Schulfach „Wirtschaft“: Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. begrüßt Koalitionsvertag

bdvb Präsident Peter Herrmann (Foto: Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte)

Düsseldorf. Der Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte zeigt sich erfreut darüber, dass Christdemokraten und Liberale sich in ihrem Koalitionsvertrag zur Regierungsbildung in Nordrhein-Westfalen auf das Ziel einigen konnten, ein Schulfach „Wirtschaft“ an weiterführenden Schulen einzurichten. Nun seien weitere Bundesländer am Zug, so der Verband.

Schulfach „Wirtschaft“: Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. begrüßt Koalitionsvertag weiterlesen

Mehr Licht, edlerer Look: Neues Erscheinungsbild für die nächste FMB

Über das Erscheinungsbild hinaus arbeitet Clarion Events an einer Neustrukturierung des begleitenden Vortragsprogramms. (Foto: GS Media-Service)

Bad Salzuflen. Neues Standsystem, neues Farbkonzept, verbesserte Beleuchtung: Das sind, in aller Kürze, wesentliche Aspekte des neuen Erscheinungsbildes, das die Veranstalter der FMB – Zuliefermesse Maschinenbau den Ausstellern präsentiert haben.

Mehr Licht, edlerer Look: Neues Erscheinungsbild für die nächste FMB weiterlesen

Winterflugplan am Paderborn-Lippstadt Airport buchbar

Der Paderborn-Lippstadt Airport ist der Heimathafen für Urlaubs- und Geschäftsreisende aus Ostwestfalen-Lippe sowie den angrenzenden Regionen in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. (Foto: Paderborn-Lippstadt Airport)

Paderborn. Vom Paderborn-Lippstadt Airport aus besteht auch im kommenden Winter ein breites Angebot an Reisezielen. Sämtliche Flüge im Winterflugplan, der ab 1. November 2017 beginnt, sind bereits buchbar. Neben den Top-Zielen Palma de Mallorca und Antalya zählen auch die Kanarischen Inseln und Ägypten wieder zum Programm. Zusätzlich bestehen über die angebundenen Drehkreuze Frankfurt und München wöchentlich 34 Anschlussmöglichkeiten in die ganze Welt.

Winterflugplan am Paderborn-Lippstadt Airport buchbar weiterlesen

IHK erwartet 8.000 zusätzliche Arbeitsplätze in der Region

Stellten den Geschäftsbericht 2016 der IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim vor: IHK-Präsident Martin Schlichter und IHK-Hauptgeschäftsführer Marco Graf. (Foto: IHK Osnabrück)

„2016 war überraschend erfolgreich. Bundesweit betrug das Wirtschaftswachstum 1,9 %. Wir gehen davon aus, dass das Wachstum hier in etwa auf dem gleichen Niveau lag.“ Mit diesen Worten stellte Martin Schlichter, Präsident der IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim, den IHK-Geschäftsbericht 2016 vor. Das Wachstum wird sich nach Erwartung der IHK fortsetzen. Schlichter geht dabei davon aus, dass die Region die Wachstumsprognose des DIHK für Deutschland für 2017 von 1,8 % ebenfalls erreichen kann.

IHK erwartet 8.000 zusätzliche Arbeitsplätze in der Region weiterlesen

Erfolgreiches Jahr 2016 für die Gauselmann Gruppe

Espelkamp. Die familiengeführte Gauselmann Gruppe aus dem ostwestfälischen Espelkamp – unter der Führung von Paul und Armin Gauselmann sowie sechs weiterer Vorstände – hat das Geschäftsjahr 2016 aus rein wirtschaftlicher Sicht äußerst erfolgreich abgeschlossen. Die addierten Umsätze aller Unternehmen der Gauselmann Gruppe mit ihrem international bekannten Markenzeichen, der „lachenden Merkur-Sonne“, sind um 14,2 Prozent auf 2,53 Milliarden Euro gestiegen.

Erfolgreiches Jahr 2016 für die Gauselmann Gruppe weiterlesen

WAGO „Tag der Ausbildung“ zieht wieder mehrere hundert Besucher an

Auch in diesem Jahr kamen wieder zahlreiche interessierte Besucher zum WAGO „Tag der Ausbildung“ (Foto: WAGO)

Der WAGO „Tag der Ausbildung“ hat sich in den vergangenen Jahren zu einer festen regionalen Größe entwickelt, wenn es um Informationsangebote zur Berufsorientierung geht. Auch in diesem Jahr kamen mehrere hundert Besucher, um sich über Ausbildungsberufe und Studiengänge des Anbieters von elektrischer Verbindungs- und Automatisierungstechnik zu informieren.

WAGO „Tag der Ausbildung“ zieht wieder mehrere hundert Besucher an weiterlesen

Führungswechsel bei Unternehmen in der Region Ostwestfalen-Lippe bietet hohes Modernisierungspotenzial

HansJürgen Stricker, Niederlassungsleiter Firmenkunden der Commerzbank AG (Foto: Commerzbank)

Bewegung im Top-Management der Mittelständler aus Ostwestfalen-Lippe: Einer Umfrage im Auftrag der Commerzbank zufolge haben 42 Prozent der Unternehmen in den letzten fünf Jahren einen Wechsel an der Führungsspitze vollzogen. 41 Prozent sehen in den nächsten fünf Jahren einen solchen Wechsel auf sich zukommen – so die zentralen Ergebnisse der Befragung der Mittelstandsinitiative Unternehmerperspektiven.

Führungswechsel bei Unternehmen in der Region Ostwestfalen-Lippe bietet hohes Modernisierungspotenzial weiterlesen

Industrielle Kommunikation der Zukunft: Jahrestagung der 5G-Forschungsinitiative vom BMBF

Prof. Dr. Gregor Engels von der Universität Paderborn. (Foto: Universität Paderborn)

Paderborn. Am 20. Juni findet im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn die Jahrestagung der Forschungsinitiative „5G — Industrielle Kommunikation der Zukunft“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) statt. Erstmals werden die drei vom BMBF geförderten und aktiven 5G-Forschungsschwerpunkte, die sich mit der neuen Generation der Netz- und Kommunikationstechnologie beschäftigen, mit allen 20 Projekten vorgestellt. Dr. Christine Thomas vom BMBF wird die Tagung eröffnen.

Industrielle Kommunikation der Zukunft: Jahrestagung der 5G-Forschungsinitiative vom BMBF weiterlesen

Paul Gauselmann als VDAI-Vorstand einstimmig wiedergewählt

Paul Gauselmann weiterhin VDAI-Vorstand. (Foto: VDAI)

Berlin/Espelkamp. Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Verbandes der Deutschen Automatenindustrie (VDAI) am 31. Mai 2017 wurde Paul Gauselmann als Vorsitzender des Branchenverbandes erneut ohne Gegenstimmen in seinem Amt bestätigt. Bereits seit 1966 engagiert sich Paul Gauselmann für die Interessen der deutschen Automatenwirtschaft, seit 1981 steht er an der Spitze des VDAI.

Paul Gauselmann als VDAI-Vorstand einstimmig wiedergewählt weiterlesen

Mittelstand braucht Finanzierungshilfe für kleine Exportgeschäfte

Frankfurt. Die Länder Latein- und Südamerikas haben für die Maschinenbauer aus Deutschland eine große Bedeutung. Viele Unternehmen sind dem südlichen Kontinent seit Jahrzehnten mit eigenen Vertriebsniederlassungen oder Produktionsstätten eng verbunden. Bundeskanzlerin Angela Merkel sollte ihre heute beginnende Reise nach Argentinien und Mexiko deshalb zum Anlass nehmen, die Türen für den deutschen Mittelstand in den beiden Ländern noch weiter zu öffnen, fordert VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann.

Mittelstand braucht Finanzierungshilfe für kleine Exportgeschäfte weiterlesen