SPD-Fraktionschef Steinmeier wirft Merkel Führungsschwäche vor

SPD-Fraktionschef Steinmeier wirft Merkel Führungsschwäche vor Berlin (dapd). Der SPD-Fraktionsvorsitzende Frank-Walter Steinmeier kritisiert den Regierungsstil von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). „Frau Merkel sieht zu, wie sich die Fachminister untereinander zerlegen, die ordnende Hand des Kanzleramtes wird nicht sichtbar“, sagte der frühere Kanzleramtsminister der Zeitung „Bild am Sonntag“ SPD-Fraktionschef Steinmeier wirft Merkel Führungsschwäche vor Berlin (dapd). Der SPD-Fraktionsvorsitzende Frank-Walter Steinmeier kritisiert den Regierungsstil von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). „Frau Merkel sieht zu, wie sich die Fachminister untereinander zerlegen, die ordnende Hand des Kanzleramtes wird nicht sichtbar“, sagte der frühere Kanzleramtsminister der Zeitung „Bild am Sonntag“ (Onlineausgabe). „Wer im Kanzleramt sitzt, darf den Streit nicht monatelang treiben lassen, der muss ordnen, Richtung geben und die Dinge in die Hand nehmen.“ Steinmeier warnte seine Partei vor verfrühten Auseinandersetzungen um die Kanzlerkandidatur 2013. Es sei völlig falsch, anderthalb Jahre vor dem Wahltermin einen öffentlichen Schaukampf um die Kanzlerkandidatur zu eröffnen. „Ich weiß, was ich kann“, sagte Steinmeier, der als möglicher SPD-Kanzlerkandidat gilt. „Aber es ist nicht unser Interesse, jetzt in einen öffentlichen Schaukampf gegeneinander einzutreten. Der politische Gegner steht woanders.“ dapd (Politik/Politik)

Authors: dapd News

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.