GARANT Gruppe wuchs 2016 um exakt 10 Prozent

Dipl. Kfm. Torsten Goldbecker, Geschäftsführer der GARANT Holding GmbH: „Mit der qualitativen und personellen Weiterentwicklung unserer Einkaufsorganisation und einem vorausschauenden Lieferanten- und Sortiments-Management arbeiten wir konsequent daran, auch in sich weiter konzentrierenden Beschaffungsmärkten die Warenversorgung für unsere Partner nachhaltig sicherzustellen“. (Foto: Garant)

Das Jubiläumsjahr zum 60-jährigen Bestehen brachte der GARANT Gruppe in Rheda-Wiedenbrück 2016 ein Umsatzwachstum von zehn Prozent. Wie die Verbandsgeschäftsführer Torsten Goldbecker und Jens Hölper aktuell mitteilen, sei man gegenüber der allgemeinen Entwicklung im Einrichtungs- und SHK-Bereich damit erneut überproportional stark gewachsen. Konkrete Umsatzzahlen nennt die GARANT Gruppe traditionell nicht.

GARANT Gruppe wuchs 2016 um exakt 10 Prozent weiterlesen

FRIWO zeigt außergewöhnlich starkes erstes Quartal

Ostbevern. Die FRIWO AG hat ein außergewöhnliches starkes erstes Quartal 2017 verzeichnet. Der Konzernumsatz des Herstellers hochwertiger Ladegeräte, Stromversorgungen, Akkupacks und LED-Treiber nahm von Januar bis März dieses Jahres gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 20,7 Prozent auf 40,6 Mio. Euro zu.

FRIWO zeigt außergewöhnlich starkes erstes Quartal weiterlesen

Wenig Hoffnung für Erhalt des Homann-Standortes

Hannover / Osnabrück. Enttäuschung nach dem Gesprächstermin mit Homann-Aufsichtsratschef Heiner Kamps in Hannover: „Herr Kamps hat uns wenig Hoffnung auf einen Erhalt des Homann-Standortes in Dissen gemacht“, so die Bilanz von Landrat Dr. Michael Lübbersmann. An dem Treffen mit Homann-Aufsichtsratschef Heiner Kamps in der niedersächsischen Staatskanzlei hatten neben Lübbersmann Ministerpräsident Weil, Wirtschaftsminister Olaf Lies, der Dissener Bürgermeister Hartmut Nümann sowie Vertreter des Betriebsrats und der Gewerkschaften teilgenommen.

Wenig Hoffnung für Erhalt des Homann-Standortes weiterlesen

Blumenbecker: Aufschwung zum Jahresende

Dr. Wolfgang Fink, Blumenbecker Gruppengeschäftsführer (Foto: Blumenbecker)

2016 war ein Jahr mit zwei unterschiedlichen Gesichtern für die Blumenbecker Gruppe. Nach dem wirtschaftlich nicht zufriedenstellenden Vorjahr begann es eher verhalten, bevor die Geschäfte in der zweiten Jahreshälfte deutlich anzogen. Dennoch wurden die gesetzten Ziele nicht vollständig erreicht, wie Gruppengeschäftsführer Dr. Wolfgang Fink beim Jahrespressegespräch ausführte.

Blumenbecker: Aufschwung zum Jahresende weiterlesen

Servicepartner für ganz Ostwestfalen – CAPERA ist Top Personaldienstleister 2017

Bielefeld. CAPERA zählt zu den Top Personaldienstleistern 2017 im Bereich Executive Search. Zu diesem Ergebnis kommt die jährliche Datenerhebung des Hamburger Marktforschungsinstituts Statista GmbH, die im Auftrag von FOCUS handelt.

Servicepartner für ganz Ostwestfalen – CAPERA ist Top Personaldienstleister 2017 weiterlesen

Hafen Spelle-Venhaus hat große Bedeutung für GE in Salzbergen

Über die Pläne zur weiteren Nutzung des Speller Hafens durch das Unternehmen GE informierten sich die Mitglieder des Aufsichtsrates der Hafen Spelle-Venhaus GmbH. (Foto: Samtgemeinde Spelle)

Spelle/Salzbergen – Der Hafen Spelle-Venhaus hat sich in den letzten Jahren zu einer wichtigen Logistikdrehscheibe für Unternehmen aus der Region entwickelt. Im Rahmen einer Aufsichtsratssitzung der Hafen Spelle-Venhaus GmbH in den Räumlichkeiten des Unternehmens GE wurde dessen Bedeutung aus Unternehmersicht beeindruckend dargelegt.

Hafen Spelle-Venhaus hat große Bedeutung für GE in Salzbergen weiterlesen

Parteivorsitzender der FDP über Marktwirtschaft, den Mittelstand und Wirtschaftsliberalismus

Im Zuge des exklusiven Abendessens mit Christian Lindner am 18.04.2017 im Hyatt Hotel Düsseldorf sprach der FDP-Chef mit Alexander Hornikel, Senior Partner bei Kloepfel Consulting. Dabei betonte Lindner die Wichtigkeit von Mut zur Marktwirtschaft und erläuterte Maßnahmen, diesen zu erlangen. Darüber hinaus stellte er vor, wie die FDP den deutschen Mittelstand künftig zu unterstützen gedenkt und wie der Status Quo in Sachen Wirtschaftsliberalismus aussieht. Auch zur Erwartung an den Wahlausgang nahm er Stellung.

Parteivorsitzender der FDP über Marktwirtschaft, den Mittelstand und Wirtschaftsliberalismus weiterlesen

technotrans AG startet fulminant in das neue Geschäftsjahr

Sassenberg. Die technotrans AG ist besser als erwartet in das Geschäftsjahr 2017 gestartet: Der Konzern vermeldete für das erste Quartal ein Umsatzwachstum von 74 Prozent auf 52,8 Mio. Euro. Darin enthalten sind die Umsatzbeiträge der im vergangenen Jahr getätigten Akquisitionen in Höhe von 15,0 Mio. Euro. Um diese Effekte bereinigt stieg der Umsatz um 24,3 Prozent bzw. 7,4 Mio. Euro. Das operative Ergebnis (EBIT) hat sich auf 4,3 Mio. Euro mehr als verdoppelt (plus 110 Prozent). Die EBIT-Marge stieg von 6,8 auf 8,2 Prozent.

technotrans AG startet fulminant in das neue Geschäftsjahr weiterlesen

Drei Millionen Euro Förderung für 13 elektrische Gelenkbusse

(v.l.) Harald Schulte, Joachime Kossow (Stadtwerke Osnabrück), Olaf Lies Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Frank Henning (SPD- Landtagsabgeordneter aus Osnabrück), Werner Linnenbrink (Stadtwerke Osnabrück). (Foto: Stadtwerke Osnabrück)

Hannover/Osnabrück. „Aus jahrelangem Stillstand wird nun eine Bewegung, die zeigt, dass Niedersachsen in Sachen Elektromobilität ganz vorne mitspielt.“ Hoch erfreut war Wirtschaftsminister Olaf Lies über die Gelegenheit, einen Förderbescheid über drei Millionen Euro für die Anschaffung von 13 elektrisch betriebenen Gelenkbussen an die Stadtwerke Osnabrück zu übergeben. 2015 hatte das Wirtschaftsministerium ein Förderprogramm für Unternehmen und Kommunen ausgerufen, dass die Modernisierung der ÖPNV-Busflotte in Niedersachsen vorantreiben soll.

Drei Millionen Euro Förderung für 13 elektrische Gelenkbusse weiterlesen

Wittich wächst stärker als die Kraftfahrzeugteile-Branche

Bielefeld. Die Bielefelder Wittich-Gruppe, mit 180 Mitarbeiter an zehn Standorten der bedeutendste familiengeführte Fahrzeugteile-Großhändler in der Region, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 seinen Umsatz um 3,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Trotz Investitionen in neue Standorte und mehr Personal stieg auch das Ergebnis vor Steuern. „Die Zahlen entsprechen unseren Erwartungen, wir sind mit 2016 sehr zufrieden“, sagte gestern der Geschäftsführende Gesellschafter Matthias Wittich.

Wittich wächst stärker als die Kraftfahrzeugteile-Branche weiterlesen