

Dortmund. Ein wegweisendes Projekt geht in die nächste Runde: innogy wird 82 weitere Autobahnraststätten von Tank & Rast mit Schnellladesäulen für Elektroautos ausstatten. Bisher hat das Unternehmen moderne Schnellladeinfrastruktur an rund 50 Standorten des Raststättenbetreibers aufgebaut. „Damit wird auch die Langstrecke für Elektroautos attraktiv und komfortabel. So erhält die Elektromobilität in Deutschland einen weiteren Schub“, sagt Dr. Dietrich Gemmel, Leiter Privatkunden Deutschland bei innogy

Stromtanken entlang der Autobahn weiterlesen

Weiterer Meilenstein erreicht

Stiftungsjubiläum. Dr. Axel Lehmann (Stiftungsratsvorsitzender), Dr. A. Heinrike Heil (Geschäftsführerin), Marie-Theres Hahn (PR-Referentin) und Miriam Bent (Assistentin) (v.l.) freuen sich gemeinsam über 15 Jahre erfolgreiche Stiftungsarbeit für Lippe. (Foto: Stiftung Standortsicherung Kreis Lippe)
Stiftungsjubiläum. Dr. Axel Lehmann (Stiftungsratsvorsitzender), Dr. A. Heinrike Heil (Geschäftsführerin), Marie-Theres Hahn (PR-Referentin) und Miriam Bent (Assistentin) (v.l.) freuen sich gemeinsam über 15 Jahre erfolgreiche Stiftungsarbeit für Lippe. (Foto: Stiftung Standortsicherung Kreis Lippe)

Die Stiftung Standortsicherung Kreis Lippe zählt 15 Jahre und ist längst den Kinderschuhen entwachsen. Das belegen 485 Projekte und 8,6 Millionen Euro Fördersumme, die die Stiftung gemeinsam mit ihren sieben Treuhandstiftungen und drei Stiftungsfonds in den letzten 15 Jahren in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Kultur in Lippe investiert hat – ein weiterer Meilenstein der Stiftung, die pünktlich zum Jubiläum mit neuem Logo aufwartet und mit überarbeiteter Homepage gerüstet ist.

Weiterer Meilenstein erreicht weiterlesen

„Industriepolitik konkret“ – NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin trifft Vorstand von kunststoffland NRW

(v.l.n.r.: Bernd Jannack kunststoffland NRW/Mayweg GmbH, Hans-Jürgen Schmidt, Schatzmeister kunststoffland/Quarzwerke GmbH, Dr. Bärbel Naderer, Geschäftsführerin kunststoffland, Hartwig Meier, Vorsitzender kunststoffland/LANXESS Deutschland GmbH, Garrelt Duin, Wirtschaftsminister NRW, Rolf Saß kunststoffland/Engel Deutschland GmbH, Stefan Schmidt, kunststoff- land/Kunststoffinstitut für die mittelständische Wirtschaft GmbH) (Foto: kunststoffland NRW e.V.)
(v.l.n.r.: Bernd Jannack kunststoffland NRW/Mayweg GmbH, Hans-Jürgen Schmidt, Schatzmeister kunststoffland/Quarzwerke GmbH, Dr. Bärbel Naderer, Geschäftsführerin kunststoffland, Hartwig Meier, Vorsitzender kunststoffland/LANXESS Deutschland GmbH, Garrelt Duin, Wirtschaftsminister NRW, Rolf Saß kunststoffland/Engel Deutschland GmbH, Stefan Schmidt, kunststoff- land/Kunststoffinstitut für die mittelständische Wirtschaft GmbH) (Foto: kunststoffland NRW e.V.)

Düsseldorf. „Industriepolitik konkret“ – so lassen sich Motto und Inhalte des Gesprächs zusammenfassen, zu dem der Vorstand von kunststoffland NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin in die Vereinsgeschäftsstelle eingeladen hatte.

„Industriepolitik konkret“ – NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin trifft Vorstand von kunststoffland NRW weiterlesen

Kreis Lippe und Stadtwerke Detmold erhalten Förderbescheide des Bundesverkehrsministeriums

(von links): Verkehrsminister Alexander Dobrindt übergab am 10. Mai den Förderbescheid an Klaus Schafmeister in Anwesenheit von Bundestagsabgeordneten Christian Haase. (Foto: Kreis Lippe)
(von links): Verkehrsminister Alexander Dobrindt übergab am 10. Mai den Förderbescheid an Klaus Schafmeister in Anwesenheit von Bundestagsabgeordneten Christian Haase. (Foto: Kreis Lippe)

Der Elektromobilität flächendeckend zum Durchbruch verhelfen, das möchte das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) mit seinem Förderprogramm zur batterieelektrischen Elektromobilität erreichen. Nun wurden in Berlin die ersten Förderbescheide zur Elektromobilität von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt in Berlin verteilt.

Kreis Lippe und Stadtwerke Detmold erhalten Förderbescheide des Bundesverkehrsministeriums weiterlesen