Systemmöbel aus Rietberg in Köln

Rietberg. Wenn sich am 14. Januar die Türen der Kölner Messehallen wieder einmal für die Besucher der Internationalen Möbelmesse öffnen, dann präsentieren sich auch die Rietberger Möbelwerke (RMW) dem weltweiten Fachhandel. Das Unternehmen ist bereits zum dritten Mal in Folge auf dem Gemeinschaftsstand der Möbelmeile vertreten (Halle 5.1, Gang C, Stand 29).

Gezeigt werden Neuigkeiten des umfangreichen Einrichtungssystems, mit den Schwerpunkten Wohnen, Speisen, Garderobe und Arbeiten. Besonderes Augenmerk legt RMW auf sein neues Systemprogramm Lavita: Hier stehen neben Wohnkombinationen Solitärmöbel wie Side-, Low- und Highboards im Vordergrund. Eine außergewöhnliche Neuigkeit sind Vitrinen, die mit seitlichen Verglasungen ganz neue Blickwinkel auf die Objekte bieten. Das Erfolgsprogramm Siena, das unter anderem wegen seiner Synchronschiebetüren beliebt ist, wartet mit ausgereiften Neuerungen auf. Mit diesem System spricht RMW ein Publikum an, das großen Wert auf Flexibilität legt. „Wir haben hiermit ein Wohnsystem geschaffen, das so individuell anpassbar ist, dass man sogar von einem Innenausbaucharakter sprechen kann, den sonst nur der Tischler bietet“, erklärt Geschäftsführer Rudolf Eikenkötter den Clou dieses Systems. Beide Programme ergänzen sich bestens, da hier für viele Geschmäcker etwas im Produktangebot zu finden ist. Ob furniert oder lackiert, die Varianten von Siena und Lavita sind zahlreich.

Vor 10 Jahren gründete der gebürtige Oelder Rudolf Eikenkötter zusammen mit Ulrich Thiele das Unternehmen. Beide leiten heute noch als Geschäftsführer das erfolgreiche Unternehmen. Rudolf Eikenkötter ist für den Vertrieb und den kaufmännischen Bereich zuständig, Ulrich Thiele verantwortet die Technik. Gestartet sind die Unternehmer mit 60 Mitarbeitern, heute zählt das Unternehmen über 300 Mitarbeiter. Um dem Wachstum gerecht zu werden, bauten sie 2010 ein neues Endmontage- und Logistikwerk, das Anfang 2011 in Betrieb genommen wurde. Zurzeit entsteht ein neues Verwaltungs-, Ausstellungs- und Schulungszentrum, das im Sommer 2013 fertig sein soll. Damit verdoppelt sich allein die Ausstellungsfläche, im Vergleich zu heute, auf 2.700 Quadratmeter. Neben dem alten und dem neuen Produktionsstandort in Rietberg, produziert RMW auch in Stromberg. „Wir sind sehr eng mit unserer Region verbunden. Das bezieht sich nicht nur auf unsere Mitarbeiter, sondern auch auf unsere Lieferanten. So entsteht der Neubau ausschließlich mit Firmen aus der Region.“ erklärt Eikenkötter. Die Produkte des Unternehmens allerdings verkaufen sich in ganz Deutschland, in Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Belgien und sogar in Russland. Eine breite Aufstellung im Handel sowie die hohe Kunden- und Serviceorientierung und natürlich die hohe Qualität der Produkte gehören zum Selbstverständnis des Unternehmens. Das Erfolgsrezept sieht Eikenkötter darin, das RMW ein sehr solides Unternehmen ist. Kontinuität und Modernität treffen hier auf eine hohe Verlässlichkeit. Das wissen auch die Mitarbeiter zu schätzen und das sieht Rudolf Eikenkötter als elementare Zutat für die guten Ergebnisse. Fluktuation kennt das Unternehmen kaum und die Geschäftsführung ist stolz auf die treue Mitarbeitermannschaft. „Unser Motto >Aus Leidenschaft besser< wird komplett von unseren Mitarbeitern gelebt und das macht uns gemeinsam erfolgreich“, erklärt er.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.