Stadtwerke Tecklenburger Land: Versorger für viele Aufgaben

Das Portfolio der Stadtwerke Tecklenburger Land wächst.
haben die Strom- und Gasnetze im Blick: (v.l.) Christoph Marx, Dr. Peter Brautlecht, Martin Burlage, Dr. Marc Schrameyer, Heinz-Werner Hölscher und Jörg Risse. (Stadtwerke Tecklenburger Land)

Tecklenburger Land. Mit der Vertragsunterzeichnung im Juni 2014 besiegelten die Verantwortlichen aus Hörstel, Hopsten, Ibbenbüren, Lotte, Mettingen, Recke und Westerkappeln und deren strategische Partner vor genau drei Jahren die Gründung der interkommunalen Stadtwerke Tecklenburger Land. „Unser junges Stadtwerk hat seither eine wirklich gute Entwicklung erlebt“, sagt Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Marc Schrameyer.

Stadtwerke Tecklenburger Land: Versorger für viele Aufgaben weiterlesen

Interargem schließt Neuordnung der Gesellschafterstruktur ab

Der erweiterte IAE-Gesellschafterkreis traf sich jetzt zur ersten gemeinsamen Sitzung in der Bielefelder Müllverbrennungsan- lage und besuchte u.a. die Fernwärmeübergabestation. (Foto: IAE, Susanne Freitag)

Die Interargem GmbH (IAE) hat die Neuordnung ihres Gesellschafterkreises abgeschlossen. An der IAE sind nun 17 ausschließlich kommunale Gesellschafter beteiligt. Fünf neue kommunale Partner aus Ostwestfalen-Lippe und dem südlichen Niedersachsen haben mit Wirkung zum 1. Januar 2017 Anteile von insgesamt gut sechs Prozent vom Hauptgesellschafter Stadtwerke Bielefeld erworben. Auch die meisten Bestandsgesellschafter übernahmen zum gleichen Stichtag zusätzliche Anteile vom Bielefelder Energieversorger. Über den Kaufpreis vereinbarten die Partner Stillschweigen.

Interargem schließt Neuordnung der Gesellschafterstruktur ab weiterlesen

Energiegeladen in die Zukunft

Lemgo. 2014 ging als wärmstes Jahr in die Klimageschichte ein: Seit dem Messbeginn im Jahr 1881 lag die Durchschnittstemperatur erstmalig über 10 Grad. Das bekamen auch die Stadtwerke Lemgo zu spüren. Es wurden weniger Strom und Wärme erzeugt, auch der Erdgas- und Fernwärmeabsatz lag niedriger als in den Jahren zuvor. Dennoch konnte Geschäftsführer Arnd Oberscheven dem Stadtwerke-Aufsichtsrat jetzt ein positives Jahresergebnis von mehr als 920.000 Euro präsentieren.

Energiegeladen in die Zukunft weiterlesen