Unternehmer des Jahres 2017 OWL Ausgezeichnet: BOGE Geschäftsführer Wolf D. Meier-Scheuven

Wolf D. Meier-Scheuven (Foto: BOGE KOMPRESSOREN)

Bielefeld. Wolf D. Meier-Scheuven, geschäftsführender Gesellschafter von BOGE KOMPRESSOREN, erhält die Auszeichnung „Unternehmer des Jahres 2017 Ostwestfalen-Lippe“. Alle zwei Jahre honorieren der Verband „Die Familienunternehmer“ und die Bankenvereinigung Bielefeld Führungspersönlichkeiten, die sich für eine visionäre Unternehmensleitung, innovative Produktentwicklung und gesellschaftliche Interessen engagieren. Erstmals vergibt die Jury ein Preisgeld von 3.000 Euro. Die offizielle Preisverleihung findet am 12. Oktober an der Universität Bielefeld statt.

Unternehmer des Jahres 2017 OWL Ausgezeichnet: BOGE Geschäftsführer Wolf D. Meier-Scheuven weiterlesen

Fünf Mal Innovationskraft made in OWL

Gaben die Gewinner des OWL Innovationspreises MARKTVISIONEN bekannt: Thomas Niehoff, Hauptgeschäftsführer der IHK Ostwestfalen und Sprecher der Jury, Herbert Weber, Geschäftsführer der OWL GmbH, Wolfgang Marquardt, Fachbereichsleiter Innovation und Wissen der OWL GmbH, und Friedhelm Rieke, Geschäftsführer der Stadtwerke Bielefeld (v.l.n.r) (Foto: OstWestfalenLippe GmbH)
Gaben die Gewinner des OWL Innovationspreises MARKTVISIONEN bekannt: Thomas Niehoff, Hauptgeschäftsführer der IHK Ostwestfalen und Sprecher der Jury, Herbert Weber, Geschäftsführer der OWL GmbH, Wolfgang Marquardt, Fachbereichsleiter Innovation und Wissen der OWL GmbH, und Friedhelm Rieke, Geschäftsführer der Stadtwerke Bielefeld (v.l.n.r) (Foto: OstWestfalenLippe GmbH)

Bielefeld. Die fünf Gewinner des diesjährigen OWL Innovationspreis MARKTVISIONEN der OstWestfalenLippe GmbH stehen fest. Die Boge Kompressoren Otto Boge GmbH & Co. KG aus Bielefeld und die Westfalia-Automotive GmbH aus Rheda-Wiedenbrück überzeugten die Jury in der Kategorie „Industrie und Handwerk“. Boge erhält den Preis für den neuen High Speed Turbo Kompressor.

Fünf Mal Innovationskraft made in OWL weiterlesen

Fraunhofer in Lemgo startet fünf Projekte zum Wissenstransfer

In diesem Monat startet das Fraunhofer-Anwendungszentrum Industrial Automation (IOSB-INA) in Lemgo gleich fünf neue Projekte im Rahmen des Spitzenclusters „it’s OWL“. Ziel der sogenannten Transferprojekte ist es, das Wissen der Lemgoer Forscherinnen und Forscher gezielt in ostwestfälische kleine und mittelständische Unternehmen zu bringen. So soll die regionale Wirtschaft nachhaltig gestärkt werden.

Fraunhofer in Lemgo startet fünf Projekte zum Wissenstransfer weiterlesen

BOGE eröffnet neues Werk in Sachsen

Bielefeld/Großenhain. Am 7. Februar hat BOGE offiziell seinen neuen Fertigungsstandort, die BOGE Komponenten GmbH & Co. KG, im sächsischen Großenhain eröffnet. Neben der neuen Belegschaft nahmen an der Einweihungsfeier auch zahlreiche Unternehmensvertreter vom Stammsitz in Bielefeld und aus den BOGE Tochtergesellschaften weltweit sowie geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und kommunaler Verwaltung teil.

BOGE eröffnet neues Werk in Sachsen weiterlesen

Neuinvestitionen stellen Weichen auf Wachstum

Bielefeld. Das mittelständische Familienunternehmen BOGE Kompressoren konnte entgegen dem Branchentrend auch im Geschäftsjahr 2013 ein Umsatzplus erzielen. Trotz des konjunkturschwachen ersten Halbjahrs in Deutschland erzielte BOGE einen Gesamtumsatz von 110 Millionen Euro (Vorjahr: 108 Mio. Euro) bei einem Exportanteil von 62 Prozent. Mit einer vielversprechenden Auftragslage, insbesondere im Anlagenbau, startet der Kompressorenhersteller ins neue Jahr.

Neuinvestitionen stellen Weichen auf Wachstum weiterlesen

Förderung des internationalen Kulturverständnisses

Die WIR Redaktion hat Frau Ricarda Fleer, Prokuristin und kaufmännische Leiterin der BOGE KOMPRESSOREN aus Bielefeld, und die italienische Studentin Maddalena Gamna zum Thema „Personalstrategien und Fachkräfte“ interviewt:

Förderung des internationalen Kulturverständnisses weiterlesen

Effizienzsteigerung bei Druckluftstationen

Viele „Stellschrauben“ für die Einsparung von Energie: ei Druckluftanlagen können durchschnittlich 33 Prozent Energie eingespart werden, wobei die meisten Effizienzmaßnahmen mit Amortisationszeiten von weniger als zwei Jahren wirtschaftlich sehr attraktiv für Unternehmen sind.

Effizienzsteigerung bei Druckluftstationen weiterlesen